Wie hinder ich meinen Kater daran, dass er Kaninchen tötet?

24 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Katzen sind nun mal Carnivore und Raubtiere.

Das Kaninchen fällt ihm dann zum Opfer, wenn es etwas falsch macht. Das ist der Lauf der Natur.

Fressen und gefressen werden^^

Für deinen Kater ist dieses Futter jedenfalls super gesund..

Abhalten kannst du ihn nicht wirklich ausser du sperrst ihn ein.

"süßen Kaninchen" ... warum fängt erst damit das Mitleid an?!

Mit tun auch alle anderen: Mäuse, Maulwürfe, Vögel, Ratten, Eichhörnchen und Hasen leid!

Wichtig ist, dass die Beute möglichst schnell tot ist und nicht leiden muss - das ist das Einzige was Du für diese Kreaturen tun kannst: zur Not erschlagen!

Bitte nicht auf die Idee kommen, so'n angeschlagenes Tier noch zum Tierarzt zu schleppen, das verlängert nur unnötig das Leid.

0

und nochwas: mit Hunger bzw. zu wenig Futter hat das überhaupt nix zu tun: Im Gegenteil: nur gesunde kräftige Katzen können & wollen jagen. Hungrige oder schlappe Katzen schaffen das meist gar nicht. Deshalb verhungern verwilderte HausKatzen oft oder werden krank um bald zu sterben.

0

Und was macht das Kaninchen falsch, wenn es in einem Gehege ist, wo zwar der Kater rein kann, aber es selber kann nicht raus?

ok da steht jetzt nicht ob es jmd gehört hat oder ein freilebendes war...

0

Das kannst du nicht. Katzen sind eben Raubtiere oder Beutegreifer. Auch bringen Katzen ihre Beute tatsächlich nach Hause um ihren Besitzern eine Freude zu machen. Einen Feldhasen oder ein Eichhörnchen erwischt er eher nur wenn diese krank oder sehr geschwächt sind. Auch vermehren sich Kaninchen sehr schnell. Sie haben viele Feinde und sind bei uns sogar eine eingeschleppte Art die aber im Gegensatz zu Australien keinen Schaden anrichtet gerade weil sie so viele Feinde haben. Nach einigen Studien haben Katzen zb  zwar einen Einfluss auf einige Bestände von Vögeln rotten diese aber nicht aus da Vögel bei uns eben auch auch viele Feinde eingestellt sind. Für Vögel sind zb Pestizide eintönige englische Gärten, oder riesige Monokulturen oft ein größeren Problem da es für sie weniger Nahrung gibt . 

Ich finde garnicht!

Eist ein Raubtier und das kann man nicht ändern. Mein Kater bringt auch Kaninchen oder ähnliches (oder die kleinen Schwalben babys wenn sie fliegen lernen! :( ), außerdem macht die Katze es um fit zubleiben!

Eig. muss man das Tier immer ausgiebig loben, damit es weiß das es brav ist weil ein mensch würde z.b. auch nicht verstehen wenn er jemandem etwas schenkt und anschließend dafür ärger bekommt!

ich denke das macht er eh nicht mehr lange wiel 8 jahre ist shcon alt er will sich glaube ich grade nur selbst beweisen das er es immer noch drauf hat^^

einfach mal abwarten!!!!

lg sandy

Super nee klar, warum richtest Du das Vieh nicht gleich auf Kleinkinder ab.. ekelhaft, sowas lobe ich nicht... ich glaube dir fehlen ein paar Latten...

0

Unser Kater - etwas über 2 Jahre alt - kam vor ein paar Tagen mit einer Ringelnatter und "beglückte" uns gestern mit einem toten Feldhasen. Wir haben ihn aureichend gelobt und während mein Mann ihn streichelte und im Haus "Leckerly's" gab, hab ich den toten Hasen entsorgt. Also sooo selten sind solche Jagdtriebe nicht und an Futter mangelt es ihm definitiv nicht. Er ist eben ein gesunder Kater, der das Glück hat, einen großen Teil seines Tages draußen sein zu können

Du musst ihm unbedingt ein Glockenhalsband dran machen, dann erwischt er zumindest nicht mehr so viele Tiere, weil die ihn hören und weglaufen können. Wenn das Kaninchen allerdings in nem Gehege ist, kann es nicht weglaufen, dann müsstest du ihn tatsächlich im Haus einsperren oder unter Aufsicht raus lassen oder so

Halsbänder sind Mord für Katzen!

0
@HapsHaps

kein Halsband ist Mord für kaninchen, maulwürfe, vögel, eichhörnchen, mäuse.....

0

Super, dann bleibt der Kater hängen und stranguliert sich. Ist das Kaninchen im Gehege, such den Besitzer und informiere den. Kann zwar Ärger geben, aber so kann er den Rest evtl schützen. Kann aber auch sein, er macht Jagd auf deinen Kater

0

Was möchtest Du wissen?