Wie oft muss man ein Terrarium / nagarium reinigen?

5 Antworten

Wenn dein Hamster seine Toilette benutzt, musst du das Streu nur so ca. 2 mal im Jahr komplett auswechseln. Dabei lässt du das Inventar aber so, wie es ist - stellst es also auch wieder an die selbe Stelle.

Etagen etc. kannst, wenn nötig, einfach mal ab und zu abwischen (siehe meine Antwort mit dem Spielzeuglack...). Wenn dein Hamster in's laufrad pinkelt, machst du das natürlich auch öfter mal sauber :)

Ein richtige Komplettreinigung (inkl. Inventar reinigen und ausbacken) ist nur bei Parasitenbefall notwendig.

"2 mal im Jahr" ist natürlich auch nur ein grober Richtwert. Wenn eine Zwischenreinigung notwendig ist, merkst du das schon ^^ Jeden Monat ist aber eindeutig zu oft, weil der Hamster dann praktisch jeden Monat wieder in einem für ihn komplett neuen Gehege sitzt, was ihn nur unnötig stresst.

Ist es selbst in einem Skyline hat Terrarium Halb gitter Käfig so das einmal im Monat zuviel ist weil ich habe das halt früher immer so gemacht würde mich mal interessieren weil meine Freundin hat genauso ein Käfig wie ich damit ich ihr das weitergeben kann

0
@musikforlife04

Ja, das hat ja nichts mit dem Gehege, sondern mit dem Tier zu tun. Hamster können von Natur aus nicht soo gut sehen und orientieren sich zum Großteil über den Geruch. Wenn jetzt jeden Monat alles gereinigt wird, ist das für den Hamster so, als ob er jeden Monat in eine komplett neue Umgebung gesetzt wird. Er hat dann einfach überhaupt keine Anhaltspunkte mehr, wo er ist und muss demzufolge auch davon ausgehen, dass überall Gefahr lauert.

Außerdem zerstört man beim Reinigen zwangsläufig seine Gänge und er muss seine ganzen Duftmarkierungen neu setzen. Bei Hamstern hat man zwar nicht das Problem, dass in dieser "Markierphase" alles tierisch stinkt (wäre z.B. bei Mäusen so), allerdings ist sowas natürlich auch mega nervig für das Tier. Vgl. ich komme jeden Monat in dein Zimmer, werfe alles auf einen Haufen und du darfst aufräumen, nur um 30 Tage später wieder von vorn anzufangen.

Nicht zuletzt hat man damit auch noch unnötige Kosten

UND unnötig viel Dreck in der Wohnung :D

0

Wenn dein Hamster seine Toilette benutzt, musst du das Streu nur so ca. 2 mal im Jahr komplett auswechseln. Dabei lässt du das Inventar aber so, wie es ist - stellst es also auch wieder an die selbe Stelle.

0
Wenn dein Hamster seine Toilette benutzt, musst du das Streu nur so ca. 2 mal im Jahr komplett auswechseln. Dabei lässt du das Inventar aber so, wie es ist - stellst es also auch wieder an die selbe Stelle.

Das Streu wird nicht komplett gewechselt, solange der Hamster lebt, es sei denn man hat Parasiten

0
@Seeigel308

Da gehen die Meinungen auseinander. Meine Info soweit ist, dass auch "frische" Einstreu geringe Mengen an Schimmelsporen und Insekten beinhaltet, welche sich fröhlich (natürlich mit bloßem Auge nicht erkennbar) im Einstreu vermehren. Deswegen sollte man diese so 1/2 mal im Jahr austauschen.

0
@AHammer

Man kann alles machen. Ob es im Sinnde des Tieres ist eine ganz andere. Hamster sehen nicht gut und orientieren sich hauptsächlich am Geruch. Es ist unglaublicher Stress für das Tier, wenn auf einmal alles anders ist. Wie würdest du dich fühlen, wenn du nach Hause kommst und einfach deine Wohnung zerstört wurde?
Ich hatte nie Schimmel im Streu oder Insekten. Gibt es dazu Studien oder fundierte wissenschaftliche Beweise? Oder ist das nur wieder irgendwas was irgendwer mal wieder behauptet?
Sollte es wirklich Schimmel im Einstreu geben, wäre alle Hamster die artgerecht gehalten werden und denen man dieses Stress erspart, krank oder Allergiker. Außerdem müsste dann ja auch irgendwo ein Schimmelpilz wachsen. Da beide Fälle nicht eintreten stimmt das nicht

0
@Seeigel308
Hamster sehen nicht gut und orientieren sich hauptsächlich am Geruch. Es ist unglaublicher Stress für das Tier, wenn auf einmal alles anders ist. Wie würdest du dich fühlen, wenn du nach Hause kommst und einfach deine Wohnung zerstört wurde?

