Wie kann man sich verstellen, um eine Freundin zu finden?

7 Antworten

Also, ein Grund warum Frauen auf Machos stehen: Sie strahlen unglaublich viel Selbstbewusstsein aus, was sehr attraktiv auf Frauen wirkt. Jedoch bedeutet Selbstbewusstsein selbstverständlich nicht, dass man nicht dabei höflich oder nett sein kann. Du brauchst auf jeden Fall dich nicht von deiner Art verstellen, du solltest wahrscheinlicher eher deine Art etwas verbessern (attraktiver machen). Ich weiß ja jetzt auch nicht, wie du so mit Frauen umgehst, von daher kann ich dir auch keinen speziellen Rat dazu geben.

Aber du magst vielleicht bemerkt haben, dass alle, die bei Frauen in die Friendzone geraten, auch immer dieser Mr. Nice Guy sind. Das ist natürlich daher unattraktiv, weil sie oft nicht Dominanz ausstrahlen (natürlich ist zu viel davon auch unbeliebt).

Beim Date sage ich es der Frau am Anfang an, dass ich nicht auf der Suche nach Freundschaft bin!

0

Eigentlich nicht. Ich sage nur ganz klar was ich will.

0

Und das ist eigentlich selbstbewusst

0
@Dzisiaj

Wenn ich shoppen gehe mache ich das auch. Findet mich deswegen die Verkäuferin attraktiver? NEIN. Also muss das bei dir auch nicht zwingend der Fall sein. Wie stellst du dir Gefühle denn vor? Wie eine Beziehung? Wie soll das denn funktionieren?

Eine Beziehung ist nicht, ich seh sie, sie ist geil ich will sie bügeln, sondern viel mehr.

0

Bei Hübscheren ist das so, dass ich denke die stehen auf Machos, bei Mädchen in meinem Liga ist das was anderes.

0
@Dzisiaj

Was soll das denn heißen in meiner Liga? Du denkst falsch. Jede Frau ist in deiner Liga! Du bist selbstbewusst, toll und gut aussehend. Das musst du über dich selbst wissen. Wenn du dich selbst schon irg. einstufst, dann wird das auch nichts.

0

Mit meinem Leben wird es sowieso nicht

0
@Dzisiaj

Wenn du mit dieser Einstellung auf Frauen zu gehst, dann hast du eh keine Chancen. Sowas merken sie.

0

Merken Ihre Antennen sind eh aus dem Mittelalter. Sie stehen auf Machos

0

Ob du es glauben magst oder nicht: Nicht jede Frau steht auf Machos.

Aber: So ziemlich jede Frau mag keinen Kerl haben der zu Beginn (um in die Beziehung zu kommen) etwas vorspielt. Schließlich verliebt man sich nach und nach in den Gegenüber, entscheidet "wenn alles soweit zusammenpasst und kompatibel ist" sich dann gemeinsam für eine Beziehung.

Aber wenn dann irgendwann die Fassade bröckelt und der Partner (oder die Partnerin) beginnt sich entgegengesetzt zu früher zu verhalten.... dann geht das große Jammern los "Er/sie hat sich total verändert. Was soll das, ich will das nicht", die Liebe schwindet, das Ende der Beziehung ist absehbar.

Ich bin Single

0
@Dzisiaj

Und dennoch kann sich auch ein Single gewisse Szenarien vorstellen.

Also: Angenommen ein Kerl lernt eine Frau kennen. Der Kerl denkt sich "Ich werde bestimmt keine Chancen haben wenn ich mich so gebe wie ich bin - darum spiele ich jetzt einfach etwas vor von dem ich denke das das besser ankommt". Zufällig kommt genau dieses Verhalten bei dieser einen Frau einigermaßen gut an. ....

Zeitsprung: Nach einiger Zeit (Wochen, Monaten) bröckelt die aufgebaute Fassade des Kerls langsam. Es ist schließlich wahnsinnig anstrengend auf Dauer eine bestimmte Rolle zu spielen, immer darauf bedacht das einstudierte Verhalten zu zeigen. Dies fällt auf. Dies fällt mit der Zeit massiv auf (Mensch ist ja nicht blöde).

Die Frau merkt dann "Oh, er hat sich in letzter Zeit immer mehr verändert. Warum nur? Gefällt mir diese Veränderung überhaupt? Wenn nein, was nun?". Streit ist vorprogrammiert "Du hast dich verändert! Du bist nicht mehr der in den ich mich einst verliebte!". ..... Und wenn keine Einigung stattfinden kann ist die Beziehung bald schon vorbei.

