Ich hab Bammel vorm Kündigen. Bitte um Rat!?

Hallo Leute,

ich habe vor einiger Zeit beschlossen, meinen Job zu kündigen, da ich mich beruflich verändern möchte. Ich bekomme laufend Angebote und stoße des öfteren auf Jobinserate die mir mehr zusagen - vor allem weil sie eher meinem Interesse entsprechen.

Meine Kündigungsfrist dauert nur ein Monat und wenn ich den restlichen Urlaub bzw. Überstunden aufbrauche, dann werden es wohl nur noch 2 Wochen sein. Es gibt bestimmte Gründe, warum ich auf die 1-monatige Kündigungsfrist bestehe und diese der Kulanz halber auch nicht verlängern werde. Das kann dazu führen dass meine Stelle für ein paar Monate unbesetzt bleibt.

Die Kündigung bei meinem aktuellen Dienstgeber hat für meine Kollegen und auch für meinen Arbeitgeber fatale Folgen. Ich bin in meiner "Abteilung" der einzige - sprich: ich bin alleine für eines unserer Kompetenzfelder zuständig. Das bedeutet, es gibt zahlreiche Tätigkeiten die ausschließlich von mir verrichtet werden können.

Für meinen Chef, mit dem ich mich sehr gut verstehe, wird es aufgrund des geographisch ungünstigen Firmenstandortes schwer werden einen Ersatz zu finden - und jetzt im Sommer erst recht.

Auch meine Kollegen werden nicht sehr erfreut darüber sein. Mein nächster Vorgesetzter realisiert mit mir zahlreiche Projekte, die dann alle ins wanken kommen. Im schlimmsten Fall werden diese nicht mal fertig werden - zumindest nicht vor der vorgegebenen Deadline. Ich habe Angst, dass dies auch zu Unzufriedenheit bei unseren Kunden führt. Und wenn es ganz blöd hergeht, dann werden uns sogar welche abhanden kommen.

All das sind Gründe warum ich etwas Bammel vor der Kündigung habe. Viel schlimmer aber gehts mir mit meinem Gewissen. Ich will garnicht daran denken, was passiert wenn die oben genannten Folgen auch wirklich eintreten. Und mit großer Wahrscheinlichkeit WERDEN sie das auch. Als ich dort begonnen habe, haben sie auch 3 Monate gesucht und ich war der EINZIGE Bewerber.

Ich weiß nicht was ich machen soll. Aber kündigen werde ich auf alle Fälle.

Bitte um Rat. War jemand von euch schonmal in einer ähnlichen Situation?

...zur Frage

Ja aber ich habe es anders gemacht. Ich habe meinem Chef damals die Situation erklärt und angeboten bei der Suche nach meinem Nachfolger zu helfen. Die Deadline für die Findung meines Nachfolgers habe ich auch gesetzt. Dann habe ich gekündigt und es gab keinerlei Gewissensbisse meinerseits. Er hatte auch länger Zeit zum Suchen und hätte er sie nicht genutzt, wäre es sein Problem gewesen. Ich hatte ihn in meine Pläne ja eingeweiht und habe ihn nicht einfach vor vollendete Tatsachen gestellt.

Du kannst es aber auch anders machen und einfach die 2 Wochen ohne Gewissensbisse durchziehen bevor du gehst. Ein Unternehmen hat grundsätzlich nur wenig Bestand, wenn es von einem Mitarbeiter derart abhängig ist. Ansonsten würde ein Autounfall oder ein Krankheitsfall dieses Arbeitnehmers reichen, damit das Unternehmen insolvent geht. Dann hätte das Unternehmen eh keinen Bestand.


...zur Antwort

Für ein Attest ist es nicht wichtig, ob es der Hausarzt ausstellt. Wenn man mit der Karte zum Spezialisten geht und der stellt die Erkrankung fest, so kann dieser auch ein Attest ausstellen.

...zur Antwort

Du meinst den Zervixschleim oder? Der kann weiss und auch sehr zähflüssig sein. Der kann auch etwas riechen. Erst wenn er seine Konsistenz verändert oder sehr stark übel riecht, sollte man das von einem Gynäkologen abklären lassen.

So wie du es jedoch beschrieben hast und das kurz vor deiner Periode passt es zum Zervixschleim und das ist ganz normal.

https://www.multi-gyn.de/scheidenausfluss-und-dessen-bedeutungen.html

...zur Antwort

Deine Eltern haben auch Sex während du nebenan schläfst oder poppst. Lege die Matratze auf den Boden, aber deswegen werden sie trotzdem wissen, was ihr so treibt. Sie werden auch nicht wegen euch auf ihr Sexualleben verzichten.

