Wie viel gebt ihr pro Monat für eure Kaninchen aus?

6 Antworten

ich hab 8 kaninchen und die kosten im monat inkl TA und allem drum und dran ca 100 € +/-
( ohne grössere erkrankungen wie abszess oder brüche oder so)
im sommer gibts das futter ja quasi umsonst im garten, da ist es etwas weniger. im winter je nach angebot eben teurer.
sie kosten eben was sie kosten;)

Ähm, 1 x im Monat "Frischfutter" kaufen, geht aber wohl kaum, dann fressen die 3 1/2 Wochen welkes Zeug?

Nicht zum Tierarzt geht auch nicht, auch Kaninchen müssen geimpft werden, und behandelt, wenn sie krank sind. Beim Rest kommts natürlich drauf an, wieviele Tiere ihr habt (umso öfter muss man auch saubermachen). Ich hoffe mal, das war erst eine Planung?

Aber viel mehr als 10, 15 EUR für Futter und Streu hab ich auch bei bis zu 10 Meerschweinchen nicht bezahlt (Tierarzt kann aber mal um die 50 EUR kosten, oder mehr).

39

wie haben schon seit 7-8 jahre kaninchen und mit den ersten sind wir zum tierarzt gegangen (impfungen...) und die viel schneller erkrankt. deswegen haben wir beschlossen sie nicht zu impfen. wenn es ihnen nicht gut geht gehen wir zum arzt natürlich. wir holen jeden tag frischfutter (meine mutter arbeitet in einem supermarkt und bekommt halt das frischfutter (möhrengrün und kohlrabiblätter) umsonst da die sonst die wegschmeißen würden.)

0

Ich hab 2 Kaninchen und pro Monat kosten die ca 15-20Euro (ohne Tierarzt). Heu gratis und Stroh auch manchmal wenn vorhanden. Gibt allerdings auch Leute, die haben 1 Kaninchen und bezahlen im Monat angeblich ca 200-300 Euro (ohne Tierarzt) und wollen sich nun einen Hund (wahrscheins Labrador) anschaffen, weil der viel billiger ist..rofl

Kennt wer Farbmaus Züchter in Österreich?

Hey ich bekomme bald Farbmäuse, kenne aber keinen Züchter. Ich wohne in Oberösterreich und falls irgendwer in Oberösterreich, Niederösterreich oder in Salzburg jemand einen Züchter kennt bitte schreiben. Allerdings holen wir die Süßen erst um Neujahr, deshalb sollte man die kleinen so ca da abholen sollen. Dazu sollten sie weiblich sein und zwischen 4 und 6 Wochen. Das heißt sie sollten halt um soll erst zu Silvester so alt sein. Wenn wer Züchter kennt, bitte schreiben ❤️🐾

...zur Frage

In welchem Alter dürfen Kaninchen Babys mit der Mutter umziehen in einen anderen Stall?

Ich kann nur hinzufügen, dass ich langjähriger Züchter bin, nur bei diesem Punkt noch sehr hin und her gerissen bin. Ich meine mit der Frage, dass Mutter+Babys jetzt in Stall1 sind. Ich habe aber jetzt einen viel größeren Stall gebaut und möchte die Mutter+Babys noch diese Woche umziehen lassen. Natürlich nur, wenn es das Alter auch zu lässt. Ich bin mir nicht ganz sicher, wie alt die Jungen sind. Sie sind aufjedenfall schon älter als 2 Wochen. Sie versuchen auch schon Stroh zu knabbern und verlasse hin und wieder mal das Nest. Dieses suchen sie aber schnell wieder auf. Wenn ihr noch irgendwelche Infos braucht einfach fragen.

...zur Frage

Tierarzt ein mal pro Monat?

Ich habe ein Kaninchen zu hause. Soll das Kaninchen ein mal pro Monat untersucht vom Tierarzt werden?

...zur Frage

Kaninchen Depressionen....

mein kaninchen hatte bis vor einem monat noch ein meerschweinchen als freund. die beiden verstanden sich super und mein kaninchen war wie eine mutter für das meerschweinchen... das meerschweinchen starb vor einem monat und mein kaninchen kommt mir vor als hätte es depressionen... weiß jemand was man dagegen machen kann außer einen neuen mitbewohner zu besorgen?? danke im vorraus

...zur Frage

Kaninchen schwanger 2 weibchen?

Hallo ich habe 2 Kaninchen ungefähr 2 Monate alt sie sind Geschwister und habe sie bei mir seit ca 1 Monat, das eine kaninchen rammelt oft das andere kann es sein das sie denkt sie wäre schwanger weil sie hat ein nest gebaut und es liegen haare rum. Und ab wann können sie schwanger werden nicht das sie beim Vorbesitzer schwanger geworden sind. Nur der Wurf hat zusammen gelebt davor es gab keine anderen kaninchen.
Könnte es sein das sie Scheinschwanger ist ?

...zur Frage

Hören meine Kaninchen schlecht?

Hallo,

ich habe 2 Kaninchen, die zusammen in unserem quadratischen Gartenhaus leben. An einer Seite ist die Türe und logischerweiße gehe ich da immer rein, wenn sie gefüttert werden oder anderes getan werden muss.

Oftmals ist es aber so, dass eines der beiden Kaninchen mit dem Rücken zur Tür sitzt und nicht merkt, dass ich die Türe aufmache, und das obwohl ich sie immer laut begrüße, also ich sage immer irgendetwas "Hallo ihr Süßen, wie geht's euch heute?" oder so etwas in der Art :-)

Doch darauf reagiert das Kaninchen dann nicht... es sieht mich nicht, aber wieso hört es mich dann nicht ? Ich gehe dann in die Hocke und rede erneut und mache verschiedene Geräusche, raschel mit dem Stroh, klopfe an den Futternapf..... nichts! Das eine Kaninchen kommt dann schnell zu mir her, aber das, das mit dem Rücken zu mir sitzt, reagiert nicht.

Irgendwann schaut es dann um und erschreckt sich total, weil ich ja "plötzlich" da bin. Dann macht es natürlich immer einen großen Satz, und das tut mir Leid, schließlich möchte ich das nicht :/

Zuerst dachte ich, dass es immer nur ein Kaninchen ist, das mich nicht hört, aber mittlerweile kommt es bei beiden öfters vor. Nun wollte ich fragen, ob es normal ist, dass Kaninchen so schlecht hören? Meine Mutter vermutet, dass sie irgendwelche Hörschädigungen haben, aber das kann nicht sein! Laute oder unangenehme Geräusche gibt es bei uns so gut wie nie....

Wisst ihr Rat? LG Maily

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?