Wie schnell für wenige Minuten Kraft und Ausdauer bekommen/ ruhige Atmung - Atemschutz Feuerwehr?

6 Antworten

Hallo!

Als Feuerwehrmann muss ich sagen, dass du ein komisches Bild auf uns wirfst.
Einerseits solltest du wissen das Ausdauertraining nicht innerhalb eines Tages zu einem guten Ergebnis führen kann.
Andererseits sprichst du auch von utopischen Gewichten.
Je nach PSA und Atemschutzgerät liegt das zusätzliche Gewicht bei ungefähr 30kg und nicht bei 69 (selbst Elite Einheiten der Bundeswehr tragen nicht mehr als 50kg mit sich rum).
In der Strecke selber muss man halt als Team agieren, allerdings benötigt man auch nicht gerade Unmengen an Kraft...

Wie gesagt, mit deinem Post habe ich fast Zweifel ob du tatsächlich Feuerwehrmann bist, allerdings kenne ich dich nicht und kann mich auch täuschen.

Liebe Grüße
Norman

69kg Einsatzkleidung

Wie bitte? Auch PBI Gold Einsatzkleidung ist nicht aus reinem Gold.

Sorry, aber dein Herangehen an die Sache ist dem Dienst in keiner Weise dienlich.

Du sollst als AGT zu jeder Zeit in der Lage sein deine Aufgaben zu erfüllen. Die Belastungsübung ist nur ein Test der eine mittlere Belastung simuliert. Wenn du den nicht aus dem Stegreif schaffst solltest du deine Einstellung zur Fitness dringend überprüfen.

Alles Andere ist nur Augenwischerei mit der du dich selbst betrügst.

Wenn du letztes Jahr gut durchgekommen bist und deinen Körper nicht massiv vergewaltigt hast, sollte es diesmal doch auch kein Problem sein.

Mir würden die 300bar glatt zweimal reichen, obwohl ich gerade in mieser Kondition bin. Auch von denen, deren Kondition offensichtlich noch mieser ist (Kettenraucher, Übergewicht...), kenne ich keinen der weniger als 100bar Restdruck gehabt hätte.

Die körperliche Kondition kannst du so kurzfristig nicht frisieren, das ist ein monatelanger Prozess. Davon abgesehen, dass ich es grob fahrlässig fände in den Innenangriff zu gehen, wenn man nichtmal die Übungsstrecke besteht. Meine Ausbilder sagten immer, dass einem ne gute körperliche und geistige konstitution das Überleben sichert. Und da stimme ich, nach der Lektüre von zig Unfallberichten und aus eigener Erfahrung, voll zu.

Viel Spaß!

PS: konzentrier dich auf die Atmung. Atme bewusst tief! Je flacher du atmest, desto weniger von deiner Atemluft kommt überhaupt in deiner Lunge an.

In Bauch oder Brust durch Nase oder Mund atmen?Ich weiß da gibt es spezielle Techniken wo man weniger Luft braucht. Und ich würde es heute mal ausprobieren wollen.

0
@Maximilianfreak

Wie gesagt: Konzentriere dich aufs tiefe Atmen. Dazu bietet sich an, die Bauchatmung mit Brustatmung zu unterstützen. Wie gesagt, es geht eher darum, das Totraumvolumen, das definitiv nutzlos wieder raus fliegt, so selten wie möglich zu benötigen.

Beispiel: Wenn du 20x pro Minute je 500ml atmest (normaler Atemzug + Stress-Frequenz), und du 150ml Totraumvolumen hast, kommen nur 350ml in der Lunge an und du atmest pro Minute 3l Lust sinnlos aus deiner Flasche. In 20min sind das 10bar in der 6l-Flasche.

Wenn du es schaffst, 850ml einzuatmen, kommen pro Atemzug 700ml in der Lunge an, also das Doppelte. Also musst du nur halb so oft atmen. Dadurch verramschst du das Totraumvolumen nur halb so oft und verbrauchst in 20min 5bar weniger, obwohl das selbe Volumen durch deine Lunge fließt.

Dass Nase oder Mund weniger Luft verbraucht, wäre mir neu. Ich versuche unter der Maske in Ruhe eher durch die Nase zu atmen (Atemluft anfeuchten, hilft gegen trockene Lippen), aber unter Belastung brauche ich das gar nicht erst versuchen.

0

AGT werden mit Asthma?

Nabend alle zusammen, ich weiß ich habe noch etwas Zeit bis es für "rüber" geht aber egal. Ich bin bei der Jugendfeuerwehr und möchte später total gerne AGT-Trägerin werden. Da ich Asthma habe stellt sich mir die frage ob ich das später trotzdem machen kann. Mein Jugendwart hat ebenfalls Asthma und ist AGT-Träger. Wer von euch hat trotz Asthma die G26 untersuchung bestanden? Und was muss man alles machen? (Was ein Geschreibsel :O hoffe ihr versteht was Ich von euch will) lg Lina

...zur Frage

Ich will einfach nicht mehr leben, bin aber zu feige mich um zu bringen.?

