"Knubbel" und "taub" klingt nach einer Druckstelle, wo der Körper bereits mehr Haut zum Schutz aufgebaut hat -kann das sein, dass dort der Schuh drückt?

Außerdem sieht man an Deinem kl. Zeh, dass Du Schuhe trägst, die vorn deutlich zu schmal geschnitten sind.
Schuhe mit einer deutlich breiteren Zehenbox -sogenannte "Barfußschuhe" und das Verwenden von Zehenspreizern "Correct toes" wären wesentlich gesünder :-)

...zur Antwort

Ja, es ist alles andere als gut für die Füße.
Schmerzen sind Alarmsignale.
Du solltest diese Schuhe nicht mehr anziehen.

Wenn die Füße erstmal ruiniert sind, dann ist das nicht so leicht oder gar nicht mehr rückgängig zu machen und Du wirst den Rest Deines Lebens Probleme und Schmerzen haben.

...zur Antwort

Schnickschnack.

-das Zitat lautet: Gott ist tot (nicht: Gott ist (der) Tod).

C! Im hier und jetzt, die Welt, Zeit, Umgebung, in die der lebendige Gott, der Himmel, Erde und das Meer und alles was darinnen ist, mich gestellt hat und mich begleitet.

...zur Antwort

Meine Meinung ist, dass Du damit schon sportlicher als 80% der Bevölkerung bist.

Und dass Deine Schmerzen nichts damit zu tun haben.
Du solltest Deine Probleme Deinem Hausarzt schildern.

...zur Antwort

Ich nimme eine lange Radlerhose und darüber eine Hose, die ich bei wärmerem Wetter auch so tragen würde.

Obenrum Funktionsshirt, darüber je nach Temperatur mehrere Lagen, z.B. ein Unterziehshirt und ein Shirt. Evtl. noch ein Thermo-Trikot.
Bei nur 3km kannst Du Dich verhältnismäßig warm anziehen; schwitzen wirst Du wohl nicht.

Eigentlich zieht man sich nämlich so an, dass man zu beginn fröstelt und sich ab dem 3. Km wohlfühlt, aber das fällt bei Deiner kurzen Strecke eher weg.

...zur Antwort

Willst Du auf den Fehler, sich nach dem Kauf gründlich zu informieren, wirklich eine Antwort?
Wenn nicht, dann lieber nicht weiterlesen.

.

.

.

Ok, Du willst es also wirklich wissen.

Die gute Nachricht: Bei diesem Einsatzbereich wirst Du wohl nicht Deine Gesundheit oder gar Dein Leben auf's Spiel setzen.

Die an schlechte Nachricht:
-was man für diesen Preis bekommt, sieht nur aus wie ein Fahrrad, ist aber keines. Schon gar kein MTB.

Für Deinen Einsatzzweck ist ein MTB auch völlig fehl am Platz. Da wäre ein verkehrssicheres, leichteres Rad ohne Schnickschnack wie Federung etc. besser gewesen. Z.B. ein Cityrad bzw. Citybike.

...zur Antwort

Ich bin überzeugt: Nachfolge Christi (Christus zum Herrscher, zum Vorausgänger in unserem Leben machen) und die damit verbundene Übernahme unserer Schuld durch IHN und der stellvertretende Sühnetod am Kreuz.

"Ich bin: der Weg, die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater, denn durch mich", so hat Jesus es selbst gesagt.

An Gott glauben tun sogar die Dämonen, und nicht nur das, sie fürchten IHN sogar.
Dennoch kommen sie in der Ewigkeit nicht in Gottes Gegenwart.
Darum: Nachfolge.

...zur Antwort

Ist das eine Federsattelstütze?
Ich habe an meinem Rad den Teil gefettet, der in den Rahmen hineinkommt und alle Kontaktflächen Metall auf Metall (Klemmung, Schienen usw.), nur nicht die Schraubengewinde.

Und zwar mit MONTAGEPASTE.
Diese verhindert durch die darin enthaltenen Reibpartikel einerseits ein Durchrutschen bzw. Absacken von Bauteilen, das Fett darin verhindert Knarzgeräusche.

Montagepaste ist ausschließlich für Bauteile, die einander HALTEN sollen, nicht für solche, die aneinander vorbeigleiten sollen (wichtig!).

An die Teile dieser Stütze, die aneinander vorbeigleiten sollen, darf KEINE Montagepaste dran!

...zur Antwort

Abstand halte ich von so jemandeM. Allein aus "Respekt vor seinem eigenen Wunsch".

...zur Antwort

Am Anfang ist es einfacher, an einer leichten Steigung zu üben.

Du schlägst ja den Lenker zu einer Seite ein und wenn Du an einer leichten Steigung stehst, trittst Du entweder etwas in das vordere Pedal oder verringerst den Druck darauf. Abhängig davon, auf welche Seite Du zu kippen drohst.

Später übst Du in der Ebene und auch, den Lenker zur anderen Seite einzuschlagen und den anderen Fuß vorn zu haben (man übt immer beide Optionen, egal bei was und egal was einem besser liegt).

...zur Antwort

Üblicherweise knallt die Kette an die Ketten- seltener auch an die Sitzstrebe.
Darum polstert man normalerweise die Kettenstrebe ab.

Z.B., indem man ein Stück von einem alten Schlauch da rumwickelt und mit Kabelbindern sichert.

Beim Springen vorn und hinten auf den mittleren Zahnrädern statt auf den kleinen zu fahren hilft auch, die Kettenspannung und ihren Abstand zu Strebe zu erhöhen.

...zur Antwort

Hallo Mary,
das fragst Du am besten alles Deinen Arzt, der Dir Schiene und AU gegeben hat.
Wenn Du Montag, spätestens Dienstag noch nicht ausreichend gut gehen / auftreten kannst, musst Du nochmal zum Arzt und evtl. die AU verlängern lassen.

Gute Besserung und Gratulation zu einem gesund aussehenden Fuß mit geraden Zehen (ist durch das viele Tragen gerade von unpassenden modischen Schuhen echt eine Rarität geworden).
Franek :-)

...zur Antwort

Was heißt "Marken"? Fast jede Marke hat von weitgehend Schrott bis High-End alles im Portfolio.
Die Frage ist, was man benötigt (also was man damit vorhat) und was man "anlegen" will.

Nein, für 500€ bekommst Du vielleicht zwei halbwegs gute Räder (also Nabe-Speichen-Felge) und das war's.
Beim gescheiten DH Bike musst Du Dein Budget ca. verfünffachen -Grenze nach oben offen.
Für ein gescheites Dirtbike würde ich aus dem Bauch heraus sagen: Dein Budget mal drei oder mal vier.

Selbst auf dem Gebrauchtmarkt wirst Du mit Deinem Budget höchstens ein relativ stark gebrauchtes Dirtbike bekommen -immerhin.

...zur Antwort

Eine Wunde kann man nur bis max. 4 Stunden nach ihrer Entstehung nähen.
Deine Wunde ist im Heilen begriffen und wird langsam aber sicher von innen her zuwachsen.

Und bitte lass' Deine Dornwarzen behandeln, denn sie vermehren sich sonst bei Dir und Du steckst auch noch andere Menschen damit an.

Alles Gute, Franek

...zur Antwort

Ich stehe der Sache auch kritisch gegenüber.
Yoga ist nunmal Teil einer anderen Weltanschauung und auch einer anderen Religion.

...zur Antwort