Wie berechnet man die Jahresmitteltemperatur von Paris?

4 Antworten

Zunächst einmal die Bedeutung Durchschnitt an einem Beispiel: Du hast vier Wochen Urlaub, die Temperatur beträgt jeden Tag 26°, nur an einem einzigen Tag hat es geregnet bei 20°. Wäre das nun richtig nur die maximale von 26 und die minimale Temperatur von 20 heranzuziehen und die mittlere mit 23 anzugeben? Ohne die einzelnen Werte nach den Tagen zu gewichten wäre das schon vom Gefühl her falsch. Den besten Durchschnittswert würde man bekommen, wenn man mehrmals jeden Tag verteilt und immer um die selbe Zeit die Temperatur misst und dann für einen bestimmten Zeitraum die Summe aller aller Messwerte durch die Summe aller Messungen teilt.

Zu obigem Beispiel wäre das 27 * 26 + 1 * 20 = 25,7857°.

Es gibt zwei (international unterschiedlich verwendete) Berechnungsverfahren. Bei uns gilt: Summe aller Monatsmittelwerte dividiert durch die Zahl der Monate.

was sind die monatsmittelwerte

0
@fuckfeel

Das sagt doch bereits der Begriff. Es sind die Mittelwerte der Monate. Sie ergeben sich (durch entsprechende Rechnung) aus den Tagesmittelwerten.

0

Also du rechnest bei der Jahresdurchschnittstemperatur einfach alle Monate (also deren Gradangaben ) zusammen und teilst das Ergebniss durch die Anzahl der Monate (in diesem Fall 12).

So kannst du das bei der Jahresdurchschnittstemperatur machen.

Hoffe ich konnte helfen.

Wie berechnet man sin Alpha und cos Alpha?

Aufgabe:

Im Dreieck ABC gilt Gamma = 90 Grad und Alpha = 38 Grad.

Wie kann man hier Sin = Gegenkathete/Hypotenuse anwenden?

Weil ja nur Gradzahlen angegeben sind.

Danke.

...zur Frage

36° 10′ 30″ N, 115° 8′ 11″ W 36.175°, -115.136389° heisst das 36. Grad nördliche Breite und 115. Grad westliche Länge?

...zur Frage

Wieso ist es in Freiburg/am Oberrhein so warm?

Immer wenn ich im Wetterbericht höre z.B 21 Grad am Oberrhein oder im Breisgau etc.??? Deutschland wärmster gebiet?

...zur Frage

maximalwert im minusbreich = wärmster oder kältester wert des tages?

wie sich jüngst herausstellte, gehen mein mann und ich von völlig unterschiedlichen gegebenheiten aus, wenn als tageshöchst wert ein minuswert angegeben ist. ich denke seit eh und je, dass immer der wärmste wert eines tages angezeigt wird. bei -2 wird es also nicht wärmer als -2, kann aber deutlich kälter werden. mein mann glaubt, dass im minusbereich immer die maximal kälteste temperatur angegeben wird. Im falle von -2 wird es demnach nicht kälter als dies. kann jemand hierzu eine verlässliche antwort geben? danke!!!

...zur Frage

Temperaturamplitude zum bestimmen der Koninentalität?

Hey! Schreibe morgen eine Klausur in Erdkunde (meine erste) und wollte wissen, über was die Temperaturamplitude (Wärmster Monat - kältester Monat glaube ich) Auskunft gibt. Habe irgendwo folgendes gelesen (bei einem Leitfaden zur Analyse eines Klimadiagramms): "hohe Temp.-Amplitude? èKontinental !". Heißt das, dass wenn eine hohe Temp.-Amplitude vorhanden ist, das Klima kontinental ist? Ja oder? Wäre dankbar für eine Antwort. :) lg

...zur Frage

Kann man mit einem programmierbaren Heizthermostat die Temp. runterkühlen?

Ich bin auf der Suche nach einem Weg mein Zimmer runterzukühlen. Habe mir ein kleines Hygrometer zugelegt und der zeigt mir 24 Grad an was ich etwas viel finde. Möchte gerne 14-16 Grad erreichen. Würde wahrscheinlich dann besser schlafen^^

Was macht genau ein programmierbares Heizthermostat? Bei amazon hat man ja genug Auswahl. Aber kühlt es die Temperatur im Zimmer auch auf 16 Grad wenn ich 16 Grad einstelle ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?