Hallo Community,

Ich weiß, dass diese Suizid Fragen mittlerweile extrem nerven, weil sie so häufig gestellt werden, aber an wem soll man sich sonst wenden, wenn man niemanden hat.

Ich will sterben. Ich wünsche mir so sehr den Tod, aber bin zu feige mich selbst um zu bringen. Ich wünschte nur ich hätte damals die Wahl gehabt, zu entscheiden ob ich leben will oder nicht.

Ich bin 21 Jahre alt. Habe ja eigentlich noch mein ganzes Leben vor mir, aber ich will es einfach nicht. Ich habe einfach keine Menschen die mich lieben, für was soll ich sonst leben? Materielle Sachen interessieren mich nicht. Habe Abitur dieses Jahr gemacht, eher gesagt mich durch gequält, habe einen Ausbildungsplatz bei einer Krankenkasse und wenn es gut laufen sollte, dann werde ich vieleicht genung Geld haben um auf eigenen Beinen stehen zu können. 3 Jahre Ausbildung,ob ich übernommen werde, ist auch nicht sicher. Ich weiß nicht ob ich die Kraft habe weitere 3 Jahre durch zu halten.

Ich versuche euch mein Leben so kurz wie möglich zusammen zu fassen.

Mein Vater ist gestorben als ich 10 war, vermutlich besser so, gab sowieso nur Probleme. Habe 3 Brüder, zu denen ich gar kein Verhältnis habe. Wohnen in der gleichen Wohnung, reden kein Wort mit einander, seit Jahren nicht. Möchte jetzt nicht drauf eingehen, weil es den Rahmen sprengen würde. Meine restliche Famile kenn ich nicht. Die einzige Bezugsperson war meine Mutter. Mit ihr gab es immer wieder Streit und gestraft wurde ich mit Ignoranz. Von Nov 2016 bis März 2017 hat sie kein Wort mit mir gesprochen, bis ich sie angefleht habe , mir zu verzeihen, obwohl ich mir sicher bin, das ich im Recht bin. Aber um Liebe zu bekommen, ist man bereit seinen Stolz zu vergessen. Im Juli kam es wieder zum Streit, diesesmal war es aber anders. Ich exestiere nicht mehr für sie, meinte sie zu mir und bis heute redet sie nicht mit mir. Mittlerweile ist diese Frau mir auch egal. Ich hab es einfach satt um Liebe zu betteln.

Eine Freundin habe ich nicht, eine zu finden ist auch nicht so einfach, wenn man selbst nicht der selbstbewussteste Mensch ist und innerlich so kaputt ist, das man nur Negativität ausstrahlt. Freunde? Ein paar locke Freundschaften habe ich. Mit denen gehe ich nur raus um mich abzulenken. Neue Freunde finden? leicher gesagt als getan. Ich gehe ab und zu zum Fitness, das ist sozusagen mein Hobby.

Die letzten Jahre waren einfach nur anstrengend. Die Selbstmordgedanken hören einfach nicht auf und werden immer särker. Ich bin schwach. Und ich weiß auch das Selbstmord feige ist, es ist nur so, das dieser Gedanke immer verlockender wird, wenn man jeden Tag aufsteht und einfach nicht weiß, was man hier zu suchen hat. Einen Sinn finden? Religion Vllt? Bin "Muslim" und habe es auch versucht, mein gesunder Menschenverstand sagt mir aber immer wieder, dass das alles Müll ist.

Es tut mir leid, eure Zeit verschwendet zuhaben, vielleicht kommt aber eine Antwort von jemanden mit ähnlicher Situation.Danke.

...zur Frage

Unterlaufene Augen und tiefer werdende Furchen in den Wangen seit Medikinet Adult. Was tun?

