Wie Silikat aus dem Leitungswasser entfernen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Debby,

kämpfst du immer noch mit deinem Silikat?

Da es dann ja bei dir ein Leitungswasserproblem ist, solltest du tatsächlich lieber mal überlegen, dir einen Vollentsalzer anzuschaffen (gibt es auch gebraucht - sind gar nicht so teuer). Und wenn du keinen Mischbettfilter nimmst, sondern einen mit Ani und Kati, dann kannst du dir ganz preiswert selbst wieder regenerieren.

Ansonsten habe ich nur aus dem Verein Erfahrungen mit dem Sili-Zac von Zoo Zajac.

Das Zeug kommt in den Außenfilter. 1 l davon beseitigt 13 - 15 mg Silikat. 250 ml davon kosten aber so um 8 Euro - auf Dauer also eine recht teure Angelegenheit. Denn wenn dein Leitungswasser hoch mit Silikaten belastet ist, dann musst du ja ständig das Wasser aufbereiten.

Da kommt auf Dauer ein Vollentsalzer (oder auch eine Osmoseanlage) viel billiger.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PaulPanther187
24.10.2016, 18:09

Hallo Daniela,

Kann man bei einem Vollentsalzer den pH auswählen? 

Z.B. wenn ich jetzt pH 6 oder pH 7 möchte? (gemeint ist nicht das Vermischen mit Leitungswasser)

Sind die Teile wirklich empfehlenswert und haben sie exakt dieselbe Wirkung wie eine Osmoseanlage, also KH und GH 0?

Ich würde mir in ferner Zukunft schon gerne ein größeres Aquarium hinstellen, bräuchte also irgendwann schon mal eins von beiden. 

Die Osmoseanlagen sind ja auch nicht mehr so unglaublich teuer, allerdings kann es da scheinbar des öfteren zu diversen Problemen kommen,und so ein Vollentsalzer hört sich eigentlich etwas unkomplizierter an. 

0
Kommentar von Debby1
24.10.2016, 19:45

Hallo Daniela,

da in meinem Aquarium Wasser viele Nährstoffe für ein gutes Wachstum der Pflanzen fehlte und ich es jetzt endlich geschafft habe das es passt, möchte ich keine Osmose Anlage,

dadurch verändert sich die KH und GH  und  sicher auch noch anderes, dann fang ich mit meinen Wasserwerten wieder von vorne an, nein das möchte ich nicht, noch nicht. 

Wenn ich mir doch mal eine Osmose Anlage oder ein Vollentsalzer hole, dann möchte sicher ich auch ganz andere Fische,

außerdem muss ich  mich mit diesen Geräten erst einmal richtig auseinander setzen um alles richtig zu verstehen.

Dazu habe ich im Moment noch keine Lust und Zeit, ich möchte mein Aquarium demnächst neu gestalten.

Ich benutze von Sera Silikat entferner, 500g reichen für 200-400 Liter und das hält bis zu 3 Monate, kostet bei Amazon 5,90 Euro.

Das kommt in dem Filter, aber beim Wasserwechsel habe ich ja wieder Silikat im Aquarium und das möchte ich verhindern.

Von Zac Sili-Zac kosten 250 g. 7,20 Euro und reicht für 500 Liter, wie lange das hält steht leider nicht dabei, weißt du das?

0

Warum willst du denn den Silikatwert senken?

Und warum willst du's so kompliziert machen und das Mittel nicht einfach ins Wechselwasser bzw. direkt danach ins Becken schütten?

Auch ohne die Antwort auf die Fragen zu kennen: Ich würde mal mit Hornkraut versuchen, den Wert zu senken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?