wie revolutionierte leonardo da vinci die welt in seiner zeit und heutzutage

4 Antworten

Da Vinci war ja nicht nur Maler und Kuenstler, sondern auch Wissenschaftler und laeutete das Zeitalter der Wissenschaft ein. Vorher standen Kirche und Gott im Mittelpunkt und da Vinci stellte den Menschen in den Mittelpunkt (wodurch wissenschaftliches Denken erst moeglich wurde.)

Er hat in seiner Malerei und seinen Zeichnungen die Anatomie des Menschen studiert und zu diesem Zweck auch Leichen untersucht.

Zugleich beschäftigte er sich mit den menschlichen Emotionen und der Psyche.

Mit diesen Kenntnissen konnte er Bilder malen und Skulpturen anfertigen, die viel lebendiger wirkten, als diejenigen seiner Zeitgenossen.

Als Ingenieur entwickelte er Kriegsgerät (z. B. Panzer) und Bewässerungssysteme.

Durch seine Genialität auf mehreren Gebieten war er eines der ersten, noch heute bekannten Universalgenies der Geschichte.

du solltest wissen, dass Leonardo ein Universalgenie war  - seine Erfindungen gingen so weit, dass in der neueren Literatur sogar "Verdacht" geschöpft wurde, er sei vielleicht ein "Zeitspringer" - ist Unsinn - ja.... jedoch waren einige seiner Erfindungen seiner Zeit soweit voraus, dass ein derartiges Vorurteil nicht ganz unberechtigt ist...

Er war Maler, Bildhauer, er erfand Kriegsmaschinen nach dem Prinzip "Wenn schon töten, dann effizient"  /so entstand seine "Menschenmähmaschine" - gleichzeitig entdeckte er in Bezug auf die "Verkürzung" in der Malerei - die Perspektive - immer noch neue Momente....

Gleichzeitig entwarf er eine Maschine, mit der man kostengünstigst und gewinnbringenst Oliven pressen konnte....

Ich füge einen Link an - und empfehle Dir, bei Gelegenheit eines der vielen "Leonardo-Museen" zu besuchen- hier in Italien - ob es nun in Rom ist - in Venedig- du wirst einen grossartigen Eindruck bekommen!

http://www.mostradileonardo.com/museo.php?lang=DE

oder auch: oppisworld.de/zeit/leonardo/

Was möchtest Du wissen?