Wieso zittert mein Hund wenn er eine Katze sieht?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kann unterdrückter Jagdtrieb sein, er möchte vielleicht Kontakt zur Katze. Nen Hund an eine Katze gewöhnen geht meist nur, wenn Du selber ne Katze hast, oder so wie der Hund unseres Nachbarn, der fast täglich zu uns kommt. Er hat mittlerweile gelernt, dass er nicht der Katze nachrennen darf, sondern warten muss, bis die Katze zu ihm kommt. Dann gibt es keine Probleme.

Der Hund ist einfach nur erregt, weil er die Katze nicht einschätzen kann. Es ist kein Problem, Hunde zu einem vernünftigen Umgang mit Katzen zu erziehen. Erzfeinde sind sie nicht. Mein Hund spielt sogar mit der Katze und sie reibt sich an ihm.

Daß kann verschiedene Ursachen haben. Aus Angst wird er wohl kaum zittern, sowas ist eher dem Mensch eigen. Ich glaube er zittert vor Freude oder Erregung. Vielleicht würde Dein Hund ja gerne Kontakt mit der Katze aufnehmen. Allerdings solltest Du auch nicht bei minus 10° mit dem Hund spazieren gehen denn dann zittert er ganz bestimmt. ;-)

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Erziehung und Verhalten im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?