Wie viel geld braucht eine 3-köpfige familie (mutter mit 2 kindern) wöchentlich um ein normales leben zu führen also lebensmittel und machmal essen gehen usw.?

16 Antworten

Je nach persönlichen Ansprüchen und Möglichkeiten zwischen 100 und 250 Euro. Was die Sache teuer macht, sind halt wirklich die Restaurantbesuche. Wenn du einmal in der Woche mit der Familie essen gehen willst, musst du allein hierfür schon etwa 50 Euro einplanen.

Bei Lebensmitteln kommt es auch darauf an, ob du deine Einkäufe im Aldi (billiger) oder im Bioladen (teurer) tätigst, ob du auf vollwertige Qualität (teurer) siehst oder mit Industrieware (billiger) zufrieden bist, ob du Fleisch auf dem Speiseplan hast (teurer) oder mehr Gemüse (billiger) verzehrst, ob du Mikrowellen-Fertignahrung (teurer) oder frisches Essen (billiger) zubereitest.

Und der Begriff "Freizeit" ist sehr dehnbar. Gehört da nur Essengehen dazu, oder auch Freizeitpark (teurer), Wanderausflüge (billiger), Freibad (billiger) oder Spaßbad (teurer), Städtereisen (teurer) oder ein Wochenende am Badesee (billiger), ein Fahrradausflug (billiger) oder eine Fahrt mit der Museumseisenbahn (teurer).

Das alles macht die große Bandbreite dessen aus, was als "normal" bezeichnet werden kann.

Meiner Erfahrung nach kann man mit preiswerten Unternehmungen genauso viel Spaß haben wie mit teuren Aktionen, wenn man viel miteinander lacht und spielt. Das Picknick auf dem Fahrradausflug kann genauso gut schmecken wie der Besuch beim Schachtelwirt (McDonald's). Das hier ersparte Geld haben wir immer lieber für anständige, frische Lebensmittel ausgegeben.

Uns hat es nie an was gefehlt, obwohl wir sehr auf das Geld schauen mussten.

Woher ich das weiß:Beruf – langjährige Tätigkeit im Personalbereich

Also ich gehe für meine Familie zwischen 50-100€ einkaufen in der Woche. Wie haben zwei Kinder (2 und 3 Jahre) und mein Mann der für zwei isst.
Allerdings brauche ich nur eine Kleinigkeit als nachmittagssnack und Abend essen von Mo-fr. am Wochenende dann auch Frühstück und Mittagessen für alle 4.
Wir gehen ca 1-2 mal pro Monat essen und das sind dann so zwischen 60-80€ pro Abend.
Auf Ende des Monats reichen auch mal wenige Euro aus, da gibt es halt auch mal ebly mit mischgemüse, Nudeln mit Tomatensoße (wir machen unsere Nudeln selbst) oder selbst gebackene Pizza mit Gemüse und Tunfisch, statt Salami und Schinken und dann eben Tomaten- oder Gurkensalat als Beilage.
Ich denke man kann sehr wohl gesund und ausgewogen kochen wenn man pro Kopf 2€  pro essen zur Verfügung hat.
(Pizzamehl 0,99€, hefe 0,09€ Tomatenmark 0,89€, Paprika 0,60€, Zwiebel 0,20€ Tunfisch 1,59€ 2x Mozzarella 1,19 und dazu 2x gurke 1,30, kleinen Becher Natur Joghurt 0,50€ und Salz und co lieben im Cent Bereich)
Mit der Menge bekomme ich 4 Personen satt wo ich wenn ich Pizza kaufen würde mindestens 3 Pizzen brauche. Die bekomme ich mit richtigem Belag nicht unter 3-4€ pro Stück. Denn industriekäse, geschmacksverstärker, künstlicher Schinken und co, gehört nicht auf eine Pizza.

Wenn du noch einmal die Woche essen gehen willst, sinds schon mindestens 200 Euro.

Jetzt mit "nur" einem Kind und Frau brauchen wir auch etwa um die 100-150 Euro (Einkauf im Supermarkt, nicht Discounter), jedoch brauchen wir noch keine neuen Klamotten, werden noch von der Familie mit alten Sachen versorgt.

Ich denke, wenn der Kleine größer wird, werden die Ansprüche auch höher, mehr Essen, mehr Klamotten, auch mal Freizeitartikel (vielleicht mal ne Playstation o.ä.), da ist dann sparen angesagt, und vielleicht auch öfter der Besuch beim Discounter.

Wozu auch immer du derartige Fragen stellst (dein vorhergehende Frage war ja ziemlich ähnlich), es richtet sich nach dem Einkommen. Sowie nach dem Alter der Kinder.

Ist es möglich, wegen des sehr geringen Haushaltseinkommen in einem Sozialmarkt einkaufen gehen zu können, werden die Lebensmittelkosten geringer sein.

Der Begriff Freizeit und die damit verbundenen Ausgaben sind relativ. Jede Familie hat unterschiedliche Bedürfnisse. Bzw. müssen eben diese an die finanzielle Lage angepasst werden.

Nur für Lebensmittel und Freizeit?

Da fehlen noch Hygieneartikel (Deo, Shampoo, Seifen, Zahnputzzeug, Klopapier, etc), Haushaltsreinigungsmittel (Waschmittel, Seifen, Kloreiniger etc), Bekleidung und Schuhe (bei Kindern fällt so etwas häufig an).

Geld für die Nebenkosten im Kindergarten oder die Nebenkosten in der Schule

Für die "Freizeit", bzw. fürs Hobby oder die kindliche Sammelleidenschaft soll auch noch Geld dabei sein? Tja, genau dort muss meist (auch in mittelgut verdienenden Haushalten) das eine oder andere gespart werden. Grade weil ja all die anderen Dinge wichtiger sind.

Bei den Lebensmitteln kommt es auf die allgemeinen Ernährungsgewohnheiten an. Man kann eine dreiköpfige Familie mit 20 Euro pro Woche ernähren, aber wenn man sich umfassender/ abwechslungsreicher und vor allem frischer ernähren möchte dann muss man mit mehr Geld rechnen. Nicht dabei sind dann noch die Getränke (aber da kann man ja auch Tee/ Sprudel/ Leitungswasser trinken).

Ich finde, so ganz verallgemeinern kann man es nicht. Kommt eben auch auf die Region an in der man wohnt.

Was möchtest Du wissen?