Wie kann ich mein E-Bike vor Schüler Übergriffen schützen?

 - (Schule, Fahrrad, Sachbeschädigung)

12 Antworten

Und wenn es ganz dumm kommt bekommst du auch noch einen Strafzettel.

Das ist ein Mountainbike ohne Beleuchtung und andere Zusatzelemente udn hat damit keine Straßenzulassung. Du darfst auf öffentlichen Straßen damit gar nicht fahren.

Ferner solltest du den Rahmen an einem Gegensatnd befestigen der nicht entfernt werden kann z.B. Straßenlaterne. So wie hier gesichert muss nur das Vorderrad ausgebaut werden und weg ist das Rad. Wenn du dies kombinierst indem du außerhalb des Schulgeländes parkst und evt noch eine ebike Versicherung gegen Vandalismus abschließt bist du auf der sicheren Seite,

Ferner kann man auch Fahrraddiebstahlsicherung dazu kaufen und evt auch Fahrradgarage.

Was sollen die Lehrer denn großartig tun? Die können nicht ständig dein MTB bewachen. Abgesehen davon ist Gänge verstellen und anlehnen nichts schlimmes.

Gibt es Fahrradstellplätze, die nicht direkt am Pausenhof liegen, sodass dort während der Schulzeiten keine Mitschüler hinkommen?

Du könntest auch ein billiges Zweitrad kaufen. Machen viele so, dem weint man keine Träne hinterher, aber es dient eben als Transportmittel. Das Fully ist ja eher ein Sportgerät für die Freizeit.

Es gibt auch Alarmanlagen für Fahrräder: https://www.youtube.com/watch?v=xiehqfm6KMg Vielleicht hält der Krach deine Mitschüler ja fern.

Lass das teure Rad daheim stehen, für die Freizeit. An den Fahrradständer in der Schule stellt man lieber nur ein Rad, das keinen Neid auslöst und sich möglichst wenig von den anderen Möhren unterscheidet, die da noch rumstehen. Gegen das Anlehnen hilft, das Rad zwischen zwei andere zu quetschen, die vor dir da waren. So wie das Rad auf dem Bild abgestellt ist... Also sorry, wenn das keine Einladung für gelangweilte Schüler ist...

Dass teure Sachen nen Neidreflex auslösen und für "Spielereien" nunmal als Zielscheibe ins Auge springen, weiß jedes Kind.

Was sollen die Lehrer deiner Meinung nach machen? Sie sind Lehrer, kein Sicherheitsdienst.

By the way: Mit dieser Art "Sicherung" lädst du auch Diebe geradezu ein. Das Vorderrad ist in 10sek vom restlichen Fahrrad getrennt, und wenn der Dieb dann ein paar Euro in ein neues Vorderrad investiert, hat er ein tolles Fahrrad bekommen. Bei so einem teuren Rad solltest du mindestens den Rahmen und jedes Rad sichern.

Hallo Sakul1337

Schönes Bike ;)

Ich würde dir raten, entweder das Fahrrad zuhause zu lassen oder es ausserhalb des Schulhofes sicher abzustellen.

Solltest du dich für letzteres entscheiden, kauf dir noch ein zusätzliches besseres Schloss und überdenk nocheinmal die Abschließtechnik.

Wenn ich das sehe, könnte ich weinen.... Ich könnte mich so nicht auf die Schule oder derartiges konzentrieren, wenn mein Fahrrad mit diesem kleinen Schloss an sonem kleinen dünnen Metall Stängelchen angebunden ist, da ist Ketchup das geringste Problem.

Bedenke auch, der Reifen ist schneller ab als du denkst und das Fahrrad bekommt irgendwo einen neuen Reifen dran montiert.. Du bists jedenfalls so irgendwann los.

Nur ein gut gemeinter Tipp von einem ebenfalls E-Bike fahrer mit einer wunderschönen KTM-Macina Kapoho 274 ^^

Liebe Grüße

Der Sattel kostet 300€

Wenn das keine Trollfrage ist, hast du keinerlei Probleme damit, kurz mal auf den Shop zu verlinken, der einen umgelabelten Selle Royal Voga, welcher für 9,95€ an den Endkunden verkauft wird, für 300€ anbietet. Den Link werden wir sicher äußerst zeitnah sehen, denn du denkst dir schließlich nicht irgendwelche Phantasiebeträge (und Phantasieprobleme) aus, nur um auf dein E-Bike hinzuweisen.

Ich schätze, dass dieses "Hinweisen" eine Art Hobby ist, so dass auch jeder in der Schule und im Bekanntenkreis weiß, was er für ein toller Hecht nebst tollem Rad er ist.
Klar weckt das Neider.
Wie man sich bettet, so liegt man halt.

0

Mensch @migebuff, da haben wir Anfänger doch glatt den Kohlefaser Ass-Saver übersehen?!?
Also ICH weiß jetzt, wieso der Sattel so teuer ist :-D

0

Was möchtest Du wissen?