Warum gibt man Salz zum Kochen von Nudeln oder Kartoffeln?

15 Antworten

ist nicht nötig ich mache nur ein paar tropfen öl rein wegen dem Geschmack nach Oliven und damit diese nicht so kleben. Alternativ kann man auch Gemüsebrühe nehmen so Schmecken  die nudel immer etwas anders. 

Auch wenn die Frage blöd scheint, habe ich die richtige Antwort hier noch nicht gefunden. 

Suche im Internet mal nach osmotischem Druck in Flüssigkeiten, sowie Effekten von normalem Kochsalz in Wasser, unter anderem was den Siedepunkt angeht.

Dann bist du erstmal beschäftigt und stellst vielleicht 20 Minuten keine Fragen mehr. 

34

Und warum sollte deine Antwort richtig sein? Warum sollte es wichtig sein mit Kochsalz den Siedepunkt zu erhöhen? Die Kartoffeln werden auch gar ohne Salz!? Nudeln werden sogar weich wenn du sie ins kalte Wasser legst?

1
28
@fhuebschmann

Ich habe ja nicht mal eine Antwort gegeben...! 😁 Knackpunkt ist der osmotische Druck im Wasser. Google ist dein Freund!

0

Nudelwasser - immer zuwenig Salz, warum?

Egal wie viel Salz ich in das 'Nudelwasser' tue also in das kochende Wasser für die Nuden, um die Nudeln darin zu kochen, werden diese nie 'salzig genug' - woran liegt das? Warum musst da überhaupt so viel Salz rein wenn es doch eh nur die Hälfte von den Nudeln aufgenommen wird? :o Meine eigentliche Frage: Da muss immer so viel rein.. wieso??

...zur Frage

Woher weiß man, ob man dem Wasser zum Kochen der Nudeln Salz zugesetzt hat?

Wie könnte man ohne Geschmacksprobe überprüfen, ob man dem Wasser zum Kochen der Nudeln bereits Salz zugesetzt hat?

Danke im Vorraus :-)

...zur Frage

wie viel salz bei Kartoffeln ?

hallo also ich bin 11 und möchte gerne Kartoffeln kochen weil ich hungrig bin jetzt weis ich nur nicht wie viel salz da rein muss hat jemand eine antwort ?

...zur Frage

Wieso benutzt man Salz zum kochen von Nudeln und Gemüse?

Das Wasser schütte ich doch nachher weg, ist das nicht Verschwendung?

...zur Frage

Wann kommt das Salz ins Kochwasser beim Kartoffeln kochen?

Am Nebentisch sprach man über das Kochen von Kartoffeln und ein Gast erklärte seinem gegenüber sitzenden Gesprächspartner,

dass es wichtig wäre darauf zu achten wann das Salz in das Kochwasser zugegeben werden soll beim Kartoffel kochen.

ER führte aus:

-Kaltes Leitungswasser in einen Topf geben und

-die möglichst gleich großen Kartoffeln/Kartoffelstücke

-in das kalte Wasser geben

-dann auf höchster Kochstufe aufkochen lassen mit geschlossenem Deckel

-dann erst JETZT das Salz ins sprudelnde Wasser schütten

-die Kochstufe stark reduzieren so das das Wasser noch leicht sprudelt bei geschlossenem Deckel.

Alles was ich da hörte fand ich ja logisch,

nur nicht warum man das Salz erst nach dem Aufkochen hinzu geben sollte ???

Zusatzfrage: Braucht man mehr Salz wenn man es später hinzufügt, ......

...zur Frage

Nudeln ohne Salz kochen?

Ich wollte mir gerade Nudeln kochen, hab aber jetzt dummerweise kein Salz da und auch sonst nichts da wie Brühwürfel oder andere salzige Dinge

Ist das Nudeln kochen mit Salz unbedingt notwendig oder kann ich nudeln auch in ganz normalem kochende Wasser kochen ? Oder vielleicht richt ja auch ein bisschen Öl

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?