XPERIA läuft wieder! Folgende Methode war erfolgreich: Nachdem die Software zum vierten mal aufgespiert wurde, reagierten die Touch-Keys wieder mit Vibration, Bildschirm war aber immer noch weiss, also offensichtlich ein reines Darstellungsproblem! Mit Hilfe eines zweiten Xperia-E habe ich versucht mich synchron durch das Menü zu hangeln, um das Gerät auf Werkstand zurückzusetzen. War nicht ganz einfach "blind" dahin zu kommen, hat aber gaklappt. Handy hat sich danach heruntergefahren und ist danach ganu normal gestartet. Klar, alles weg, alles neu, aber läuft jetzt seit 4 Wochen perfekt. Ursache für den Ausfall war höchstwahrscheinlich das Spiel Geometry dash! Viel Glück!

...zur Antwort

Freund im Gefängnis!

Hallo,

Mein Freund sitzt seit 7 Tagen in Haft, für 6 Monate, wenns gut geht HOFFENTLICH 3 Monate. Ich bin sehr verzweifelt und vermisse ihn unbeschreiblich! .. Habe auch niemanden mit dem ich darüber reden kann, auch wenn, könnte niemand diese beschissene Situation nachvollziehen. Ich war ihn bis jetzt einmal Besuchen, er darf auch nur 1 x die Woche besucht werden für ne halbe Stunde - 45 min ca .. Ich weiß nicht was ich tun soll, ich komme einfach nicht klar ohne ihn, er fehlt mir so VERDAMMT! und mir ist für keine sekunde in den Sinn gekommen ihn zu verlassen ! Also bitte spart euch kommentare wie "mach schluss" oder "was willst du mit einem Häftling" und bla bla ! .. Ich bin seit einem Jahr mit ihm zusamnen, ich liebe ihn über alles, habe meine Ziele mit ihm gesetzt und will ihn eines Tages heiraten. Ich weiß nur nicht wie ich diese 3-6 Monate durchstehe. Bin abgesehen von meiner Arbeit den ganzen Tag zuhause und denke an ihn, habe auch irgendwie keine lust raus zu gehen, da ich sowieso keine Freunde hab, aber auch wenn, wie soll man sich drausen vergnügen wenn man weiß dass sein geliebter in einer kleinen Zelle eingesperrt ist. Dazu kommt noch: meine Mutter weiß nicht dass mein Freund im Gefängnis ist, ich will es ihr auch nicht sagen, da sie eine altmodisch denkende engstirnige Frau ist, sie würde mich dann pausenlos mit fragen nerven und würde versuchen mir ihn aus zu reden, was für mich AUF KEINEN FALL in frage käme. Das macht mir den nächsten Druck, weil ihr auch langsam auffällt dass ich keine Telefonate mit ihm führe und am Wochende zuhause bin, statt bei ihm zu sein, ich muss mir neben ihr immer die Tränen verdrücken und versuche nichts anmerken zu lassen. Bin genervt, schnell reizbar und vorallem mega verzweifelt. In der Arbeit sieht es nicht viel anderster aus, ich habe seit einem Monat einen Job im Büro und versuche mich auf die Arbeit zu konzentrieren, jedoch kommt er mir ab und zu in den Sinn und ich muss auf dem Klo heulen damit meine Arbeitskollegen nichts mitbekommen. Bitte gibt mir ein paar gute Tipps wie man mit so einer Situation am besten umgehen kann, mich zerstört jeder beschissene Tag der ohne ihn kommt und geht !..

...zur Frage

Naja, blöde Situation, aber da ist ja dein freund alleine verantwortlich! Schön, dass du ihm die treue hältst. Sechs Monate sind eine überschaubare zeit, vielleicht wird es ja auch kürzer! Was du machen kannst? An ihn denken und Briefe schreiben. Und das beste aus der zeit machen. Und nebenher evtl deine Beziehung mal überdenken! Und hoffentlich weiss dein freund deine Loyalität zu schätzen und sein Gefängnis Aufenthalt bleibt eine einmalige Sache!

