Läufst du gern barfuß?

Das Ergebnis basiert auf 36 Abstimmungen

Auch sehr häufig 81%
Nur in Ausnahmefällen, im Sommer, am Strand o.ä. 8%
Schon öfter unter bestimmten Umständen 8%
Niemals, ich laufe nicht barfuß 3%

20 Antworten

Auch sehr häufig

In meiner Freizeit laufe ich ganzjährig immer und überall barfuß. Beruflich muss ich Sicherheitsschuhe tragen da ist mein "Schuhbedarf" übererfüllt.

Mir wurde schon oft gesagt, dass das ungewöhnlich ist.

Das mag zwar für einige ungewöhnlich sein aber der menschliche Körper (sowie die Körper aller Tiere) ist fürs Barfußlaufen und nicht für das Tragen von Schuhen ausgelegt. Je mehr Schuhwerk in die Statik und Dynamik des Körpers eingreift umso größer ist die Gefahr Fehlstellungen sowie (chronische) Schmerzen in den Füßen, den Knieen, der Hüfte sowie der Wirbelsäule zu bekommen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit 2013 in der Freizeit barfuß immer und überall
Auch sehr häufig

Zu Hause laufe ich generell barfuß, auch Auto fahre ich sehr häufig barfuß. Auch laufe ich draußen häufig barfuß oder bin beispielsweise barfuß im Zug unterwegs.

Habe seit diesem Frühjahr das barfuß laufen für mich so richtig entdeckt und es macht einfach nur viel Spaß :).

Auch sehr häufig

Also im Sommer auch draußen und ansonsten, drinnen so gut wie immer, trage meistens Flip Flops. Im Winter nur drinnen. Winter ist draußen einfach zu kalt.

Ich würde aber nie auf der Straße / in der Stadt barfuß gehen.

Am Fluss, Wiese oder im Park ist das was anderes. Ich finde halt gewisse Orte sind dafür einfach zu schmutzig bzw. weniger wegen dem Schmutz mehr wegen der Verletzungsgefahr.

Ansonsten bin ich Zuhause und bei Freunden so gut wie immer barfuß.

Auch sehr häufig

Zu Hause bin ich sowieso immer nackt, somit also auch barfuß. Draußen im Sommer auch barfuß, und manchmal auch im Winter. Auf die Frage, wieso ich das mache, kann ich nur antworten: Wieso nicht? Die Frage kommt mir genauso sinnlos vor, als wenn mich jemand fragt, warum ich beim Spazierengehen keinen Helm trage oder warum ich mich, wenn ich am Schreibtisch sitze, nicht anschnalle. Schuhe sind erfunden worden, um die Füße zu schützen, wenn dies notwendig ist. Wenn es nicht notwendig ist, sind Schuhe auch nicht erforderlich.

Auch sehr häufig

Mittlerweile auch bei niedrigen Temperaturen.
Habe (erstmals) seit Ende Februar keine festen Schuhe mehr angehabt; nur sog. "Huaraches" bzw. ein paar Strandschuhe, die ich seit 2-3 Wochen besitze.
Und beides auch nur, wenn es wirklich notwendig ist.

Vielleicht schaffst Du es ja erstmal barfuß über den Winter zu kommen?

Dir fröhliche Weihnachten 🎄

0

Was möchtest Du wissen?