Nudeln ohne Salz kochen?

12 Antworten

...Man kannn beim Nudelkochen natürlich auf Salz verzichten. Ich mache das auch.

...Koche ich Nudeln, gibt es sowieso auf eine Art irgend eine Sosse dazu. Die würzt ja ebenfalls, wenn man die über die Nudeln gibt, etc..

Durch Zugeben von Öl "trennen" sich die Nudeln von der Soße. Anders saugen die Nudeln die Soße besser an, bzw. "verbinden" sich besser mit ihr.

...Ist Geschmacksache. Wie es eben jeder mag...

Wenn Du Tomaten, Gemüse oder Pilze hast könntest Du sie zusammen mit den Nudeln als One-Pot-Pasta kochen http://eatsmarter.de/ernaehrung/news/one-pot-pasta

"Würzen" könntest Du am Schluss mit Knoblauch (gepresst) oder auch etwas Käse (gerrieben, in kleinen Stücken)

Ich koche Nudeln immer ohne Salz. Das Salz ist nur für dem Geschmack und hat keinen praktischen Zweck. Wir essen sowieso zu viel Salz was ungesund ist und außerdem die Geschmacksnerven verdirbt. Daher würde ich sogar empfehlen das immer so zu machen.

37

Man kann ja Salz weglassen wo man will, aber Nudeln ohne Salz sind widerlich.

2
7

werde es mal heute ausprobieren und schauen, ob ich dann zukünftig ohne salz mache

1
39
@RockyNorth

Ich sage dir schon jetzt, dass man einen "besonderen Geschmack" - oder keinen? - haben muss, um ungesalzene Nudeln gut zu finden ...

1

Was möchtest Du wissen?