Wie viel Salz brauche im zum Nudeln kochen?

21 Antworten

Am besten hält man sich nicht an Grammzahlen, sondern schmeckt das Wasser ab. Ja, das heisst: kochendes Wasser probieren! Wenn das Wasser einem leicht übersalzen vorkommt, dann ist es genau richtig für die Nudeln, denn die Nudeln bekommen nur einen Teil des Salzes ab. Nimm immer genug Wasser, Nudeln brauchen Platz. Vergiss bitte Öl im kochenden Wasser, das schwimmt nur oben und ist somit nutzlos. Bitte spüle die Nudeln auch nicht ab, sie verlieren ihren Stärkefilm und die Soße bleibt nicht daran haften. Sorg lieber dafür, dass die Nudeln schnell auf den Tisch kommen und keine Zeit haben auszudampfen (was zum befürchteten Zusammenkleben der Nudeln führt). Alle geben sich immer so viel Mühe bei der Soße, aber die Nudeln bleiben oft auf der Strecke, aber wer das Obenstehende beachtet und die Garzeit einigermaßen einhält sollte eigentlich immer perfekte Nudeln bekommen!

Reichlich Wasser: pro Portion 2-3 L. Salz ruhig eine Handvoll, das Salz geht nicht in die Nudeln, sonder der Geschmack der Nudeln wird verstärkt. Tipp:Öl hat nicht im Kochtopf zu suchen!

Bei 300gr Nudeln mindestens 2Liter Wasser mit 1 flachen Teelöffel Salz.

LG Sikas

ich habe nur gewölbte telöffel. muß ich jetzt einen flachklopfen?

0

zwei Brisen reichen für 300g Nudeln

ncoh eine Brise , ganz schön windig hier

1

Kommt auf die ganze Menge an. Für 2 Personen?

Etwa 2 Liter wasser (großen Topf wählen!!!) und 1 bis 1,5 Teelöffel Salz.