Wie oft ist es in Ordnung "Ich liebe dich zu sagen" bis man Interesse verliert?

8 Antworten

Also in einer Beziehung in der man sich blind vertraut und so sein kann, wie man ist - ist die Frage völlig überflüssig wie ich finde. Da gibt es kein "zu viel oder zu wenig". Sie wird es jedes Mal genauso toll finden, unabhängig ob du es davor schon 2x gesagt hast oder nicht.

Wenn du das Bedürfnis hast, es zu sagen, dann sag es. Fertig.

Hier wird dir jeder eine andere "Richtlinie" geben, aber das musst doch du selbst wissen.

Stelle dir selbst mal diese Frage: Wie würdest du es den finden, wenn deine Freundin dir ständig „Ich Liebe dich sagt"? Klingt das toll oder glaubst du eher, dass dieser Satz irgendwann seine Bedeutung verliert? Da ihr vielleicht noch verliebt seit, ist es denke ich normal es regelmäßig zu sagen. Nerven denke ich tut es erst wenn sie mit den Taten nicht übereinstimmen..

Für mich sind nicht die schönen Wörter sondern mehr die Taten wichtig.

Klar, Komplimente sind schön aber haben ehrlich gesagt nur eine Kurze Befriedigung als eine langfristige. Ist fast schon wie Fastfood für die Seele. Es ist bequem, angenehm. Man muss nicht viel tun nur den Mund aufmachen… Mit Taten kombiniert haben Komplimente und Liebesbekundungen eine viel aussagekräftigere Wirkung.

Übrigens ; Je länger man zusammen ist, desto Wichtiger werden sowieso konkretere/Praktische Dinge.

Ich z.B. sage diese Wörter in besonderen passenden Momente.. Aber denke mein Freund sagt es häufiger als ich aber nicht jeden Tag,. Wenn sagt er viel häufiger “Du bist mir wichtig” oder “ Danke, dass es dich gibt”. Ich finde diese Sätze (kombiniert mit dem richtigen Verhalten) irgendwie viel schöner als die 3 berühmten Wörter.

LG

sandy
.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich habe viele Bücher gelesen und viele Menschen befragt

Wenn du es fühlst sag es. Ich hab manchmal richtig das Bedürfnis es zu sagen, wieso sollte ich es dann für mich behalten. Jetzt vllt nicht alle 5 Minuten aber zwei Mal am Tag ist okay

Danke für die verständnis, ich habe wirklich das Bedürfnis es oft zu sagen

0
@Happysixcko69

Am besten redest du aber auch Mal mit deiner Freundin wie die das sieht. Mein Freund zum Beispiel findet es verliert irgendwann an Bedeutung wenn man es zu oft sagt also halte ich mich etwas zurück.

1

Nach drei Monaten würde ich noch gar nicht von Liebe sprechen, denn die kommt erst wenn man die rosa Brille abgesetzt hat, auch in schlechten Zeiten zueinander steht.. Höhen und Tiefen meistert, sich gegenseitig unterstütz, selbst wenn man die Ziele nicht nachvollziehen kann usw usw..

liebe sollten man fühlen können, das muss man nicht ständig sagen..

es kann sich schnell abnutzen, wenn man es jeden Tag sagt, da es nichts mehr besonderes ist

Wir kennen uns seit 7 Monaten und haben Gefühle. Offiziell haben wir es vor 3 Monaten gemacht und liebe erst vor ner Woche gestanden.

1

Ich fühle das wirklich und versuche es nicht zu erwähnen, aber ich will das wirklich sagen weil es mein Herz will

0
@Happysixcko69

Ja du bist verliebt bis in die Zehenspitzen, aber mit Liebe hat das noch nichts zu tun.. meist trennt man sich, bevor Liebe entsteht

1
@Idris164

Wir hatten auch schwere Zeiten. Sie lebt seit 4 Monaten in anderem Land weil sie es musste, aber wir haben alles dafür getan obwohl es weh tat dass wir einander sehen und ich bin zu ihr geflogen und ihre Familie kennengelernt. Jetzt machen wir beide alles dafür dass wir wieder zusammen leben und hat geklappt.

0

Bisschen hart, wo es doch so viele verschiedene Sorten der Liebe gibt, die auch fließend ineinander übergehen können.

0

Ja ist schon viel zu viel.sag es gar nicht dass macht dich interessanter

Was möchtest Du wissen?