Wie viel ml sind 1kg?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ca 1 ml sind ein gramm, bei wasser genau, bei honig wirds ca passen

oh ne, 1 ml honig wiegt 1,4 g, du musst also so 260g nehmen, nimm ein viertel von dem kilo so per auge

Bei Wasser stimmt das auch nicht genau, zumal fast niemand reines Wasser zu Hause hat und die Temperatur stimmen muss.

0
@kappe619

wir wollen uns nicht über picogramm streiten, wenn es um ein backrezept geht, oder?

1
@Goldfasan

Also das ist leider wirklich Quatsch. Ich habe gerade ein leeres Honigglas mit Wasser gefüllt: Ein Kilo Honig sind etwa 650ml. Bei Deiner 1:1 Angabe, hat sie jetzt supersüßen Papp, statt dem, was sie wirklich wollte. Hoffetlich hat naturfreundin die Antwort nur vorschnell ausgezeichnet, aber selbst noch mal sicherheitshalber nachgemessen.

0
@msjones

du hast den 2. satz schon gelesen, außerdem hätte sie dann zu wenig honig genommen....

0
@Goldfasan

Erstens ist das 1/3 Unterschied und nicht picogramm, zweitens hätte sie dann zuviel genommen, nicht zuwenig. Wenn 1kg Honig weniger sind als 1l, hat sie bei einer 1:1 Übernahme immer zuviel Honig, nicht zuwenig.

0

Wie schwer eoin Liter Honig ist, können wir nicht sagen, da wir das spezifische Massegewicht nicht kennen. Die 1l = 1kg-Sache gilt ja nur für Wasser.

Hast Du eine Ahnung, wie groß das Gefäß ist, in dem sich der Honig befindet? Ist das ein imer? Steht unten eine ml-Angabe drauf? Honig ist ja ziemlich schwer, daher denke ich jetzt mal, ist das Gefäß auch kleiner als ein Liter, oder?

Wenn Du raus hast, wie groß das Gefäß ist, kannst Du es umrechnen.

Einfacher wäre allerdings, ein Saftglas zu nehmen und zu 3/4 mit Honig zu füllen. Das kommt ungefähr hin. Auf den Mililiter genau muss es ja nicht sein, ist ja immer auch ein wenig Geschmackssache.

Sooo genau gehts beim Backen nicht, zumindest was diese Zutat betrifft. Du musst hier nicht aufs Gramm oder Milliliter genau abmessen, das wäre unnötig.

Die Dichte des Honigs beträgt etwa 1,4 kg/l. 175 ml = 245 g

Bei Wasser ist es ungefähr 1:1, bei Honig wird das schon komplizierter. Aber ihr habt doch wohl einen Messbecher im Haus, oder?

Was möchtest Du wissen?