Genau das hab' ich hier drüber schon zwei mal geschrieben :D

Ich bin mir ziemlich sicher, dass das irgendwo auf diebrain.de stand. Im Nachhinein habe ich dann erfahren, dass es - wenn es um Hamster geht - bessere Seiten gibt. (Wenn du die gerade zur Hand hast, kannst sie ja mal für uns verlinken ^^ )

Für mich las sich das jedenfalls sinnvoll, aber wenn die Mehrheit der Hamsterhalter da anderer Meinung ist, schließe ich mich gerne an, dass man MiHa auch nicht komplett reinigt.

0

niemals ganz

0

Moin,

generell muss man ein Aqua / Terra bei artgerechter Haltung nie komplett reinigen. Bei mir entferne ich alle 5-7 Wochen 1/3 des Streus und fülle Neues rein. Pinkelecke und Wassernapf alle zwei Tage säubern, Frischfutter etc. entferne ich jedes Wochenende. Öfter sollte man das Streu nicht wechseln, der Hamster hat nämlich Duftdrüsen und makiert sein Revier, entfernt man das Streu muss er dies immer neu machen, passiert es zu oft können sich die Duftdrüsen entzünden. Laufrad muss ich öfters mal auswaschen, aber nur weil meiner leider gerne mal rein pinkelt.

Grüße,

HamsterKnowHow

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hey danke für deine Antwort super jetzt weiß ich Bescheid und bin gut informiert mit den Ein drittel streu nimmst du einfach von oben ein Drittel weg oder wo nimmst du die Eindrittel weg weißt du wie ich das meine?

Yep Toilette werde ich alle zwei bis drei Tage Reinigen Frischfutter jeden zweiten Tag wenn er es nicht isst oder jeden dritten Tag raus tun und neues reinmachen und muss man einen korklaufrad reinigen und wenn ja wie?

Habe übrigens noch eine Frage gestellt: welches Terrarium findet ihr für einen Teddyhamster besser habe auf diese Frage leider nicht so professionelle Antworten bekommen und wollte fragen ob du dir die drei Käfige von der Frage mal anschauen könntest und mir drunter schreiben könntest welchen du am besten findest und wieso wäre voll lieb

LG und Danke;)

Würde mich freuen, von dir zu hören

0

Auch nicht 1/3. Das ist bei artgerechter Haltung auch nicht nötig. Und selbst ein drittel bedeutet unglaublichen Stress für das Tier.
Damit werden ja auch alle Gänge zerstört. Wirklich unnötig

0
@Seeigel308

Ich fragte nur weil du / sie ein Drittel gesagt haben ( siehe oben: Zitat alle fünf bis sieben Wochen ein Drittel )

0
@musikforlife04

Ich habe niemals gesagt 1/3. Das ist bei artgerechter Haltung auch nicht nötig. Es bedeutet einfach Stress. Man reinigt die Pipiecke, sofern man sie findet, und lässt sonst alles in Ruhe

0

Frischfutter jedes Wochenende? Na, nach 7 Tagen wird das aber schon ordentlich gammeln, dann muss man natürlich auch Streu erneuern

0
@KirstenSe

well, dann machs halt öfter. Oder schneid es so klein, dass es nicht mehr gammeln kann, funktioniert auch.

0

Gar nicht.

Es werden nur die Pipistellen gereinigt, sofern welche zu finden sind.
Es wird auch nicht 1/3 oder so entfernt. Das bedeutet schon zu viel Stress für die Hamster, ist in artgerechten Gehegen auch nicht nötig.
Sollte der Hamster unterirdisch pinkeln, gräbt man nicht danach. Entweder wird die Pinkelkammer vom Hamster irgendwann geschlossen oder er buddelt, dass Nasse streu an die Oberfläch, das wird dann entfernt

Das Streu etc wird in Ruhe gelassen. Das ist sein Haus, seine Wohnung. Stell dir vor, jmd würde jeden Monat deine Wohnung abreißen, oder alle 7-8 Wochen ein Zimmer wegbaggern 😱

Nur die Pipiecke wird gereinigt.

Wenn dein Klostreu Klumpen bildet (so verstehe ich das) dann Tausch es bitte aus

Gar nicht. Höchstens bei Krankheit oder Parasiten

Was möchtest Du wissen?