Wie bringe ich meinem Hund das bewachen bei?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schau mal im Internet unter Zentrum für Menschen mit Hund Martin Rütter. Da findest du die Kontaktadresse und da kannst du deine Frage dann stellen. Die helfen dir denn der Martin Rütter ist der beste Hundetrainer den ich kenne! Alles Liebe und viel Spaß mit deinem Hund!

.. na dann kennste aber wenig gute Hundetrainer... sorry aber Rütter gilt in der profihundezene nicht unbedingt als der Beste, sondern eher nur als der Schaumschläger mit guter PR... gute Hundetrainer wie Turid Rugaas, Jan Nijeboer, Günther Bloch arbeiten anders und besser, das sind Kynologen. Zu Rütter geht man als Laie, aber nicht wenn man schon ahnung von der Materie hat...für+s fernsehn reicht sein können, mehr leider nicht...

0
@Buddysuperdog

Sorry aber ich finde ihn klasse!! Was deine betrifft kenne ich sie nicht so gut bzw. Finde sie nicht so gut!! Der ist der beste den ich kenne.

0
@stupsie

ja das schreibe ich doch... du weißt zu wenig über die richtige Arbeit mit Hunden... Rütter ist ziemlich unten durch bei den führenden Kynologen und das sind nun mal solche die wissenschaftlich arbeiten wie ein Günther Bloch... schon traurig überhaupt Bloch in einem Atemzug nenen zu müssen mit so einem Marketingmenschen wie Rütter...schön wenn du was Durch Rütter lernst... besser als nix... aber er ist wirklich was für Laien...nix für Profis...wen Du einma wirklich siehst wie echte profis arbeiten z.B. Turid Ruggas mit den untersuchungen der Calming Signale dann geht Dir schnell ein Licht auf was für ein Schaumschläger Rütter ist. er lebt von einem gutem Marketingkonzept und das Beschwatzen von Leuten, echte Hundearbeit sieht anders aus

0

Hi Stupsie, ist nicht deine Welt. Wenn ein männlicher Autohändler einen scharfen Hund zum Bewachen seines Platzes will, dann ist auch Rütter überfordert. Er muß dann schon in einen Schutzhundeverein gehen, die das als Sport ansehen.

Rütter macht lieber Promi-Hunde und verdient damit ne runde Million im Jahr. Er ist ja noch nicht einmal anerkannter Gutachter.

0

willst du wirklich das dein hund jeden der kommt anknurrt oder anbellt? hunde sind sehr sensibel und machen das von alleine wenn sie spüren, dass jemand keine guten absichten hat. dann ist das auch ok., wenn aber alle anderen wie verbrecher verbellt werden finde ich das obermühsam. unsere nachbarin hat ihren hund an einer langen leine, der bellt jeden an weil er dadurch stark verunsichert wird, er könnte sich ja im ernstfall kaum wehren. der hund geht aber, weil er alle anbellt, der ganzen nachbarschaft auf den wecker. ich habe ihn schon tausend mal in gedanken umgebracht, weil er mich am morgen in aller früh mit seinem gebell aus dem schlaf gebellt hat. ich würde mich natürlich im leben nie an dem tier vergreifen, aber sollte dem hund mal was "zustossen" würde sich niemand wundern. also, überlegs dir ob du deinen hund für abschreckende zwecke missbrauchen willst, oder nicht besser an deinem eigenen selbstvertrauen arbeiten willst.

das kommt ja auch auf die hunderasse an, ob er als wachhund eignet.. typische familienhunde, son retriever oder labrador eignen sich dafür zb oft nicht, die begrüßen die leute eher schwanzwedelnd.. wende dich mal an eine hundeschule

Ein Labrador ist von Haus aus kein Wachhund, sondern ein freundlicher Familienhund und aus diesem Grund hast du wahrscheinlich diese Rasse gewählt....

Wenn Hunde älter werden, neigen sie in der Regel dazu auch mal zu bellen wenn jemand kommt. Weiß nicht wie lange du deinen Hund schon hast oder wie alt er ist...aber "bewachen" oder "anschlagen" wird er wahrscheinlich nicht.

Nachts ist das was anderes, da neigen Hunde dazu bei ungewohnten Geräuschen zu bellen.

Und einem Hund das "wachen" anzutrainieren geht in der Regel nicht....zumindest nicht bei bestimmten Rassen.

sehr gute antwort

0
@Neufiliebe

Naja geht nicht gibts nicht ;) Es hieß auch (von ner Hundeschule) Das man einem Labrador das "laut" geben nicht auf Kommando beibringen kann... Mein Hund Bellt auf kommando, sogar auf ne Fingerbewegung!

0
@domdom12

da wirste bei meinem Labi keinen Blumenpott mit gewinnen, meinem Hund ist es total zu wider zu bellen... selbst große Hundetrainer haben gegen Wette verloren...

