Wieviel Kilo beim Kreuzheben ist es schädlich für den Wachstum?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Maximal Dein eigenes Körpergewicht - bei den Kniebeugen auch. Viel Erfolg.

Also ich wiege 60 Kilo. Dann kann ich beim Kreuzheben 60 Kilo heben?

0
@Lukas1296

Wäre in Deinem Alter noch besser. Voll Power mit 18.

0

Ich bin 15 Jahre alt und mache Kreuzheben schon seit ich 14 (166 cm groß)war. Habe damals schon mit dem Gewicht beim Kreuzheben übertrieben aber gewachsen bin ich trotzdem. (gerade176 cm groß)

Naja, ich kann dir kein genaues Maß geben, aber ich kann dir sagen, dass es sicherlich nicht besser ist 100x 5kg zu heben, als 1x 50kg

Leistenschmerzen beim Fitness?

Hallo, wenn ich im Fitnessstudio Kreuzheben oder Kniebeugen machen (beides 70kg) habe ich manchmal starke Schmerzen in der Leiste. Man sollte vielleicht noch anmerken, dass ich erst 16 Jahre alt bin. Der Schmerz fühlt sich wie ein starkes brennen an.. Kennt sich da jemand aus und kann mir helfen?

...zur Frage

Sind Kniebeuge mit 50 kg und kreuzheben mit 30 kg schon ein Fortschritt?

Möchte hyperrhrophie im gesässmuskel und Stärkung im Rumpf erzielen . Bin 1,65 weiblich und wiege 65 Kilo und bin mittlerweile bei 4 Sätzen 10 WH von Kniebeugen mit 50 kg am Rack mit der langhantel und kreuzheben mit 30 kg . Hab bei kreuzheben auch schon 40 geschafft allerdings nur 4 Wdh danach wurde es unsauber bzw der Rücken Krum .

hab mit 20 Kilo jeweils angefangen vor etwa 2 Monaten und das war am Anfang echt schwer für mich .

meint ihr ich kriege das damit hin und was meint ihr wie oft man steigern sollte mit dem Gewicht ? Habe übrigens einen Tag nach dem Sport immer einen cm mehr am Po und einen mehr am Oberschenkel ist das der Pump der durch das Training entsteht ?

...zur Frage

Bodybuilding schädlich mit 13 für den wachstum?

Also ich bin 13jahre alt und bin ca 152 ich trainiere jetzt schon seit 10 Wochen jeden tag mit Gewichte bzw auch mit eigenem Gewicht ich wiege 42 und man sieht schon Veränderungen.ich trainiere meinen ganzen Körper und meine frage ist ,ist das schädlich für meinen wachstum und ich trainiere mit 3-4 kilo hanteln

...zur Frage

Schmerzen im unteren Rücken nach Training schädlich fürs Wachstum?

Hey!

Ich bin männlich,16 und 165cm groß und habe vor einer Woche angefangen zu trainieren. Für den Anfang habe ich beschlossen einen Ganzkörpertraining zu machen. Vorweg möchte ich sagen, dass ich kein Kreuzheben und Kniebeugen mache. Beim ersten sowie beim zweiten - (letztes Training bis zur Frage) Training bekam ich bei den Liegestützen (Aufwärmung) Schmerzen im UNTEREN Rücken aufgrund eines leichten Hohlkreuz. Danach trainierte ich meine obere/vordere Schultern durch Schulterdrücken, wobei ich leichte Schmerzen im MITTLEREM Rücken bekam, auch hierbei hatte ich ein leichtes Hohlkreuz.

Bei den Liegestütze weiß ich jetzt, dass es an dem Hohlkreuz lag. Beim Schulterdrücken weiß ich nicht woher die (leichten) Schmerzen im mittlerem Rücken kommen, habe mir auch öfters die richtige Ausführung usw. angeguckt. Die genannten Übungen sind die Einzigen, die bei mir Schmerzen im Rücken auslösen. Das Schulterdrücken will ich jedoch beim nächsten Training durch Seitheben ersetzen.

Meine Frage ist jedoch, ob vorallem die Schmerzen im unteren Rücken sich auf mein Wachstum auswirken, da ich wie bereits erwähnt 16 und nur 165cm groß bin und unbedingt noch weiter wachsen möchte!

Danke!

...zur Frage

Schadet Bodybuilding / Krafttraining dem Wachstum?

Guten Tag!

Ich bin 14 Jahre alt, 1,70m klein und betreibe Krafttraining seit 2 Monaten Krafttraining. Ich trainiere jeden 2. Tag (auch mal jeden 3., je nach Fitness) ca. 50min. Allerdings möchte ich noch neben dem Training wachsen (Ziel: 1,75+), nun meine Frage: Schadet Bodybuilding / Krafttraining dem Wachstum?

Mein Trainingsplan (bitte lesen, dann antworten):

10-15min aufwärmen mit dem Crosstrainer 3 Sätze je 12 Wdh. Bankdrücken (30kg, 35kg, 45kg)

3 Sätze je 10-12 Wdh. negativ Schrägbankdrücken mit Kurzhanteln (je 12,5kg,)

3 Sätze je 10-12 Wdh. SZ-Stange Bizeps Curls

3 Sätze je 10-12 Wdh. positiv Schrägbankdrücken mit Kurzhanteln (je 12,5kg)

3 Sätze je 10-12 Wdh. Trizeps Übung

Das ist mein aktueller Trainingsplan. Bewusst lasse ich Rückenübungen und Schulterübungen noch aus.

Ich mache keine Übungen, welche die Wirbelsäule stark belasten (Military Press, Kniebeugen, Kreuzheben, etc.)

Die Gewichte, welche ich beim Trainieren benutze, sind für mich angemessen und sind weder zu schwer noch zu leicht.

Darf ich so trainieren, ohne meinem Wachstum Schaden anzurichten?

Ich bedanke mich für jede Antwort! (Aber bitte keine unqualifizierte, niveaulose, danke :))

...zur Frage

Kreuzheben und Kniebeugen Ersatzübungen?!

Hallo Fitness Freunde, ich bin sehr jung im Kraftsport(16) und trainiere seit 4 Monaten. Wegen meinem Alter und Körpergröße(1,71) möchte ich noch kein Kreuzheben und Kniebeugen machen und suche Ersatzübungen. Ich weiß das, dass Grundübungen sind und ziemlich wichtig, aber ich möchte kein Risiko eingehen. Schreibt Übungen in als Antwort die ich anstatt KH und KB machen kann.

Oder meint ihr man kann das trotz des Alters und Wachstum machen? Das Gewicht muss auch nicht Hoch sein. Nur ich frage mich ständig ob ich diese Übungen gegenfalls ausführen kann. Es sind ja wichtige Grundübungen. Aber dennoch Risikoreich, da ich weiss das man mit KH und KB viel Kaputt machen KANN. Sind bei richtiger Ausführung und Technik diese Übungenn kein Problem oder lieber sein lassen?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?