Hallo liebe Leute,

kurz zu meiner Person. Ich bin 28 Jahre alt und besuche derzeit die Berufliche Oberschule um mein Fachabitur nachzuholen. Da ich an sich kein schlechter Schüler bin, aber meine Performance verbessern wollte, beschritt ich den Gang zum Psychiater um mir Medikinet verschreiben zu lassen. Von diesem probierte ich im Dezember 2015 drei Kapseln aus, welche ich von einem Kameraden erhielt. Von der Wirkung war ich relativ begeistert. Mitte Januar 2016 bekam ich es dann selbst verschrieben. Das Rezept erhielt ich nach einer Gehirnstrommessung so wie einem Konzentrationstest, bei dem es sich um d´s, p´s und ihren gespiegelten Versionen drehte. Im Anschluss erhielt ich das Rezept. Meine Vorfreude das Medikament verschrieben zu bekommen war groß, da ich bereits im Dezember sehr begeistert von seiner Wirkung war. Dann jedoch die große Enttäuschung. Bereits nach einwöchiger Einnahme hatte ich den Eindruck, meine Augen wären unterlaufen und geschwollen. Ich suchte erneut den Weg zum Psychiater auf um diesen zu fragen, ob das eine Nebenwirkung des Medikaments darstellen würde. Aufgrund seiner Antwort, dass Ihm unterlaufene Augen nicht als Nebenwirkung bekannt wären, nahm ich es weiter. In Folge erlitt ich kurze Zeit später einen epileptischen Anfall, bei dem ich zuerst keinen Verdacht hatte, dass es vom Medikinet kommen könnte. Mein Spiegelbild erschien mir immer müder und gestresster, meine Verzweiflung stieg weiter an. Mitte März ringte ich mich dazu durch, meinem Körper Metylphenidatchlorid nicht mehr anzutun. Knapp zwei Monate ist es nun her, dass ich das Zeug anrühre. Trotzdem, die Haut unter meinen Augen erweckt nach wie vor einen dünner gewordenen Eindruck, und auch die Furchen, die sich während der Einnahme mehr und mehr verdeutlichten, wollen nicht mehr verschwinden. Das löst enorme Minderwertigkeitskomplexe in mir aus, da ich mein Gesicht von Anfang Januar so nicht mehr erkenne. Besonders in der linken Gesichtshälfte erschreckt mich die Furche immer wieder erneut, sobald ich einen Blick in den Spiegel werfe. Das macht mich richtig fertig und stellt mich momentan vor eine riesige Hürde, vor der ich befürchte Sie nicht mehr überwinden zu können. Mein Gesicht hat sich verändert und damit umzugehen fällt mir verdammt schwer. Schon immer habe ich großen Wert auf Pflege, regelmäßiges auftragen von Masken, Sport, etc. gelegt. Ein wenig Eitel mag ich sein, das gebe ich gerne zu. Umso schlimmer für mich den ganzen Sachverhalt seelisch zu verkraften. Ich fühle mich in meiner Würde enorm untergraben, mein Recht auf körperliche Unversehrtheit verletzt. Was soll ich tun? Der Weg zum Anwalt scheint mir immer unausweichlicher, auch wenn etwaige Aussichten wohl relativ gering sein würden. Ich weiß nur eins ... ich brauch dringenden Rat. Was würdet Ihr an meiner Stelle tun? Wie würdet ihr versuchen damit umzugehen? Nach dreimonatiger Einnahme fühle ich mich, als wäre ich um ganze drei Jahre gealtert ...

...zur Frage

Berufliche Weiterbildung, Wirtschaftsfachwirt IHK?

Hallo :) Ich habe 2013 meine Ausbildung zur Bürokauffrau abgeschlossen und arbeite seitdem in meinem Ausbildungsbetrieb in einem unbefristeten Verhältnis. Da ich dort aber keinerlei Aufstiegschancen o.Ä. habe und es mir dort eigentlich eh nicht mehr gefällt, möchte ich (ab Mai 2016) eine Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt in Vollzeit (bei der IHK) machen.

Nun ist meine Frage, ob ich bei meinem bisherigen Arbeitgeber kündigen oder lieber um eine Freistellung für den Zeitraum der Weiterbildung bitten soll??? Die Schulzeit wäre von Mai bis Oktober, danach zwei Prüfungen und dann ein paar Monate freie Zeit, bis im Februar/März die letzten Prüfungen zu absolvieren wären. Würde ich mich nur freistellen lassen, könnte ich in den freien Monaten dort wieder arbeiten, vorausgesetzt mein Arbeitgeber macht dies mit. Danach würde ich mir jedoch lieber eine neue Stelle suchen wollen. Evtl. möchte ich im Anschluss noch den Betriebswirt machen, das lasse ich mir aber noch offen.

Was meint ihr dazu ? Vielen Dank schon mal für eure Antworten :)

...zur Frage

Muss man bei der Feuerwehr unbedingt den Atemschutz tragen?

Hallo liebe Community von Gutefrage.net!

Ich habe wieder mal ein paar Fragen an die Feuerwehrleute und an die Leute die sich damit sehr Gut auskennen. Es geht um den Atemschutz. Soweit ich weiß ist es möglich bei der freiwilligen Feuerwehr im aktiven Dienst tätig zu sein, ohne die Ausbildung zum Atemschutzträger zu machen. Falls dies falsch ist, bitte ich um Korrektur. Doch wie sieht es bei der Berufsfeuerwehr aus? Angenommen jemand kann durch gesundheitliche Bedenken nicht als Atemschutzträger im Berufsfeuerwehr Dienst eingesetzt werden. Ist es möglich trotzdem bei der Berufsfeuerwehr zu arbeiten? Ach ja und noch eine Kleinigkeit. Ich habe auch mal gehört, dass manche Berufsfeuerwehren es nicht für notwendig halten, den LKW-Schein zu haben. Es muss nur genügend Personal den Schein bereits besitzen, dass es kein Mangel an Fahrern gibt. Stimmt das?

Ich bitte um Antworten auf die gestellten Fragen :)

Mit freundlichen Grüßen; MuhkuhBrotchen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?