Wie ungesund ist es mit Maggi Fix zu kochen?

10 Antworten

Es besteht sicherlich keine Gesundheitsgefahr. Nur ist in den Tüten nichts Nahrhaftes drin, halt nur Geschmack und Geschmacksverstärker. Wenn man diese Mahlzeiten mit ein paar guten Zutaten, wie frischem Gemüse, "aufmotzt", dann ist es vertretbar.

Ist mit Sicherheit ungefährlich, aber man muss wissen, daß der Hauptgeschmacksträger oftmals das Fett ist. Da lohnt es mal auf die Verpackung zu schauen und wenn die schon 30 g haben, ist es zum Beispiel nichts für den alltäglichen Gebrauch.

Stimmt, gesundheitlich unbedenklich. Viel spannender ist die Gewöhnung ans Künstliche, z.B. für die Kinder (die u.U. die natürliche Variante nicht kennen). Man dressiert sich/sie halt so, dass eine Tomatensoße wie Mirakuli schmecken muss, oder Erdbeereis nach Langnese, oder "Tomaten"Ketchup nach McD ---

in den "ich koch mal schnell was" -produkten sind jede menge geschmacksverstärker enthalten. die sind nicht so ungefährlich wie von den anderen usern beschrieben. bei dem verzehr werden natürliche gehirnschranken geöffnet und giftstoffe finden ihren weg um giftstoffe zu transportieren. glutamat z.b. gilt heute als gehirnkiller nr. 1 und als hauptursache für alzheimer erkrankung.

Mein Vater hat immer Maggi Fix genommen, weil hinten ein Rezept drauf steht.  Das Zeug ist aber an sich überflüssig wie ein Kropf, nimm einfach richtige Gewürze und das Rezept aus Kochbuch oder Internet.

Such auch mal nach der Geschichte vom Suppenstein.

Da hat einer behauptet, nur mit seinem Stein wird die Suppe gut.

Er sagte man braucht für die Suppe seinen Suppenstein und muß nur coch Wasser, Fleisch, Gemüse und Gewürze reintun.

Überleg mal ob man den Stein nicht weglassen kann ;-)

Was möchtest Du wissen?