Wie viel gebt ihr pro Monat für eure Kaninchen aus?

6 Antworten

ich hab 8 kaninchen und die kosten im monat inkl TA und allem drum und dran ca 100 € +/-
( ohne grössere erkrankungen wie abszess oder brüche oder so)
im sommer gibts das futter ja quasi umsonst im garten, da ist es etwas weniger. im winter je nach angebot eben teurer.
sie kosten eben was sie kosten;)

Ähm, 1 x im Monat "Frischfutter" kaufen, geht aber wohl kaum, dann fressen die 3 1/2 Wochen welkes Zeug?

Nicht zum Tierarzt geht auch nicht, auch Kaninchen müssen geimpft werden, und behandelt, wenn sie krank sind. Beim Rest kommts natürlich drauf an, wieviele Tiere ihr habt (umso öfter muss man auch saubermachen). Ich hoffe mal, das war erst eine Planung?

Aber viel mehr als 10, 15 EUR für Futter und Streu hab ich auch bei bis zu 10 Meerschweinchen nicht bezahlt (Tierarzt kann aber mal um die 50 EUR kosten, oder mehr).

wie haben schon seit 7-8 jahre kaninchen und mit den ersten sind wir zum tierarzt gegangen (impfungen...) und die viel schneller erkrankt. deswegen haben wir beschlossen sie nicht zu impfen. wenn es ihnen nicht gut geht gehen wir zum arzt natürlich. wir holen jeden tag frischfutter (meine mutter arbeitet in einem supermarkt und bekommt halt das frischfutter (möhrengrün und kohlrabiblätter) umsonst da die sonst die wegschmeißen würden.)

0

Also für meine gebe ich durchschnittlich 2x 35l Strohpellets für ca 30€ gesamt, für etwa 10x Stroh (etwa 10l pro beutel) so etwa 20 €, für Frischfutter im Winter noch einmal etwa 25€ monatlich und im sommer etwa nur 10€ monatlich aus da sie im sommer hauptsächlich frisches graß bekommen und noch ca. 1,5 kg heu monatlich für knapp 6€ macht also im jahr etwa 320 € da fehlen allerdings noch die kosten für impfungen gegen rhd und myxomatose dabei kommen wir recht billig weg da wir sie schon seit mehr als 21 jahren kennen und sie eine gute bekannte der familie ist inpft sie unsere für insgesamt 30€ im jahr dazu kommen dann noch ungeplante kosten also alles in allem komme ich auf 350 € im jahr für 3 kaninchen das macht pro tier dann grob 117€ jährlich ohne ungeplante kosten.

Ich hab 2 Kaninchen und pro Monat kosten die ca 15-20Euro (ohne Tierarzt). Heu gratis und Stroh auch manchmal wenn vorhanden. Gibt allerdings auch Leute, die haben 1 Kaninchen und bezahlen im Monat angeblich ca 200-300 Euro (ohne Tierarzt) und wollen sich nun einen Hund (wahrscheins Labrador) anschaffen, weil der viel billiger ist..rofl

Gute Frage. Das könnte ich so noch nicht mal sagen. Unser Zwergkaninchen läuft so mit der Familie mit. Karotten, Salat kaufe ich sowieso, da bekommt es seinen Teil ab. Stroh und Heu bekomme ich von einem bekannten Bauern kostenlos, ab und an eine Packung Wiesenringe. Tierartzkosten halten sich in Grenzen, wir hatten mal ne Rechnugn von 67 Euro, damals habe ich ihm angedroht, beim nächsten Mal kommt er in die Pfanne (das war aber nur ein Witz!) Ich denke so 50 - 100 euro im Jahr sind gut gerechnet. Dann kaufe ich noch diese Strohpellets für den Stall, aber da kaufe ich immer 2 Säcke á 25kg, wenn sie im Angebot sind, das reicht ein Weilchen, weil ich das nur untenrein tue, oben kommt dick Stroh drauf!

50-100 euro im jahr??? wie schei...sse versorgt ihr bitte eure tiere?

0
@fragetierchen

Unseren Tieren geht es super! Sie sind gesund und recht alt. Das ich gut für meine Tiere sorge, heißt nicht zwingend, dass ich viel Geld für sie ausgeben muss! Es gibt Menschen, die geben ein Schweinegeld für ihre Tiere aus, und sind trotzdem nicht in der Lage, sie artgerecht zu halten! bitte unterlasse solche Pauschalisierungen! Danke

0
@emser

man kann ein kaninchen mit 100 euro im jahr nicht vernünftig versorgen,das ist mal fakt

0
@fragetierchen

Wenn du richtig lesen kannst, habe ich geschrieben, dass viele Sachen, die unser Zwergnickel frisst, sowieso für den täglichen Familienbedarf gekauft werden, also nicht extra für das Nickel! Deswegen rechne ich es auch nicht mit auf. Das teuerste an der Kaninchenhaltung ist teures, unnötiges, gemischtes Hasenfutter, Leckerlies und sonstiger Kram. Wenn ich auf so Sachen verzichte, bin ich sehr wohl in der Lage, mein Tier gesund und artgerecht zu halten und zu ernähren. Wir sind in der glücklichen Lage, Heu und Stroh umsonst zubekommen, was ich auch geschrieben habe. Wenn du dafür viel Geld bezahlen musst, dann tut es mir leid. Nur hör bitte auf, mir zu unterstellen, dass ich für unsere Tiere nicht gut sorge, nur weil ich kein Vermöglen für sie ausgebe! Tierarztkosten habe ich seperat aufgeführt, weil diese nur spradisch anfallen!

0
@emser

ich ernähre meine tiere auch nicht mit TROFU und ähnlichem mist und habe nur sporadische tierarztkosten. aber auch wenn ich von meinen ausgaben heu und stroh mal runterrechne bin ich bei wesentlich mehr als 100 euro im jahr, nur für die absolut notwendigen dinge

0
@fragetierchen

Was wieder zeigt, dass sich nicht jeder Tierhalter über einen Kamm scheren läßt! Das ist ja auch gut so. Der eine braucht mehr, der andere weniger Geld für seine Tiere. Ich habe nur etwas dagegen, dass du die Leute, die sparsam sind und haushalten, automatisch als Tierquäler hinstellst. Ansonsten ist es wohl jedem seine eigene Sache, zu welchen Ausgaben er sich hinreißen läßt und wo er spart. Hauptsache er spart nicht an der Lebensqualität seiner Haustiere! Aber wie gesagt, sehr gute Lebensbedingungen kann man seinen Tieren auch bieten, wenn man spart!

0
@emser

egal wie sparsam man haushaltet, wenn man so wenig im jahr ausgibt kann definitiv was nicht stimmen

0
@fragetierchen

Ich lade dich gerne zu uns nach Hause ein und du kannst dich davon überzeugen, dass unser Karnickel gesund und munter in seinem Freigehege rumhöppelt und es ihm an nix fehlt! und wenn es nicht im Freigehege ist, dann ist es in einem kuscheligem, selbstgebauten Stall!

0
@emser

wenn ich so zusammen rechne, dann komme ich so auf 100-120 euro(ohne Ta) Ich hole mir mein Gemüse dann wenn es billig ist(ende der Woche, abends) Stroh bekomme ich geschenkt. Heu meistens auch. Ja also so 100-120 euro im Jahr(für zwei Kaninchen, für alle vier dann 200-240 euro ;))

0

emser, ich gebe dir absolut recht, aber: ein kaninchen? einzelhaltung?

0

Was möchtest Du wissen?