...zur Antwort

Naja, das lässt sich auf die Entfernung schlecht sagen, warum sie nicht durch galoppiert! Meist ist es aber so, dass es sich um einen Reiterfehler handelt! Warum sollte das Pferd galoppieren, wenn du es nicht unbedingt von ihr verlangst? Ein ganz einfaches Problem ist oftmals, dass die Zügel zu lang sind! Fasse die Zügel etwas nach und bereite sie mit einer halben Parade darauf vor, dass du was von ihr möchtest. Du brauchst eine ständige Verbindung des inneren Zügels! Immer spielen, als ob du einen Schwamm ausdrückst, so hat es mir meine damalige Reitlehrerin beigebracht und erklärt! Schenkelhilfe, tief einsitzen und "anschieben", mit dem Becken. Dann dran bleiben. Sehr wahrscheinlich merkt sie, dass du aufhörst zu treiben, wenn sie dann endlich angaloppiert ist und dann hört sie auf zu galoppieren!

Du hast nur alle paar Wochen Reitstunden? Wenn du ein "akutes" Problem hast, solltest du dir aber sofort Hilfe holen!

...zur Antwort

Das beste wäre gewesen, du hättest dich früher darum gekümmert. Als noch mehr Fische gelebt haben! Da wäre es einfacher gewesen, zu den Skalaren neue dazu zu setzen. Entweder du besorgst dir ein paar neue, kleinere Skalare. auf die Gefahr hin, dass der Alte sie erst mal jagt und triezt, oder du verschenkst deinen letzten Skalar in einen bestehenden Schwarm, auf die Gefahr hin, dass er dort erst mal gejagt und getriezt wird!

...zur Antwort

Pferde sind Herdentiere! Die Stute ist seine Herde, von der er sich nicht trennen möchte! Wenn er DICH als Leittier akzeptiert, dann sollte es kein Problem für ihn sein, die Stute zu verlassen, dann bist DU seine Herde! Dafür muss er aber lernen, dass du positiv für ihn bist, quasi besser, als die Stute! Also mach euer Zusammensein interessant, damit er sich darauf freut, mit dir arbeiten zu dürfen! Viel Erfolg!

...zur Antwort

Bei meinem kann man eine Warngrenze einstellen, die einen warnt, wenn der Datenverbrauch ein bestimmtes Volumen erreicht hat! Die Höhe der Warngrenze kann man so einstellen, wie man es mag, oder auch ohne Warngrenze. Schau mal unter "Einstellungen", Datenverbrauch oder so ähnlich nach. Zur Not Google mal danach, da wird dir genau erklärt, wie du diese Einstellung verändern kannst!

...zur Antwort

Kein Pferd wird ohne Grund über Nacht zum Monster, sorry!

Und wenn doch, dann ist irgend was gravierendes Vorgefallen! WAS? Das musst du herrausfinden, dabei können wir dir nicht helfen!

Ein Hengst, der sich seine Stallmiete selbst verdienen muss, auch sorry! Was soll denn dass? Und wenn er nicht mehr KANN, was dann?

Geh mal zu einem anderen Tierarzt, bzw. lass mal einen neutralen TA auf den Hengst schauen, irgendwas stört, schmerzt oder nervt ihn ja gewaltig! Es kann natürlich auch sein, dass die probelme gar nciht über Nacht gekommen sind, sondern, dass du nur vorher die Augen davor verschlossen hast! dein Pferd hat ein Problem, entweder ein gesundheitliches oder ein Dominanzproblem mit dir! Wenn ich ehrlich bin, dann tippe ich auf letzteres! hole dir professionelle Hilfe oder gib den Hengst an jemanden ab, der mit so einem dominanten Tier umgehen kann! Bevor noch etwas passiert!

...zur Antwort

Nunja, was soll man da sagen! Auch eine frühreife 12 jährige ist noch ein Kind. Vor allem vom Kopf her! Das darf man/Mann nie vergessen! Sex mit einer 12 jährigen ist verboten, nicht zu unrecht! Kinder in diesem Alter sind noch nicht in der Lage, abzuchecken, was mit ihrem Körper passiert und ob sie dieses wirklich wollen. Die Tochter meiner Freundin ist 12, ich selbst habe nur Söhne, aber wenn ich dieses Mädchen so anschaue, dann darf Sex in diesem Alter noch keine Rolle spielen. Mit 12 ist man definitiv für Sex noch zu jung! Egal wie frühreif man wirkt! Also: Finger weg von ihr!

