Wie ("schnell") kann sich ein Mann in eine Frau verlieben?


08.01.2021, 01:31

20 jahre

14 Antworten

Da gibt´s mehrere Abstufungen. In der Schule war ich oft in Mädchen "verliebt" , die ich meistens eher nur sah, also es kam in diesem Alter dann eher zu wenig Gesprächen, weil man da dann schüchtern ist, wenn man verliebt ist. Man kann sich in jemand verlieben den (die) man gerade das 1. Mal sieht, sei es im EKZ, im Bus oder auf der Straße. Das ist aber alles ein relatives "Verlieben", denn es ist eine Phantasie, denn man hat einen Menschen gesehen, der ein Wunschbild verkörpert. Wenn man jetzt in jemand wie vorher beschrieben von der Klasse oder als Kollegen (in ) kennt, und sich in diese Person sagen wir erst nach einiger Zeit verliebt, dann kennt man eben diese Person schon vom Charakter, es ist aber trotzdem noch eine Schwärmerei. Wenn es jetzt zu einer Beziehung kommt, und man ist in dieser schönen "Anfangs-Verliebheits-Phase" (wo man stundenlang darüber diskutieren kann , wie lange diese dauert), dann ist das ein ziemlich echtes "Verliebt-sein". Im Idealfall wird es dann zu einer richtigen Liebe. Ob ich diese hier definieren kann, weiß ich auch nicht. Ich glaube, es stimmt; was viele sagen: Verliebt sein bzw Liebe ist zwar sehr schön , aber immer auch mit einer gewissen Kompliziertheit und nicht selten mit Leiden verbunden. Bin schon mehr als 2x20 ;-)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo Maracuja467,

eine Wahrscheinlichkeit kann davon abhängen, wer Liebe wie sieht, für sich in Anspruch nimmt, sie auch als eigene Attitude hat, sowie, wer wen mit was erreicht.

Ein Mensch kann sich unter einer eigenen Attitude zur Liebe recht schnell verlieben - ist damit auch einfach zu erreichen. Die Frage ist dann, wie häufig wird man so jemanden antreffen.

Menschen, die Liebe mit einer Partnerschaft verbinden, die kein Interesse an einer Partnerschaft haben, mögen sich nicht erreichen lassen - und dann auch nicht verlieben wollen. Man mag - wo meine Wahrnehmung - diese Menschen mit gewisser Häufigkeit antreffen.

Wieder Menschen, die Liebe mit einer Partnerschaft verbinden, eine Partnerin oder einen Partner nach äußeren Merkmalen auswählen, werden sehr häufig anzutreffen sein. Dann wird es von den äußerlichen Merkmalen abhängen, die jemanden mehr oder weniger erreicht.

Ich habe schon beobachtet, dass sehr viele Menschen innerhalb von Zeiträumen von Tagen wieder Geschlechtspartner finden - aber auch, dass bei einigen wenigen Jahre zwischen solchen Momenten liegen.

Mein Eindruck ist letztlich, dass man andere Menschen mit einem sehr breitbandigen und intensiven Ausdruck ansprechen und erreichen kann: diese anderen Menschen sich dann auch schnell in einen verlieben.

Mit vielen lieben Grüßen
EarthCitizen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hey, danke erstmal! Hier geht es um eine Partnerschaft, wo man sich gegenseitig unterstützt, füreinander da ist, zu sich steht, wo man treu und loyal ist, etc. Und da gehört dann auch Sex zu, was nicht unbedingt ein muss in einer Beziehung sein muss.

0
@Maracuja467

Ich spreche ja sehr oft von Liebe in einer universalen Begriffsbildung. Darin ist die Liebe von dem landläufigen Begriff: Assoziation an einer Partnerschaft alleine, selektiv über bestimmte äußere Merkmale, rein auf Gefühle und Zuneigung bezogen, abstrahiert. Die universale Liebe bringt die Einheit von Menschen, wobei sich die liebenden Menschen etwas geben und schenken: sich gleichermaßen Fülle und Freiheitsgrade schaffen. Erwartungshaltungen und ein Habenwollen ist außen vor.

Treue und Loyalität sind darin Momente der Einheit. Und Sexualität, die ja mit großer Nähe einhergeht, ist der sicherlich intensivste Ausdruck von Einheit (näher geht es kaum).

Liebe in dem Sinne kommt mit dem rüber, was wir mit anderen Menschen gerne teilen wollen. Das darf etwas sein, was aus unserem Innern entspringt und sich dann über unsere Äußeres ausdrückt: in dem was wir denken und sagen, in dem, was wir tun, in dem, wie wir erscheinen.

Ob eine Person, die die Liebe dann erreicht, auch in dem Sinne liebt - oder nach einem eigenen Vorteil oder Nutzen sucht - wird sich nach näherem Kennenlernen in aller Regel zeigen.

1

Bei der richtigen Körbchen (BH) größe Verlieben sich einige Männer in Sekunden und das sehr oft hintereinander 😄

Kleiner Spaß ✌🏻

Meistens findet man eine Person, die einem gefällt und dann entsteht Liebe.

Andere Liebe gibt's es z. B auch in der Erotik,weil man die gleichen Vorlieben hat oder man Sie sogar auslebt,aber nicht zusammen sein kann oder will.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Auf dem Punkt richtig getroffen

0

Manchmal reichen Sekunden, um bis über beide Ohren verliebt zu sein. - Hab' ich auch schon mal erlebt, war klasse! Bisweilen dauert es aber auch mehrere Tage oder Wochen, bis sich dieses unglaublich schöne Gefühl einstellt. Auf jeden Fall muss man zwischen "Verliebt sein" und "Liebe" unterscheiden. Das erst genannte Phänomen der Liebe auf den ersten Blick, begegnet einem im Leben (wenn überhaupt) nur höchst selten. Wahrscheinlicher ist es, dass man über gemeinsame Gespräche und Unternehmungen herausfindet, ob man sich eine Liebesbeziehung mit seinem Gegenüber vorstellen kann. Und auch das Gefühlserleben wäre da nicht zu vergessen, denn schließlich muss man ja auch herausfinden, ob es hinsichtlich der sexuellen Wünsche und Vorlieben harmoniert. Eine leidenschaftliche Liebe, die von gegenseitiger Wertschätzung und liebevoller Hingabe geprägt ist, erlebt man vermutlich nur ein - bis zwei Mal im Leben. - Bei den meisten Beziehungen, die man in seinem Umfeld erlebt, dürfte es sich wohl eher um ein Verhältnis oder eine Zweckgemeinschaft handeln.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Sich verlieben kann in wenigen Minuten passieren – eine Frau wirklich zu lieben – das dürfte mindestens Monate dauern.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ist einfach so ...

Was möchtest Du wissen?