Wie kann ich fremde Katzen aus meinem Garten fernhalten?

12 Antworten

Ich war mal bei einer Kundin Zuhause.

Als wir rein kamen, rannte ein grosser Leguan in unsere Richtung. 

Die Kundin nahm ihn vom Boden. Sie entschuldigte sich und meinte: Ihr WachHund reagiert bei Fremden so.

Ihr Garten war eingezäunt. Natürlich war der Zaun, wegen dem Leguan da. Vorallem sei der wegen den Katzen, meinte Sie.

Jedes mal wenn eine Katze in ihren Garten springt, rennt der Wachhund hinaus. Das einzige was die Katzen rettet, ist der Zaun.

Also ich weiss, was ich tun würde, Leguan.

Entweder du riegelst den Garten ab. Oder du probierst es mit solch katzenschreck Dinger. Wobei ich mir denke das nr2 den Katzen scheissegal sein wird, sobald die Flüge sind.

In einem Laden fand ich mal Verpiss dich Pflanzen, stand da drauf. Sollten so stinken das es Katzen fernhalten solle. 

Die Katze meiner Mutter, schläft auf der Pflanze.

Das Problem hatten wir auch, wir haben während der Brutzeit den Baum so umzäunt, dass die Katzen nicht hochklettern und "angelt" konnten. (1:Band um den Baumstamm das mit so klebrigem Zeugs beschmiert ist/2: Netz drum gemacht(paar Stangen um den Baum gestellt wie es eben geht, die dann mit Netzen verbunden und unten wo das Netz den Boden berührt mit so Rasenkantensteinen die wir noch hatten  fixiert oben natürlich offen). Weiterhin haben wir, als die Vögel begangen fliegen zu lernen, die Besitzer der Katzen gebeten ihre Katzen doch bitte in diesem Zeitraum nur unter Aufsicht im eigenen Garten oder für diese Zeit halt nur drinnen laufen zu lassen. Allerdings waren nicht alle Nachbarn rücksichtsvoll. Trotzdem haben alle Vögel überlebt, weil wir den "Zaun" großzügig angelegt haben:))
Als Alternative zu dem ganzen könntest du um den Baum Wasserbecken aufstellen  (direkt am Stamm oder weiter weg  UND DANN MÜSSEN DIE BECKEN SEHR BREIT SEIN, sonst springen die Katzen da einfach drüber)
😂ich hoffe ich konnte dir damit iwie helfen. Bei uns hat sich beides gut bewährt, allerdings müssen die Becken wirklich breit sein.

Du wirst die Katzen nicht aus Deinem Garten fernhalten können.

Hast Du nicht ne Möglichkeit, die Vögel vor den Katzen zu schützen, z.B. ne breitere Metalllmanschette um den Baumstamm, so dass Katzen da nicht hochklettern können?

Du kannst natürlich auch so einen Reiherschreck besorgen. Google mal. Das ist so ein Ding, das Wasser verspritzt, wenn ne Bewegung im Garten ist.

Ne andere Möglichkeit hast Du leider nicht.

Wie kommen die Katzen in den Garten? Bei uns kam die Nachbarskatze immer über einen Mauer zum Nachbargrundstück. Da haben wir jetzt Blumenkästen aufgehangen - Katzen springen nicht, wenn sie nicht einschätzen können, was dahinter ist (die Blumenkästen versperren ihr scheinbar die Sicht).

Problem gelöst. Andernfalls den Hund draufhetzen oder mit kaltem Wasser abspritzen - dann kommen die so schnell auch nicht wieder.

das ist ein Holzzaun durch den man hindurch sehen kann und der geht einem Menschen auch nur bis zu Hüfte, mein Hund jagt die katzen wenn sie sie erwischt aber scheinbar haben die katzen kaum angst vor ihr da sie nicht gerde die größte ist ( Jack Russel Terrier), die katzen rennen denke ich nur weg weil sie so überrascht werden

0

Im Freßnapf gibt es meines Wissens nicht nur ein Spray gegen Hunde, sondern auch gegen Katzen - das muss immer wieder mal gesprüht werden, vor allem nach Regen. Es hilft eben nur an einzelnen Stellen, wo vor allem keine Katzen sein sollen.

Was möchtest Du wissen?