Wie vertreibe ich fremde Katzen dauerhaft aus meinem Garten?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke mal, dass das dauerhaft nicht gehen wird, denn Katzen leben nach ihrem eigenen Kopf und gehen da hin und durch, wo sie selber es wollen.

Alles, was man so an Vertreibern kennt, wird bei den wenigsten Katzen etwas nützen:

Wasserspritze, sogar mit Gartenschlauch nützt nur einmal, aber die meisten Katzen lassen sich nur für kurze Zeit vertreiben.

Verpi...dich-Pflanze nützt nur so lange etwas, wie die Katze an der Pflanze vorbeistreichen und sie berühren muss, damit sie ihren Duft verströmt, den Katzen nicht mögen.

Kaffeesatz nützt nur solange, wie er stinkt und dann könnte das Zeug auch noch schimmeln, vor allem dann, wenn es regnet.

Wassersprüher müssen öfter mal umgesetzt werden, denn Katzen sind nicht blöd und merken sich, woher das Wasser kommt.

Dann noch der Katzenschreck, der Katzen akustisch vertreiben soll: nicht gerade das Wahre, denn damit verschreckt man auch sonst noch alle Tiere, die noch nicht mal in Deinem Garten sein müssen und auch Menschen können die Dinger öfter mal hören und sich gestört fühlen.

Niedlich finde ich die eigenen Katzen im Garten, die sich mit fremden Katzen sogar anfreunden können, denn Katzen sind soziale Tiere, die durchaus den Kontakt mit Artgenossen suchen, sogar in freier Wildbahn.

Hund im Garten: lächerlich, denn der wird genauso da drin seine Geschäfte erledigen, wie Katzen, sie jedoch nicht vergraben und wenn Du dann noch Katzen hast, die von Strassen- oder Bauernhofkatzen abstammen, wird der Hund eher noch Angst vor der Katze haben, denn solche Katzen sind an Hunde gewöhnt und können durchaus auch mal nen Hund verjagen.

Chemische Mittel oder Pfeffer könnten den Katzen gesundheitliche Schäden bringen und sind in meinen Augen Tierquälerei.

Damit kennst Du alle Möglichkeiten, die aus meiner eigenen Erfahrung nicht viel bringen. Es gibt meiner Meinung nach nur eine Möglichkeit, nämlich die Katzen in Deinem Garten zu dulden und solange Du sie nicht fütterst, werden sie auch wieder gehen. Soweit ich weiss, gibt es in Deutschland sogar ein Gesetz, nach dem Du maximal 2 Katzen in Deinem Garten zu dulden hast.

In die Hände klatschen, oder den Angstschrei der Katzen nachahmen (falls Du den kennst) nützt auch nur solange Du das jedesmal machst, wenn ne Katze in Deinem Garten ist.

Ich habe ganz gute Erfahrugnen mit Heckenrosen.

Meine Hundsrose produziert sehr lange Zweige voller Stacheln. Die schneide ich auf 50cm und lege sie überall aus, wo die Nachbarkskatze nichts zu suchen hat.

Die Katze ging ans Vogelhaus ... mit Stachelzweigen umwickelt, fertig.

Die Katze saß auf der Regentonne ... mit Stachelzweigen und einer Reißzwecke beklebt, fertig.

Katzen haben nämlich empfindliche Pfoten. Wo es piekst, bleiben sie nicht hocken. Jetzt läuft die Katze noch manchmal durch den Garten, hält sich aber nicht lange auf. Gibt schließlich keine bequemen Orte mehr.

Letztes Jahr lief uns eine junge Katze zu. Die Kinder fanden sie "süß". Alles klar?! Als diese dann anfing Nachbars Garten zu besuchen um sich zu "erleichtern" obwohl wir ein Katzenklo aufgestellt haben, war das gute Verhältnis zu diesen leider gestört. Im Internet fand ich dann ein natürliches Mittel zur "Katzenabwehr" da es meiner Katze nicht schaden sollte. Mittel oder Hersteller heist DEFKA. Ich kaufte dies und gab es unseren Nachbarn, welche sich darüber freuten und auch anwendeten. Meinen Beobachtungen nach läuft unsere Katze zwar noch durch den Garten der Nachbarn und sie fühlt sich wohl. Die Nachbarn haben es auch so beobachtet, mussten aber nichts mehr wegräumen. Wohin unsere Katze jetzt ausgewichen ist wissen wir nicht. Ich werde wenns Probleme gibt aber DEFKA wieder kaufen da das Verhältnis zu unseren Nachbarn wieder so wie füher ist.

