wie viel salz bei Kartoffeln ?

8 Antworten

Machst Du Dir Salz- oder Pellkartoffeln?
Wenn Du die Kartoffeln in den Topf getan hast, dann fülle ihn mit kaltem Wasser auf (nur, daß die Kartoffeln bedeckt sind) und gib 1 Eßlöffel Salz hinzu. Keine Angst, Kartoffeln brauchen viel Salz und sich auch  nicht so leicht zu versalzen.
Stelle den Topf mit geschlossenem Deckel auf den Herd und stelle die Platte auf höchste Stufe. Wenn die Kartoffeln anfangen zu kochen, stelle die Herdplatte auf "3" ab da dauern die Kartoffeln ca. 20-25 Min. - mache den Gartest mit einem spitzen Messer oder Gabel. Dann schütte das Wassser vorsichtig ab und lasse die Kartoffeln ausdampfen.

Wenn Du Pellkartoffeln machst, kann es sein, daß diese dann 5 Min. länger brauchen. Wenn Du sie kurz mit kaltem Wasser abschreckst, kannst Du sie einfacher schälen.

Laß es Dir schmecken.

Wie viele Kartoffeln willst Du den kochen? Große oder kleine?
Mit Schale - ohne Schale? Meersalz? Tafelsalz?

Angenommen Du kochst 3-4 große Kartoffeln in der Schale (Pellkartoffeln), dann kannst Du 1 gehäuften Teelöffel Salz (Tafelsalz, Jodsalz) nehmen.

Kartoffeln, groß, geschält, dann 1-2 gestrichene Teelöffel.

Lieber sparsamer Salz verwenden, man kann ja immer noch nachsalzen.
Andersherum kann man nicht mehr gut machen ;)

Ich koche Kartoffeln immer nach Stechprobe (Gabel), weil die verschiedenen Sorten und Grössen individuelle Behandlung erfordern. Gewürze sind nur sinnvoll, wenn geschälte und zerkleinerte Kartoffel gekocht werden, z.B. Salzkartoffel, Rosmarin- oder Majorankartoffel. Auch da verwende ich die Gabelprobe, alledings sind die schneller fertig.

Was möchtest Du wissen?