Wie kann man als Mann seinen Marktwert erhöhen?

19 Antworten

Hi.

Vorbewährtheit ist definitiv n Attraktor. Da reicht es aber völlig, wenn bereits Damen auf einen stehen, da muss man nicht in ner Beziehung sein. Ich glaube, der Beziehungsstatus wirkt sich auf den Mann aus (der ist dann in sich ruhend und will nix beweisen. Und Beweisen-wollen ist schwächer als "ich bin gut so wie ich bin") und nur indirekt auf die Frau. Außerdem taugen Damen doch nix, die sich in ne Beziehung drängen würden. Ich würde es so formulieren: "Der attraktive Mann hat Optionen". Nicht mehr und nicht weniger.

Wichtiger finde ich die soziale Stellung. Das muss nicht überall und generell sein, Freundeskreis reicht schon, aber Du solltest wichtig sein und zumindest teilweise tonangebend (kein Drillsarge, aber z.B. der Spezialist was z.B. Urlaube angeht, der, den man fragt und auf den man hört). Mit ner Gitarre auf der Bühne stehen und solieren wäre auch so was. Das ist Meins ;)

Wichtig sind die sozialen Fähigkeiten. Dass Du z.B. auf jeder Party der Mittelpunkt sein kannst, wenn Du es willst (Dich nicht reindrängst, das ist schwach, es einfach bist). Nicht muss, aber kann. Da kann ich empfehlen, das Storytelling zu erlernen.

Dass Du in Dir ruhst. Dass Du weißt, dass Du so gut bist, wie Du bist (weil Du hart an Dir gearbeitet hast und arbeitest und weil Du n anständiger und integrer Mensch bist. Weil Du aufgehört hast, gut zu sein, wenn Du aufgehört hast, besser zu werden. Du aber verdammt gerne gut bist. Nicht, weil Du eingebildet bist).

Da werden mir jetzt Viele widersprechen, aber meine Erfahrung ist eindeutig: dass Du begeistert heterosexuell bist. Dass Du Spaß am Sex hast und das auch gut kannst (wird Keine zugeben oder auf dem Schirm haben, aber das ist wichtig! Und das strahlst Du aus, wenn Du es kannst. Und wenn nicht, dann lern, das kann man gut!).

Dass Du initiativ bist. Dass Du weißt, was Du willst, und dafür Körbe riskierst. Heißt nicht, dass Du Dich zwanghaft durchsetzen willst, heißt nur, dass Du zu Deinen Wünschen und Zielen stehst.

Dass Du Führungsqualität hast. Die moderne Frau kann selber führen, wenn sie es muss, aber viele viele viele lieben es, von einem Mann an die Hand genommen zu werden, der es sich verdient hat. Und der immer zum Wohle der Paarheit, nie nur zu seinem Wohl entscheidet (was nicht heißt, dass er ihr immer Zucker in den A*sch bläst).

Dass Du selber bescheiden auftrittst, weil genug Leute von Dir sagen, wie toll Du bist (so n britisches Understatement. Beispiel von mir: meine Freundin hat mir neulich "Sprezzatura mit den Damen" etikettiert. Das ist meisterlich, mehr, als ich je können wollte. Wenn ich gefragt würde, würde ich trotzdem nur sagen, "dass ich mich ne Weile damit beschäftigt habe und (Grinsen an) glaube ich gar nicht sooo schlecht bin". Selbiges würde ich auf Rückfrage auch über meine horizontalen Fähigkeit sagen). Beispiel von mir: saßen neulich in der Runde, und ich wurde gefragt, ob ich neben der Gitarre auch n anderes Instrument spiele. Und ich sagte, dass ich ein klein bisschen Mundharmonika (Bluesharp) spiele. Daraufhin hat mich der Gastgeber unterbrochen und gesagt "dass ich das also verdammt gut kann". Stimmt gar nicht, ich kann das fast gar nicht, aber da ich sonst so bescheiden bin, hat er es halt angenommen.

