Wie läuft ein Verhör ab?


27.09.2021, 14:31

(es gibt Video Beweise daher kann ich nicht lügen und muss eigentlich antworten oder nicht?)

Und meine Eltern sind dabei also werde ich alleine verhört oder sind meine Eltern mit dabei?


27.09.2021, 14:47

Und gibt es Grund Angst zu haben?

Bin ja wie gesagt noch 14 und hab richtig Schiss davor..

Wenn die merken das ich Angst habe oder sehr unruhig bin, nutzen die das dann aus?

6 Antworten

Deine Erziehungsberechtigten haben ein Anwesenheitsrecht.

Du wirst belehrt, dass du zur Sache nichts aussagen musst.

Dann wird man Dir vorwerfen was Du getan haben sollst, wozu Du dann was sagen kannst, aber nicht musst.

Im übrigen musst Du dort nicht hingehen, darfst es aber.

(ich habe heute eines ich bin 14)

Dann solltest Du dem Verhör fernbleiben.

Ganz so einfach wie Du es schilderst ist es nicht. Es geschieht lediglich weil es vorgeschrieben ist, der Hauptgrund ist allerdings Erkentnisse zu gewinnen die man vorher nocht nicht hatte, ohne dabei Preis zu geben was man bisher noch nicht weiss. Ein in Vernehmungen erfahrener Beamter bekommt von dem Beschuldigten der keinerlei Erfahrung im Umgang mit Ermittlungsbehördern, geschweige denn juristischen Fragen, hat, die Aussagen die er will.

Die gefährlichste Frage ist diese meistens gestellte: "Erzählen sie doch mal was da abgelaufen ist".

Ich war es, das sieht man auf den überwachungsvideos.. wenn er mich dann also diese „gefährliche“ Frage fragt soll ich dann alles erzählen?

0
@KeineAhnung3745
wenn er mich dann also diese „gefährliche“ Frage fragt soll ich dann alles erzählen?

Gar nichts, halt einfach die Klappe oder geh besser gar nicht erst hin.

0

Man wird dich fragen wie es gewesen ist und ob du es gewesen bist.

Wenn du es gewesen bist hast du das Recht komplett garnichts zu sagen ( Außer deine Personalien) da du dich nicht selber einer Straftat bezichtigen musst.

Wenn du es erwiesener Maßen warst, ist ein Geständniss aber wahrscheinlich der Bessere Weg.

ist und ob du es gewesen bist.

Dieser Teil der Frage kommt nicht vor, der erste Teil ist korrekt.

0

Ja ich war es und das wissen die auch wenn ich nicht gestehen würde würden die halt zu mir nach Hause fahren und es kommt besser rüber wenn ich hingehe und gestehe..

auserdem hatte ich davor noch nichts mit der Polizei zu tun..

Meine Eltern wollen auch das ich hingege..

0

Das nennt sich Vernehmung.

Die belehren dich und dann kannst du dir aussuchen ob du aussagen willst oder nicht. Deine Eltern können dabei sein, du kannst dich mit einem Anwalt beraten.

Dir wird nicht das Messer auf die Brust gesetzt.

Das ist eine Vernehmung. Man sagt, was man Dir zur Last legt und fragt, ob Du dazu etwas sagen willst. Wenn nicht, ist die Sache schnell vorbei.

Was möchtest Du wissen?