Wie viele Sprachen kann ein Mensch mit großem IQ lernen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leider hilft ein hoher IQ nicht notwendigerweise beim Sprachenlernen.

(ich liege deutlich über 140 und breche mir bei Fremdsprachen fürchterlich einen ab...brauchbar ist eigentlich nur mein Englisch)

Das hat auch viel mit anderen Faktoren zu tun, z.B. wie wichtig Dir Menschen und die Kommunikation mit ihnen ist, wie stark Dein Hang zu Perfektionismus ist, wie kompliziert Du denkst (ich verheddere mich ja schon in meiner Muttersprache öfter mal, weil sie einfach zu begrenzt ist, von dümmlichen Konnotationen oder möglichen Fehlinterpretationen mal ganz abgesehen...), als was Du Sprache betrachtest und wie "bewußt" Du sprichst, und so weiter...

Ich kenne jedenfalls mehrere Menschen, die "mittlere" IQs haben, dafür aber ein Dutzend Sprachen mehr oder weniger fließend sprechen, darunter auch solche aus völlig unterschiedlichen Sprachfamilien.... neidischguck ;-)

Ich stimme dem voll und ganz zu. Hochintelligenz ist eher abträglich, da man den Einsatz der Sprache nicht logisch erfassen kann, sondern vieles mit dem Bauch lernen muss. Es ist Sprachbegabung, und hat mit Intelligenz relativ wenig zu tun.

0

Wer Deutsch als "begrenzt" bezeichnet, sollte sich vielleicht einfach mal mit der Sprachgeschichte auseinandersetzen und sich hier nicht so brüsten, im internationalen Vergleich ist Deutsch eine der logischsten Sprachen der Welt, denn sie ist rein und recht deutlich.

0

Es stimm, dass ein hoher IQ nichts mit dem zu tun hat, ob man Fremdsprachen leicht oder schwer erlernt. Dazu ist ein angeborenes Talent für Sprachen notwendig und vielleicht ein spezielles Gehör für Sprachen (das bedeutet nicht, das man auch singen kann). Ein wenig hilft auch, wenn man zwei- oder sogar dreisprachig aufgewachsen war (wenn möglich mit Sprachen aus verschiedenen Sprachengruppen).

Daniel Tammet - lernt sprachen in einer Woche fliessend und vergisst nie.

das kann man nicht sagen, manche hochintelligenten menschen können sprachen nicht besser als andere, aber dafür sind sie z.b mathe genies, und "wird er diese dann vergessen" dazu sag ich auf keinen fall, man verlernt seine mutter sprache nie.

Kannst du am IQ nicht festmachen. Kann auch sein, dass er gar nicht mehr sprachfähig ist. Hochbegabung ist mehr Fluch als Segen.

Was möchtest Du wissen?