Wie geht ihr mit eurem Geld um? Sparen, Ausgeben etc.?

13 Antworten

In deinem Fall würde ich eine Wunschliste führen mit Datum. Was möchte ich heute haben, wie sieht das in einem oder sechs Monaten aus? Sparen ist allg. nichts Schlechtes. Deine Einstellung ist auch sehr gut. Besser, am Ende mit zu viel Geld dazustehen als mit zu vielen Sachen!

Wenn sich ein Wunsch lange hält, gönne ihn dir! Wenn du etwas heute haben möchtest, in einem Monat auch noch, in 6 Monaten ebenfalls noch, dann kaufe es dir. Vermutlich hast du dann auch wieder so viel Geld gespart, dass du noch ein gutes Polster hast.

Du kannst auch Regeln einführen wie: Etwas erst kaufen, wenn man noch mal den gleichen Betrag gespart hat (also vom Wunschdatum bis zum Kauf). Oder "x € müssen immer auf dem Konto bleiben, alles darüber darf ausgegeben werden". Oder auch "nach so und so viel Zeit (einmal im Monat, alle zwei Monate etc.) darf ich so und so viel Geld ausgeben. Wenn ich einen Zeitpunkt "verpasst" habe, addiert sich das Geld. Also 50 € einmal im Monat oder 100 alle zwei Monate oder 300 nach 6 Monaten". Kommt halt darauf an, wie viel du verdienst und wie viel du für Lebenshaltungskosten ausgibst und wie viel du als Sparguthaben möchtest.

Ich verdiene Geld um es zu vermehren.

Ich leiste mir schöne Sachen, die ich möglichst günstig kaufe.. Benutze sie jedoch nicht bis sie alt sind ( ausgenommen verschiedener absolut wertbeständiger/selbstwertsteigender Dinge) sondern verkaufe sie nach einer Zeit wieder, wenn ich merke, das ich sie weniger benutze oder ich was schöneres sehe, möglichst gewinnbringend, um mir noch besseres oder anderes zu kaufen woran ich Spass habe.

Ich versuche einen Großteil zu sparen, aber manchmal muss man sich auch was gönnen.

Je nachdem wie hoch deine Ausgaben sind, muss man halt immer gucken wieviel Geld man über hat, bzw. wieviel für das normale Leben draufgeht. Eine neue Jeans wenn die Alte kaputt geht ist kein Luxus, sondern notwendig. Aber es muss keine Designer Jeans sein. Bei Möbeln ähnlich.

Du kannst dir ja jeden Monat 20€ oder mehr fürs rausschmeißen einrechnen. Dann kannst du dir nach nem halben Jahr ohne schlechtes Gewissen ein unnötig teures Poster kaufen, oder das neue Album der Band als Vinyl mit Bonustracks oder auch ein Tattoo. Wenn man irgendwelche Meilensteine im Leben erreicht, Studium fertig etc. dann kann man sich auch richtig was gönnen, egal wie teuer.

Ich gönne mir durchaus etwas, aber ich will auch immer genug Geld in der Hinterhand haben wenn mal eine besondere Situation etnsteht. Ich habe mehrere hobbies die durchaus schon Geld kosten.

Ich schmeisse aber auch kein Geld für teure Kleidung heraus. Da fehlt mir oft der Gegenwert und nur um ein bestimmtes Etikett in der Kleidung zu haben muß ich nicht mehr bezahlen.

Mehr sparen als ausgeben. Ich verzichte eigentlich auf nichts, gucke aber trotzdem aufs Geld. Ab einem gewissen Betrag auf meinem Konto, gebe ich bis zum nächsten Gehalt nichts mehr aus. Ich verkaufe zwischendurch auch einiges, kriege auf der Arbeit gutes Trinkgeld, bringe Kleingeld zur Bank damit es aufs Konto kommt, usw. Also ich habe immer irgendeine Geldquelle.

Was möchtest Du wissen?