Wie überspanne ich einen 200 qm großen Garten mit einem Netz?

Hallo, wir wollen das Gartenhaus meiner Großeltern zu einer Ferienwohnung umbauen, in die Katzenfreunde ihre Vierbeiner mitbringen können. Der anliegende Garten, der nur über eine Terassentür am Haus zu erreichen ist, ist etwa 200 qm groß. Der Zaun ist 2m hoch und auch Doppelgittermatten. Da wir baurechtlich keinen festen Unterstand bauen dürfen und auch Luft und Licht von oben möchten, würden wir über den kompletten Garten gerne ein Netz spannen.

Was empfehlt ihr, was uns nicht arm macht. Erfahrungen mit Katzennetzen, Teichnetzen, Laubnetzen?

Wir kann ich das über eine so große Distanz befestigen, ohne dass es tief runterhängt?

Was muss bei Schnee bedacht werden?

DANKE!!!

...zur Frage

Katzen kot im garten?

Die Nachbarskatze macht immer in unseren Garten wir wollen dass sie das lässt habt ihr irgendwelche Ideen wir Hundehaare oder Klosteine? Also etwas mit Geruch oder wie würdet ihr das machen

...zur Frage

Wie vertreibe ich Katzen aus meinem Garten?

Ich habe bisher alles ausprobiert, von Katzenminze bis hin zu irgendwelchem Zeug zum Streuen, dass zwar ekelhaft riecht, aber die Katzen herzlich wenig stört.

Versteht mich nicht falsch, ich habe nichts gegen Tiere, aber mich nerven die Sch....haufen im Garten, wobei ich immer davon ausgegangen bin, Katzen vergraben ihre Hinterlassenschaft. Von dieser Gewohnheit haben die Katzen aus unserer Nachbarschaft noch nichts gehört.

Für ernstgemeinte Antworten bin ich sehr dankbar.

...zur Frage

Was hilft wirklich gegen Katzen, die in den Garten machen?

Welche Mittel helfen gegen Katzen, die fremde Gärten als Katzenklo mißbrauchen?
Nicht möglich: Mit Nachbarn sprechen, es sind verschiedene halbwilde Katzen unbekannter Herkunft.
Natürlich soll es auch keine Tierquälerei werden, also kommt mir nicht mit Sprengfallen oder Stromschlägen ;-)
Gibt es Pflanzen oder andere Dinge, die für Katzen so unangenehm riechen, dass sie den Garten meiden?

...zur Frage

Wie vertreibe ich Wühlmäuse aus meinem Garten?

Hallo ihr! Ich habe leider Wühlmäuse in meinem Garten und brauche dringend einen Rat wie man diese beseitigen bzw. vertreiben kann. Ich habe gelesen, man kann es mit gärender Buttermilch versuchen aber habt ihr noch andere hilfreiche Tipps? Schon mal Danke im Voraus! LG

...zur Frage

Hallo Leute, Kater markieren an den Hausecken u.Kellerfenstern. was macht man dagegen?

Hallo Leute,
hab seit 4 Tagen ein großes Katerproblem. Die Biester pissen an jede Hausecke,die Kellerfenster musten auch schon dran glauben. es stinkt abartig. !!! Hab eigentlich nichts gegen Katzen, aber langsam reicht es mir. Was kann ich tun? Welches Mittel hilft draußen wirklich? In meiner Verzweiflung hab ich schon ne ordentliche Essigmischung angerührt u.rübergeschüttet. die kleinen Stinker haben mir gerade wieder bewiesen das der Gestank auch im Keller dazugehört. Pissen mal schnell gegen die Kellertür. Dabei wohnen 2 Kater nebenan.( haben sich wohl in der Tür geirrt.) Kam gerade von der Arbeit,da hab ich´s schon gerochen. jetzt stinkts im Keller !!! na wie toll ist das denn ? Wer nen hilfreichen Tipp hat, immer her damit. Dank schon mal im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?