Umgekehrt wäre es doch ebenso.... Wenn eine beispielsweise schüchterne Frau die sich eher lässig kleidet und am liebsten Klassik hört denkt "So kriege ich keinen" - und sich dann verbiegt, sich selbst verleugnet, Interessen vorheuchelt.... In der Hoffnung jemandem zu gefallen. Dies endet entweder in unglücklicher Aufgabe des Selbst, oder aber nach und nach bröckelt die Fassade. Die Frau "ändert sich plötzlich", ist nicht mehr die Frau in die sich der Kerl vorher verliebte. Auch da ist dann das Ende absehbar.

Kurz und Knapp: Die dauerhafte Rolle dessen was man nur vorspielt (aber nicht aus eigener Überzeugung darstellt) frisst einen auf, kann nicht lange Bestand halten.

Das sollte man einfach bedenken wenn man überlegt "Ich ändere jetzt einfach offiziell mein Verhalten, meine Interessen, meinen Geschmack, meine Einstellung zu diesen und jenen Themen".

Ein Atheist kann nicht überzeugend und ernsthaft die Rolle eines Zeugen Jehovas darstellen. Auch nicht wenn er sich dadurch sonstwas erhofft.

Ein heterosexueller Mensch kann nicht überzeugend und ernsthaft dauerhaft die Rolle eines homosexuellen Menschen darstellen.

... etc pp.

0

Das heißt ich bleibe mit meiner ehrlichen Einstellung Single. Dann gehe ich eben zu den Nutten.

0
@Dzisiaj

Jedenfalls ist das ehrlicher dir selbst gegenüber.... ohne Selbstaufgabe, ohne sich selbst zu verleugnen.

Und, jene Damen wollen ja auch ihren Lebensunterhalt verdienen :)

0

Dann sollen die arbeiten gehen

0
@Dzisiaj

Eine Prostituierte, oder sonstjemand der im Erotikgewerbe arbeitet, arbeitet ja fürs Geld. Und das ist Arbeit, da würde so mancher schon nach kurzer Zeit das Handtuch werfen und lieber von der Stütze leben

0

Du solltest dich auf keinen Fall zum (in meinen Augen) negativem verändern nur um eine Freundin zu bekommen.
Es wissen sehr sehr viele Frauen anständige, nette und rücksichtsvolle Männer zu schätzen.
Vielleicht ein bisschen weniger Studien lesen oder nicht nur auf eine beharren.

Irgendwann wird schon jemand kommen, in deren Augen du ihr Traummann sein wirst.
Also nichts erzwingen und bloss nicht verstellen.
Verstellen kann man sich sowieso nicht lange und dann bist die Frau rasch wieder los.
Ahja... und, würdest du eine Frau haben wollen, die nicht dich mag, sondern eine Rolle die du versuchst zu verkörpern?

Ja, Hauptsache ich habe eine Freundin, wo mein Leben als Lkw Fahrer wieder Sinn macht. Weil glaubt mir für immer Single zu sein macht krank.

0
@Dzisiaj

Ist das Ernst?

Wochenende was Zuhause, das die Grätsche macht, oder wie jetzt?

0

Mein Wochenende ist mehr auf dem Parkplatz auf der Autobahn verbringen.

0

Also sollte es nichts „festes“ sein oder verstehe ich das falsch?

0

Kann von mir fest sein. Mir egal

0

Aber wenn du (leider) von uns Frauen so ein schlechtes Bild hast, wieso denkst du, dass gerade ne Frau dir mehr Sinn im Leben geben kann?

1

Ich will mal eine Familie haben und ich denke durch eine 2. Person an meine Seite kann ich mehr glücklich werden. Du hast mich überzeugt ich werde so bleiben wie ich bin, aber ich werde aufgeben, weil ich schon viel Stress von eurer Sorte hatte und je mehr ich suche desto depressiv werde ich.

0

Ich habe geschrieben ich bleibe lieber doch beim Netten-Modus

0

Dann such nicht. Wenn es mal passt, wird es sich schon ergeben.
Aber denk dran, jede und jeder macht seine schlechten Erfahrungen.
Und ja, es prägt aber gehört dazu.
Nur weil ich mehrmals betrogen wurde, heisst es nochlange nicht, dass JEDER Mann so ist. Das wäre unfair und ziemlich engstirnig.