...zur Antwort

Pro:

Die wichtigsten Kulturstätten Deutschlands kennenlernen, d.h. auch Auseinandersetzung mit der deutschen Kultur und Geschichte. Deutschland besteht ja nicht nur aus einer Grossstadt und einer Kulturstätte.

Preis-Leistungsverhältnis: Kinder mit Eltern, die finanziell weniger verdienen, können sich Reisen im Inland auch leisten.

Man sollte seine Heimat besser kennen als das Ausland, um Peinlichkeiten zu vermeiden (Buchenwald ist nicht zu verwechseln mit dem Wienerwald). Ich wünschte, dass einige Schüler/Auszubildende den Unterschied tatsächlich kennen würden.

Geographische Kenntnisse verbessern sich eher.

Mehrere Länder nur einmal zu besuchen (Hauptstadt) bedeutet, dass man kein Land wirklich kennt.

Die meisten Schüler werden nicht ins Ausland abwandern.


Contra:

Man lernt die Sehenswürdigkeiten in anderen Ländern nicht kennen und muss sich diese Reisen irgendwann selbst finanzieren, wenn man z.B. auswandern will.

Die erlernten Fremdsprachen kommen evtl nie zum Einsatz (außer Englisch)




...zur Antwort

So viel ich weiss, ist Suizid deshalb so verpönt durch die katholische Kirche, da Suizid Mord bzw. eine Todsünde ist, die man selbst nicht mehr beichten kann. Die Gewährung des Sakramentes fehlt im Fall des Suizids somit und der
katholischer Suizident kommt demnach auf dem direkten Weg in die Hölle.

Protestanten sehen das wohl etwas "entspannter" (sie begehen auch weitaus häufiger Suizid im Vergleich zu den Katholiken).
Der Protestantismus betont die Wichtigkeit der Barmherzigkeit
Gottes. Deswegen könnte der protestantische Suizident ja auch ohne Beichte allein aufgrund der Barmherzigkeit Gottes Vergebung erlangen und würde demnach nicht direkt in die Hölle gelangen.

...zur Antwort

Weil sie diesen Eindruck nicht mit nach Hause nehmen können, sondern reale Beweise für deren Existenz benötigen.

Es gibt auch Eigentümer oder Gemeinden, die bei solchen Grundstücken einfach Rasen mähen bzw. Rasen mähen lassen, obwohl es schön aussieht, weil es der Sicherheit dienlich ist.

...zur Antwort

Also sowohl deine Mutter als auch dein Vater sind dir zum Unterhalt verpflichtet. Deine Mutter zahlt ihren Unterhalt durch Lebensmittel und Wohnraum etc oder? Bekommst du noch zusätzlich Kindergeld? Wenn ja dann finde ich persönlich 200€ etwas zu wenig, denn deine Mutter ist dir ja auch zum Unterhalt verpflichtet und nicht nur dein Vater.

Wenn sie nun das Geld deines Vaters für sich neben dem Kindergeld einbehält, dann finde ich es nicht fair. Das Geld dient ja dir und nicht ihren eigenen Unterhaltsverpflichtungen gegenüber dir. Also würde ich es davon abhängig machen, was sie dir an Wohnraum, Lebensmitteln etc zur Verfügung stellt. Sollte das nicht angemessen sein, würde ich es als unfair bezeichnen und neu verhandeln.

...zur Antwort

Du kannst sie hier standesamtlich heiraten, wenn du beim Familiengericht einen Antrag auf Befreiung der Voraussetzung der Volljährigkeit deiner Verlobten stellst und das Familiengericht dem stattgibt. ( §1303 Absatz 2 BGB)

Ansonsten musst du warten bis sie volljährig ist (§ 1303 Absatz 1 BGB).

Nach dem Auswärtigen Amt besteht für deine Freundin auch keine Visumpflicht, wenn sie sich zeitweilig hier aufhält.

https://www.auswaertiges-amt.de/DE/EinreiseUndAufenthalt/StaatenlisteVisumpflicht.html?nn=350374

Damit darf sie bis zu 90 Tage nach Deutschland einreisen.

Das wäre nun derzeit mein Kenntnisstand (ohne Gewähr). Da allerdings derzeit immer wieder Gespräche bezüglich Kinderehenverbot in Deutschland aufkommen, soll es wohl eine Veränderung geben (eigentlich bereits schon 2016), dass die Ehe nur noch zwischen volljährigen Personen geschlossen werden kann.

...zur Antwort