Wie bekomme ich diese Aufkleber vom Edelstahl runter, ohne hässliche Kleberückstände zu hinterlassen?

 - (Haushalt, Reinigung, putzen)

8 Antworten

Mit dem Fön, und die Reste mit Speiseöl. Das neutralisiert den Kleber.

geht auch hervorragend bei Harz an den Händen.

öl auf kleberreste schütten soll den kleber neutralisieren? ja... es neutralisiert die klebewirkung, weil ein ölfilm drüber ist... dann muss man anschließend das öl zuerst wieder wegwischen und steht dann wieder vor dem kleberproblem (jetzt zusätzlich mit öl vermischt)

0

Anwärmen - mit Fön wurde ja schon vorgeschlagen. Und bei Resten kannst du es einfach mal mit Händedesinfektion versuchen.

Je nach Art des Klebers könnte es klappen. Aceton würde ich lieber nicht nehmen, evt. hast du dann Aceton-Flecken!

Dann lieber mit Feuerzeug-Benzin versuchen.

Mit Petrol oder WD40 gehts am besten.

1

Ich würde da mit nem Fön rangehen. Das erhitzt den Klebstoff und somit kann man die Aufkleber leicht abziehen. Gleich nach dem Abziehen mit nem nassen Lappen hinterwischen. Notfalls Kleberückstände nochmals mit nem Fön bearbeiten.

Erwärmen zB mit Föhn und vorsichtig abreissen. Etwaige Kleberrückstände mit Petrol oder WD40 enfernen.

einfach normal abreißen "mit kleberrückständen" und diese dann mit alkohol wie ethanol oder aceton entfernen.

wenn du eine frau bist und nagellackentferner hast, könnte der auch helfen. weiß grade nur nicht, wie er zusammengesetzt ist.

Besser kein Aceton, das könnte neue Flecken geben!

1

Alkohol funktioniert meistens nicht...wie gesagt ist da Petrol oder WD40 das Mittel der Wahl.

1
@topeye

doch, alkohol funktioniert meistens. schon tausendfach (öfter mal auch beruflich) so gemacht

0
@iEatYouOut

Bei mir löst das den Klebstoff nur teilweise und eine letzte klebrige Schicht ist nur mit viel Kraftaufwand entfernbar.....mit Petrol oder WD40 gehts entschieden schneller, einfacher und gründlicher.

0
@topeye

Die Desinfektion ist oft das erste, was man zur Hand hat. Denn hier handelt es sich bei der Frage um ein Großküchengerät. Mal gehts, mal nicht. Niemand kann vorher wissen, welche Art Kleber benutzt wurde.

0

Was möchtest Du wissen?