Dass Du gepflegt bist, aber kein Paradiesvogel. Also statt nem Seidenanzug der "5.000€" schreit lieber nen Nichtstandart-Kravattenknoten (kann ich empfehlen!!!) wählst zu nem maßgeschneiderten Anzug aus normalem Stoff. Dass Du keine Rolex trägst, die so dick mit Brillis besetzt ist, dass sich die Zeiger nicht bewegen können, sondern lieber ne handgefertigte schweizer Ohr (kostet das Gleiche, aber Kenner sehen den Unterschied). Dass Du keinen Hummer fährst. So was. Also sozusagen materielles Understatement.

...ganz vergessen: es hat sich noch nicht bewährt, weil ich es noch nicht so lange mache, aber lt. meiner Freundin kommt es extrem gut und stark an: ich versuche gerade, auf männliche Weise Gefühle auszudrücken. Also sie zu kommunizieren, aber sie im Griff zu haben. Ehrlich zuzugeben, wenn ich enttäuscht bin (sieht man mir auch an), aber mein Urteil deswegen nicht trüben zu lassen und trotzdem lösungsorientiert zu bleiben. Wie gesagt, mach ich noch nicht lange und ist noch nicht besonders durchdacht, kommt aber sehr gut an...

Ist auch bei Männern im Streit/ in der Diskussion super, weil sie nicht damit umgehen können :D

1

Wenn Frauen nur auf einen "hohen Markwert" bei Männern stehen, sind das in meinen Augen nur Golddigger. Ich treffe ja keinen Mann nur weil er reich ist oder ein fettes Auto fährt.

Natürlich mag Frau einen Mann der weiß was er will, der auch weiß das man für manches arbeiten muss. Attraktivität zählt natürlich auch. Wenn du allerdings außer nichts als gutem Aussehen, einem stabilen Finanziellen Polster und einem Auto bestehst, dann werden Frauen auch nicht bei dir bleiben. Man verliebt sich oftmals erst in das äußere, in die Oberflächlichkeiten. Auf Langzeit hält aber der Charakter eines Menschen die Beziehung am Laufen. Na klar gibt es Frauen die selber sehr erfolgreich sind und nur nach solchen Männern suchen. Für mich wäre das allerdings überhaupt nichts. Natürlich lockt einen eine schöne Frau die selbstbewusst ist, womöglich noch gute Klamotten trägt und immer gepflegt aussieht mehr als eine die sich absolut nicht um ihr äußeres kümmert.

Kurzum: Wichtig ist auch was du charakterlich hast, nicht nur Materialmäßig

Es geht hier um Wert auf dem Datingmarkt, nicht um Geld.

1

Ja, meine Antwort hat es wohl ein wenig verfehlt. Trotzdem ist es auch wichtig das man nicht nur aus Oberflächlichkeiten besteht

1

auch wenn du gut ausiehst, wie sieht es denn sonst bei dir so aus?

Stehst du bereits auf eigenen Beinen mit einer eigenen Wohnung, wenn du noch zuhause wohnst.

Wie willst du denn deinen Marktwert erhöhen und in welcher Richtung?

Hoher Marktwert hört sich an, wie wenn du dich anbietest zum Verkauf, wie einen Gebrauchtwagen.

DU musst dich mit deiner Art, deinem Charme und was dazugehört, gut an die Frau bringen und sorry,

der wo es in real nicht schafft, Frauen anzusprechen, der schafft es auch virtuell nicht, höchtens mal für eine ganz flüchtige Begebenheit, wo schon vorn vorne herein klar ist, was man sucht.

Auch der noch so größte Wagen reißt es nicht heraus für eine längere feste Beziehung, wenn du sonst nichts zu bieten hast. Wie innere Stärke und alles, was einen Mann ausmacht. Damit sind nicht nur materielle Dinge gemeint.

Hast du einen guten Beruf und verdienst dein eigenes Geld, reicht dir der Marktwert nicht?

Bei Männer und Frauen kann ein hoher Marktwert auch bedeuten, das sie ihre Partner wechseln, wie andere ihre Hemden.

Bist du selbstsicher, dann wirst du auch die richtige Frau finden, die zu dir passt.

Wenn du es nur auf das Äußerliche beschränkst, dann läuft bei deiner Suche immer noch was falsch.

Wenn man in einer Beziehung ist, dann geht man nicht fremd, denn selber will man auch nicht, dass man betrogen wird.

Was möchtest Du wissen?