Wie findet ihr es, wenn Leute beim Reden Deutsch und Englisch zusammenmischen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hasse es. Wenn mir jemand mit "Gamerslang" wie farmen, grinden oder looten kommt, stelle ich mich manchmal sogar absichtlich dumm, auch wenn ich die Bedeutung der Wörter kenner. Ich bin Deutsch, es gibt deutsche Wörter und die kann man auch benutzen.

In meinem realen Umfeld redet übrigens niemand so , selbst auf Videospiele bezogen nicht. Da sagt man vielleicht gerade noch "leveln", aber in der Regel sagt man sammeln, jagen, trainieren.

Und dann gibt es auch noch Wörter wie "Cranberries". Furchtbares Wort. Man scheint sich nicht mal die Mühe machen, die korrekte Bezeichnung Moosbeere durchzusetzen.

Am schlimmsten fand ich, als ein Freund zu mir gesagt hat: "geslowt". Dann war bei mir absolut vorbei

0

Passiert mir auch immer, wenn ich etwas im Ausland war 😃
Die englischen Worte fallen dir viel schneller ein. Du mischt ständig, weil es einfacher ist. Teilweise träumst du auch englisch.

Es geht bei mir inzwischen so weit, dass ich sogar im Ausland mit deutschsprachigen (nicht Muttersprachlern) lieber englisch spreche, weil es schneller geht!

Ich habe da wirklich keine Geduld, wenn ich 20x nachfragen muss. Ich wechsel dann auf Englisch.

Das passiert in mir letzter Zeit sooo oft. Und damit meine ich nicht nur sowas wie, nice oder fine. Teilweise fallen mir ganze Formulierungen im Englischen ein und ich kann sie nicht adäquat übersetzen. XD dann red ich einfach auf Englisch weiter.

Ich finde es nicht schlimm wenn Leute viele englische Wörter verwenden, manche Sachen kann man im Englischen einfach besser ausdrücken. Man sollte halt Rücksicht darauf nehmen ob der Gegenüber das versteht.

Manchmal ist ein englisches Wort aussagekräftiger. Manchmal gibt es für bestimmte Wörter keine genaue Entsprechung, dann finde ich das in Ordnung, in einem Umfeld, das ebenfalls englisch spricht. Man sollte das aber nicht überstrapazieren und wenn es exakte genau so aussagkräftige deutsche Wörter gibt, kann man sie benutzen. ABER: Sprache ist im Wandel, das ist auch okay, und wenn wir alle "Fremdworte" aus unserer Sprache entfernen würden, würden wir deutlich weniger sagen können. Viele sind seit langem fest in unsere Sprache integriert (fällt euch ein gutes deutsches Wort für "integriert" ein? ...), das selbe passiert auch mit englischen Worten und das ist auch in Ordnung.

"fällt euch ein gutes deutsches Wort für "integriert" ein?"

Yepp. "eingebunden" in diesem Falle. 😊

2
@AbbyAaliyah

Das "Spektrum" von "integriert" ist weiter gefasst als beim recht eingebundenen "eingebunden". Deswegen würde ich hier lieber beim längst integrierten "integriert" bleiben.

0

Hallo,

ich bin leider noch schlimmer und mische aus Versehen Deutsch, Englisch und Spanisch zusammen, die ich alle drei flüssig spreche. Ich bin zurzeit im Ausland und wenn ich mit meiner Familie spreche, so fällt es mir in deutsch manchmal einfach schwer und da kommen dann halt erstmal die englischen oder spanischen Wörter, bevor mir das deutsche einfällt.

Ansich finde ich es nicht schlimm, kann nur bei manchen Personen echt nerven, wenn man es übertreibt um cool zu wirken. Man kann sich damit halt auch lächerlich machen. Ansonsten finde ich gerade die Anglizismen im Deutsch überhaupt nicht schlimm, sondern so funktioniert das neunmal: es verändern sich die Sprachen und gerade mit dem Slang kommen auch viele englische Wörter hinzu.

Liebe Grüße!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Habe da mal einer Gesprächsrunde von Ingenieuren einer Automobilfirma beigewohnt. Alle Teilnehmer sind Deutsche.

Einer davon war gerade mal 6 Monate in den USA. Mehrmals fiel der in der Gesprächsrunde auf, weil er öfter nachfragte, wie heisst dieses Wort wieder auf deutsch ? Er wollte damit cool wirken, aber das Gegenteil ist der Fall. Es ist einfach ein dummes, übertriebenes Verhalten, wenn man nach 6 Monaten USA Aufenthalt vorgibt, Teile des deutschen Wortschatzes vergessen zu haben.

Das ist eher Angeberei und einfach lächerlich.

Für den größten Teil der Anglizismen die wir Tag für Tag verwenden, gibt es auch deutsche Wörter. Viele die solche Wörter verwenden, wissen gar nicht was diese bedeuten. Die werden eben einfach übernommen.

Müssen wir unbedingt NEWS zu den Nachrichten sagen ? Kein US Amerikaner oder Engländer würde Nachrichten als Ersatz für News sagen.

Habe schon seit vielen Jahren Kontakte in die USA. Hatte jahrelang Wohnungen an amerikanische Familien vermietet und spreche die Sprache einigermassen gut. Telefoniere wöchentlich mit Bekannten in den USA

Mir würde niemals einfallen, mit Anglizismen meine Sprache zu verwässern.

0

Was möchtest Du wissen?