Wie schlimm ist 100% aufladen wirklich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hab hier ein älteren Laptop, bei welchem man möglichst ein Update aufspielen sollte, so dass der Akku nur noch bis 69% aufgeladen wird. Begründet wird das damit, dass bei 100% der Akku wegen des Alters brandgefährdet sei.

Daraus schlussfolgere ich, dass auf 100% aufladen vor allem dann schädlich ist, wenn der Akku dabei sehr warm wird, die Ladeschaltung also sehr knapp bis ans Maximum des Akkus laden lässt.

Auf jeden Fall ist es aber schädlich, wenn zu tief entladen wird, dann findet ein chemischer Umbau statt, der teilweise nicht mehr reversibel ist. Das passiert vor allem, wenn man einen entladenen Akku zu lange liegen lässt, bevor man den wieder lädt.

Es würde höchstens einen minimalen Unterschied machen, da der Akku auch bei 100% nie ganz voll ist.

Die Schwankungen im Verschleiß zwischen Akkus ist aber relativ groß wodurch sich das nicht wirklich messen lässt.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit über 5 Jahren Apple/OnePlus Nutzer und Pixel Fan

Danke für deine Antwort! Aber warum sagen dann alle, das man nur 80 - 90% aufladen sollte? Dann könnte man ja auch sagen einfach knapp unter 100% bleiben, bzw. halt nicht bei 100% stecken lassen. (Weil es sich dann immer wieder ein kleines Stückchen entlädt und dann wieder ein kleines Stückchen auflädt)

0
@Lorenz318

Gute Frage, kann sein das im Labor Unterschiede macht, in der Praxis aber weniger.

Was zählt sind die Ladezyklen.

1

Gute Frage.

Ich kann dir nur meine Erfahrung sagen:

Letztes Handy war ein Honor Play. Das habe ich immer über Nacht geladen bis 100% und abends hatte ich es meist auf 15-25% runter. Nach zwei Jahren hatte die App "AccuBattery" noch eine ~70% Restkapazität angegeben und der Akku hat auch echt nicht mehr lange gehalten.

Jetzt mein Oneplus 7 Pro habe ich seit grob 3 Jahren. Ich habe es selten bis 100% geladen und eigentlich immer bei 20% angesteckt. Also wirklich aktiv Versucht zwischen 20-80% Akku zu bleiben.

Die selbe App sagt mir jetzt nach 3 Jahren noch 79% Akkukapazität verbleibend. Also ein Jahr älterer Akku und trotzdem mehr Restkapazität.

Das kann aber natürlich auch an der Akkuqualität liegen. Vielleicht hatte das Honor einfach ein nicht so guten Akku der schneller altert.

Danke! Ich halte mein Handy auch immer so zwischen 85 und 20%. Ich wollte nicht selbst versuchen, was bei immer 100% laden passiert.

1
@Lorenz318

Aber wie gesagt das sind nur meine Erfahrungen. Ein Test von 2 verschiedenen geräten und nur ein gerät von beiden. Eigentlich müsste man zwei gleiche Handys haben. Das eine immer voll laden, das andere nur bis 80% und dann nach 2 Jahren schauen was passiert.

Aber ich denke trotzdem das man mit bissl Aufmerksamkeit sein Akku durchaus 1 Jahr länger nutzen kann bevor es ein neuen Akku/neues Handy braucht

1
Es ist ja so, dass man sein Handy nur bis etwa 85% aufladen und am besten nur bis 20 bis 30% entladen sollte.

Nein, so ist es schon seit Jahren nicht mehr. Aktuelle Geräte können bedenkenlos bis 100 % geladen werden.

Woher ich das weiß:Beruf – Nutze Apple-Geräte seit über 20 Jahren beruflich und privat.

Hm. Interessant. Aber warum findet man im Internet keine Quelle, die das auch so sagt? Überall wird gesagt, hoher Akkuzustand gefällt Lithium Ionen Akkus nicht.

1
@Lorenz318

Es gibt genügend Quellen, die es richtig sagen, zum Beispiel Apple selber. Allerdings hält sich der Mythos mit den 80 Prozent immer noch beharrlich.

0
@Babelfish

Da kommen mit gleich wieder ein paar Fragen wieder ein paar Fragen auf: Könntest du diese Seite von Apple verlinkten, wo sie das gesagt haben? Ich konnte sie selber leider nicht finden. Und zweitens: darf man neuere Samsung Handys, z.b. das A53 auch auf 100% laden? (Am besten wieder mit Quelle. Das wäre sehr nett, danke)

0
@Lorenz318

Gegenfrage: Welcher Hersteller empfiehlt das Laden bis 80 Prozent?

Hier findest du allgemeine Tipps von Apple:

https://www.apple.com/de/batteries/maximizing-performance/

Da steht nichts von nur bis 80 % laden.

Wie ich und andere schon sagten, wenn in modernen Smartphones der Akku auf 100 % geladen wurde, dann sind das nicht 100 % und da ist immer ein Sicherheitspuffer einkalkuliert. Moderne Ladetechniken wie das Optimierte Laden von Apple helfen dann noch weiter, den Akku ohne Komfortverlust zu schonen.

0

Was möchtest Du wissen?