0

Ok

0

Ich muss gar nicht lange überlegen um dir eine Antwort zu geben. Du hast es geschafft, in einer Frage, welche ich als Ernstgemeint verstehe, Frauen, welche nun wirklich nichts dafür können, zu diskriminieren. Das finden diese, obwohl ich eine Kerl bin kann ich das trotzdem einschätzen, noch viel viel schlimmer, als einen der "einfach nur" Nett ist.

Nett zu sein ist auf jeden fall keine schlechte Eigenschaft, oder?

Vllt. finden Frauen was geheimnisvolles, spannendes und freches interessanter, aber

  1. Wieso sollte es auf alle bezogen sein,

 und 2. Aus welchem Grund sollte eine Frau vehemend Ihre deiner Meinung anch angeborene Liebe zu Machos verfolgen?

Bitte fange nicht an DEIN Problem das du noch Jungfrau bist, und offenbar sehr unzufrieden mit der Wlt, zu einem Grundasatzproblem von ANDEREN, nämlich den Frauen zu machen.

Ist aber so, ich habe schon so oft gesehen, dass die Frauen einen Macho bezogen haben und einige diese Frauen verknallte ich mich auch, ja diese Zeiten sind vorbei.

0
@Dzisiaj

weißt du was Frauen am wenigsten Mögen? Fehlendes Selbstbewusstsein!

Man hat im Leben immer mehrere Möglichkeiten. Du kannst gern den Kopf in Sand stecken und dich hassen, dass du kein Matcho bist, dich versuchen wie einer zu verhalten, aber nicht wirklich Erfolgsaussichten zu haben, oder du fängst einfach an dein Frauenfeindliches Bild zu verändern. Sei du selbst und genieße das Leben. Glück definiert sich niemals durch eine 2. Person im Leben. Glück muss man immer für sich selbst empfinden. Ohne Zweifel kann es durch eine 2. Person verstärkt werden, aber niemals erzeugt. Das solltest du dir merken.

 

1

Alleine glücklich sein ist schwer.

0
@Dzisiaj

soll ich dir ein Geheimnis verraten?

Ich bin wieder Single, ebenfalls 22 und damit sehr glücklich.

Ich sagte doch schon. Sei verbiestert, hasse die welt und vergrabe dich, es wird sich ja doch nichts ändern wenn du dich nicht änderst. und damit meine ich nicht dass du ab morgen nur noch Anzug trägst. Du musst einfach nur einer Frau die Chance lassen. Sonst wird das doch nix.

Wenn du ständig Frauen hinterherrennst, und es nicht klappt, weshalb denn nicht?

Da muss ich auch mal Macho sein: Sind diese Frauen denn überhaupt in deiner "Liga?"

0

Was meinst du damit?

0
@Dzisiaj

Sind die Frauen mit ihrem aussehen, ihrem gesellschaftlichen Status und ihrem Umfeld überhaupt in der Lage dich wahrzunehmen, ernstzunehmen, und könnten theoretisch ernsthaft was für dich empfinden?

Das ist Macho Gehabe ich weiß, aber ich glaube die Antwort auf die Frage bringt hier wirklich was.

0

Jap.

0
@Dzisiaj

Okay. Das ist schon mal gut. Dann sollten wir lerne wie wir auf Frauen zugehen. Und wie mit ihnen umgehen.

0

Klar wenn du mir eine Freundin zaubern kannst

0

Mit meiner Hässlichkeit, Größe usw? Keine Chance!

0
@Dzisiaj

Stell dich mal ab Supermarkt. Gucke Wer da so mit Frau und Kind reinspaziert. Das sind alles die Models schlechthin. 😊

0

Ja das stimmt

0

Also Machos haben bei mir z.B. keinerlei Chance. Du solltest so bleiben, wie du bist.

Wenn du dich verstellst, wird es nichts. Das kann ich dir gleich sagen. Wie lange willst du dich verstellen? Wenn es was wird, musst du das vielleicht dein Leben lang. Das kann keiner.

Auch sind die Frauen, die so auf Machos stehen, meist nicht auf eine längere Beziehung aus. Viele wollen nur ein wenig mit dem Mann angeben und suchen sich dann den Nächsten.

Ich antworte ehrlich. Wenn du mir nicht glauben willst, ist das deine Sache.

Für immer Single ist vorprogrammiert :)

0

Was möchtest Du wissen?