Wie atmen Goldfische?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

mal abgesehen davon, dass es tatsächlich nicht sonderlich verantwortungsvoll ist, einfach so Lebewesen zu kaufen - solch eine Pumpe (eine Membranpumpe) braucht man tatsächlich eigentlich nicht. Was man aber immer braucht, ist ein guter Filter. Dieser Filter verursacht ausreichende Oberflächenwasserbewegung, so dass genügend Sauerstoff ins Wasser gelangt.

Andererseits brauchen gerade Goldfische sehr sehr große Aquarien - ca. 50 Liter für jeden Fisch. Und sie sollten auch in größeren Gruppen gehalten werden, 3 Fische sind viel zu wenig. Daraus ergibt sich dann aber, dass man AQ mit mehreren!! Hundert Litern benötigt.

Außerdem muss ein AQ - bevor man überhaupt Fische dort einsetzen kann - mehrere Wochen ohne Fische "einlaufen", damit sich im Filter ausreichend wichtige nützliche Bakterien bilden können. Diese Bakterien sind überaus wichtig, da sich durch Futterreste und Fischausscheidungen sehr giftige Schadstoffe im Wasser bilden, an denen eure Fische in wenigen Tagen sterben werden.

Schade, dass es selbst Erwachsene gibt, die ohne jegliche Information und damit ohne jedes Verantwortungsbewusstsein gegenüber LEBEWESEN einfach so mal welche kaufen. Und das kannst du deiner Mutter ruhig von mir bestellen.

Viele Grüße

Daniela

Oh danke, Ja und das hab ich mir auch gedacht das dass ziemlich krass ist, sich einfach mal so Fische ohne jede Ahnung zu kaufen.. Nochmals danke für den guten Rat

0

http://aquarium-site.de/wasserchemie/sauerstoffkreislauf/

Hier findest du auch ein paar Infos, wie der Sauerstoff in das Wasser kommt.

Die Fische sind jetzt tot??

Wo habt ihr den Platz?

Falls nicht ... guckt das die Tier täglich frisches Wasser bekommen (am besten mehrmals täglich) ... Was habt ihr für die Fische alles da? wichtig ist auch, dass die Temperatur in einem tolerierbaren Bereich stabil bleibt .. dass das Wasser nicht steht damit es nicht zum rasanten Wachstum belastender Mikroorganismen kommt ... guckt das ihr die Tiere so schnell wie möglich irgendwo möglicht artgerecht unter bekommt ...

Was ich hier beschreibe ist keine Dauerlösung sondern nur für einen sehr geringen Zeitraum eine Art "Quarantäne Zustand" ...

Nee nee, die leben noch... Einen guten Platz haben wir schon und auch das Futter... Aber uns fehlt eine Pumpe. Hilft es was wenn man mit einem Strohalm reinbläst? ( eine Punpe werden wir bald haben)

0

Wenn du verantwortungsvoll handeln willst, solltest du die Fische umgehend dorthin zurückbringen, wo du bzw. deine Mutter sie her habt. Denn wie schon richtig geschrieben wurde, benötigen Goldfische sehr viel Platz. 400l für 8 Fische ist wirklich die totale Untergrenze. Dazu benötigt ihr dann noch einen Filter und einen Bodengrund. Das Becken läuft ohne Fische 3-4 Wochen ein. Wann es soweit ist, dass du die Fische einsetzen kannst, erkennst du an dem sinkenden Nitrit. Erst steigt der Wert extrem an, bis er schließlich wieder fällt. Das nennt man Nitrit-Peak. Da ihr das den Fischen nicht bieten könnt, bringt sie zurück und holt sie erst wieder ab, wenn ihr die geeigneten Voraussetzungen bieten könnt. Ich frage mich gerade auch, wer so verantwortungslos ist und einfach 3 Fische verkauft...

Ach ja, die Fische atmen durch die Kiemen den im Wasser befindlichen Sauerstoff. Der kommt durch Oberflächenbewegung ins Wasser.

Zum glück haben wir alles. Wir haben auch genügend platz wie du es beschrieben hast. Wir haben nur keine Pumpe...

0

Was möchtest Du wissen?