0
@Buddysuperdog

Auf der Couch sitzen, gewartet bis er was will und über Ihne weggeguckt, nicht reagiert, das hat den Wahnsinnig gemacht, irgendwann hat er mich angebellt :D

0

Danke guterWolf@...ich dreh hier schon wieder am Rad wenn ich so einen Blödsinn lese... ein Labi braucht keine Schärfe, der wacht , aber ohne Schärfe...der soll ja Apportieren und dem Jäger im Sumpfgelände die Enten heran bringen...ist doch kein Schutzhund zur Objektbewchung

0
@Buddysuperdog

Er soll ja auch net den Schrottplatz 24Std bewachen! Na klar ist ein Labi kein Wachund, er kann aber aufpassen, z.B. als ein Gerüst an meinem Haus war, wenn dann jemand darauf am Fenster vorbei gelaufen ist hat er ja auch geknurrt und gedroht!

0
@domdom12

das macht jeder Hund...was erartset Du von einem Jagdgebrauchshund...??? Ein guter Fußballer ist auch nicht unbedingt gleich ein guter Schwimmer...obwohl er schwimmen kann... kapiere es doch endlich... dein Labi hat keinen schutz... braucht keinen Schutz und schlägt halt an wie jeder andere Hund es auch machen würde ohne bedingte Schärfe... willste was zum achen mußt Du eine Rasse Dir kaufen... klar... verstanden...????

0
@domdom12

na da haste Recht... ich brauch keinen bewachenden Labi, er darf bei mir seiner Passion dem apportieren nach gehn... ;-DDDD

0
@Buddysuperdog

du kannst dich ja neben deinen Hund stellen und wenn jemand am Zaun vorbei geht, sagst du: gib Laut und dein Hund bellt. Dürfte einen Einbrecher sehr amüsieren...

Klar bellt er auch mal, aber als Wachhund ist ein Labbi eben nicht geeignet. Und wenn du es besser weißt, musst du nicht fragen.

0

ein hund mit einem beschützerinstik ist eine Verantwortung, den der Hund muß ja unterscheiden ob der Typ Freund oder Feind ist. das kann er aber nur unterscheiden, wenn er von Dir korrekt ausgebildet worden ist. Dann spiekt natürlich die Rasse eine wichtige Rolle, mein Labrador würde mich für eine Wurst veraten, dennoch schlägt er an wenn er geräusche hört die da nicht hingehören, sollte es ein Einbrecher sein, dann wird der zu Tode befreut... ;-DDD Weil ein Labrador keinen angebornen Schutzinstinkt besitzt.... verstanden was ich meine? Mal ebenso dem Hund "bewachen" beibringen kann man nicht, das ist ein Zusammenspiel zwischen angeborenem Instik die in der Rasse liegt und ein korrektes Training auf Objektschutz/Schutzdienst... also nix was man als Laie braucht.denn macht der Hund einen fehler und beißt deinen Bekannten, weil er der "Einbrecher" ist, haste eine Menge Probleme und das tier könnte Dir schlimmsten Falls entzogen werden. man hat eine große Verantwortung wenn man einen solchen hund hat, dazu gehört es auch genügend Sachkenntniss mit zu bringen, die Du nicht hast.

Ist ja toll wie die drauf schließen kannst das mir der Sachverstand fehlt!

Es hat keiner von Beißen geredet, wie kommst du da drauf? Es geht um Anschlagen bez. auf eindringlinge reagieren, nicht beißen!

Schlechte Antwort, komische trugschlüsse

0
@domdom12

... ob Du diese Antwort als "schlecht" bewertetst oder nicht...Du erwartest was von einem Labi was er von Natur her nicht kann und nicht soll... nimm das doch einfach zur Kenntniss...Wenn Du Sachverstand und Ahnung hättest, dann würdest Du erst gar nicht fragen...sorry ich führe seit über 26 Jahren Labies und kenne mich nun sehr gut in Sachen Retriever aus, bilde sie aus und betreue sie in der Retriever-Nothilfe...Du kannst mir glauben, ich kenne mich aus und weiß was ich so "schlecht" schreibe. Ein Labi ist kein Objektbeschützer, sondern ein Jagdgebrauchshund...und auch Du würdest meinem Hund das Bellen nicht beibringen... es ist im zu wider und das ist auch gut so...!!!!!!!!!!!

0
@Buddysuperdog

Na das ist doch schön wenn du nichtmal solche kleinigkeiten in 26 Jahren hinbekommst!

Merke, vor 26 Jahren wurde auch noch contergan verabreicht :P

0

Hi "Buddy": Lass es ! Autohändler - Alles klar! Grüsse

0
@hundefreund63

Er ist es nicht wert,Buddy.Der soll sich mal getrost eine Alarmanlage anlegen und schon ist das Problem geklärt.Nächster Unsinn bitte gäääähn

0

Was möchtest Du wissen?