...zur Antwort

Herzlichen Glückwunsch zur Enkeltochter! Ein Mädel mehr in der Familie :-)!

Unsere Kinder hatten beide ein T-Shirt, auf dem stand: Wenn Mam und Papa "NEIN" sagen, frag ich Oma und Opa! So muss es sein!

Hab Spaß mit deiner Enkeltochter, biete dich den Eltern an, aber dränge dich nicht auf. Sie werden froh sein, wenn sie die kleine Maus mal abgeben können und mal wieder eine Nacht "Partner" sein dürfen und nicht immer nur "Eltern"! Mir war allerdings immer wichtig, dass sich meine Schwiegereltern und meine Mutter an zwei Regeln halten: Zähneputzen vor dem Schlafen gehen und geregelte Medikamenteneingabe (was natürlich nicht bei allen Kindern notwenig ist, aber bei unseren notwenig war!).

Ansonsten sagen wir heute noch: Bei den Großeltern soll es vor allem toll, schön, aufregend, spannend, gemütlich und vieles mehr sein. Die Enkel sollen gern hingehen und dort ihren Spaß haben. Und das tolle an Enkelkindern ist auch: Man kann sie nach einer gewissen Zeit wieder zu Hause abgeben!

...zur Antwort
  1. Freue dich für deine Eltern, dass sie immer noch so ein tolles, aufregendes Sexualleben haben. Das ist nicht selbstverständlich!
  2. Sex auf dem Küchentisch, ganz spontan, hat seinen Reiz, dass wirst du später auch verstehen. Pech, wenn der Nachwuchs plötzlich aus der Schule kommt. Risiko kann den Sex spannender machen ;-)!
  3. Fasse dir ein Herz, rede mit deinen Eltern, nach dem Motto: Ich finde es ja klasse, dass ihr...(siehe Punkt 1), ABER Bitte, könntet ihr die ganze Sache etwas leiser angehen ;-)? Dafür werden deine Eltern sicherlich Verständis haben!
  4. Denke an deine Worte, wenn du einen Partner hast und ihr richtig heftigen lauten Sex habt. Dann hören deine Eltern euch auch :-)!
...zur Antwort

Ich bin sehr skeptisch mit dieser Methode, vor allem, wenn Laien versuchen, dies nach Büchern nachzumachen! Jede methode hat ihre Vor- und Nachteile und über all kann man viel falsch machen! Ich hatte immer Fohlen zur Aufzucht und habe diese selbst ausgebildet und eingeritten. Das allerwichtigste ist gesunder Menschenverstand und Verständnis für das Tier! Geduld und Sensibiltät, aber genau so Konsequenz und Durchsetzungsvermögen dem Tier gegenüber. Es gibt nicht "DIE" Methode, ein Pferd einzureiten und auszubilden! Es hängt vom Pferd ab und auch vom Menschen. Jedes Pferd lernt unterschiedlich und jedes Pferd bietet sich unterschiedlich an. Also muss der Mensch in der Lage sein, auf genau dieses Pferd zu reagieren und es entsprechend zu behandeln! Hole dir Rat und Hilfe, von jemandem, der sich damit auskennt, nicht aus Büchern und Videos! Bei Monty Roberts ist auch nicht alles Gold was glänzt!

...zur Antwort

Das allerwichtigste ist die absolute Konsquenz, die DU an den Tag legen musst! Bein alltäglichen Handling, Putzen, Anbinden, Hufe geben, usw. DU musst dich durchsetzen, immer! DU musst dich für ihn interessant machen, er muss neugierig auf dich sein und wissen, dass du für ihn wichtig bist.

Habe ich das richtig gelesen? Er ist 9 und wird erst seit einem halben Jahr geritten? Dann ist es natürlcih nicht einfach für den Reiter, weil das Pferd gelernt hat: I am the Boss! Er wird immer austesten, wer der Chef ist und wenn er einmal merkt, dass du schwach bist, hast du verloren! Wenn du einmal nachgibst, kannst du wieder von vorne anfangen! Manche Pferde haben einfach einen starken Charakter und tun sich schwer, jemand anderen als Leittier zu akzeptieren, aber wenn DU ihm konsequent zeigst, dass DU der Chef bist, wird er es verstehen und lernen.

...zur Antwort