Hund zulegen trotz Katze?!

4 Antworten

Ich würde es nicht machen. Wenn dein Kater keine Hunde mag, wird er diesen auch nicht akzeptieren. Und das dein Kater in dem Fall sogar wegläuft ist auch gut möglich. Hunde und Katzen sollte man am besten von kleinauf aneinander gewöhnen.

Warum holst du nicht lieber das für deine Katze, was sie braucht, nämlich einen Katzenkumpel? Einer Katze, die sowieso schon mit Hunden auf Kriegsfuß steht, einen Hund vorsetzen zu wollen, ist ja wohl etwas daneben. Man sollte auch Respekt vor seinen Tieren und deren Eigenheiten haben, und akzeptieren können, dass es so ist, wie es ist. - Wenn du es darauf anlegst, dass sich die Katze ein neues Zuhause sucht, dann nur zu... . Dann hol dir den Hund. Aber wenn du dich so entscheidest, nehme ich mal an, dass dir deine Katze nicht wichtig ist.

Hättest du überhaupt Zeit für einen Hund? Du sprichst von "kleinem" Hund, also Welpe? Dazu sollte jemand ganztags zuhause sein, um sich um den Kleinen kümmern zu können. Er muß lernen, stubenrein zu werden, muß gerade, wenn er klein ist, ganz oft nach draußen. Und das quasi rund um die Uhr. Auch wenn er mal größer ist, muß er mehrmals täglich bis in den späten Abend und bei jedem Wetter raus. Hast du die Zeit? Einen Hund kann man nicht mal eben ausschalten, wenn man mehrere Stunden in die Schule oder zur Arbeit geht... .

Ich rate dir generell davon ab. Meine Meinung: Man sollte bei dem Tier bleiben, für das man sich als erstes entschieden hat, und diesem Artgenossen ermöglichen. Zu viele verschiedene Tiere geht nicht unbedingt gut. Da muß man schon sehr viel Zeit, Geld und Einfühlungsvermögen haben....

Ja du hast wahrscheinlich Recht. Mein Kater ist auch nicht so tolerant. Aber ich dachte halt, dass man es mal ausprobieren könnte. Meine Katze ist mir sehr wichtig, das hat damit auch nichts zu tun, nur ich hab gehofft dass es klappen würde.

Aber du hast mich auf die Idee gebracht anstatt einem Hund vielleicht eine zweite Katze zu holen.

Vielen Dank :)

0
@Lenaaaa0405

Das wäre für deine Katze auf jeden Fall viel sinnvoller, zudem man Katzen sowieso nicht einzeln halten soll. Katzen brauchen einen felinen Kumpel (eigentlich von klein auf - aber es ist nie zu spät).

0

Das kommt ganz darauf an ob deine Katze den Hund akzeptiert oder nicht, ich habe zum Beispiel einen Kater und bis vor ein par Jahren auch noch einen Hund und diei haben sich Super verstanden.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Erziehung und Verhalten im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?