Weshalb gibt es gerade in Thailand so viele Transsexuelle?

7 Antworten

Wenn die Eklärung richtig wäre das die Ladyboys nicht wirklich transexuell sind und dies nur machen weil damit im Rotlicht viel Geld zu verdienen ist , hätte sich dies als Einnahmeequelle schon längst weltweit verbreitet , z.B. in Afrika. Hat es aber nicht.

Auffällig ist das das Ladyboyphänomen , also diese häufige Sichtbarheit in der Öffentlichkeit von Transexuellen , fast nur in buddischen Ländern zu finden ist.

Wenn ein Zusammenhang zwischen Sextourismus gezogen wird , stellt sich die Frage warum es auch schon vor dem Start der Massentourismus in Thailand schon seit Jahrhunderten so viele in der Öffentlichgkeit sichtbare Ladyboys ( Transsexuelle ) gegeben hat und warum einheimische Thailänder nie durch Nachfrage ein solches Angebot geschaffen haben sollten , zumal diese den grössten Kundenanteil am Prostitutionsmarkt in Thailand bilden.

die meisten davon sind nicht richtig transsexuell ob das mehr oder weniger als in deutschland sind kann ich nicht sagen. was es da drüben häufig gibt sind ladyboys und die sind vermutlich in erster linie wegen dem sextourismus so häufig, da lässt sich gut geld verdienen

Jetzt gibt es aber ein kleines gewaltiges Problem bei Deiner Erklärung. Thailand hatte auch schon vor dem Beginn des Massentourismus deutlich mehr in der der Öffentlichkeit sichtbare Ladyboys als westliche Länder und Länder die durch das Christentum , Judentum und den Islam geprägt sind.

Welche Erklärung hast Du dafür ?

0
@TuffTuffreborn

Ich hab die gesagt, dass ich allwissend auf diesem Gebiet bin. Ich kann nur berichten was ich durch Medien und Recherche erfahren habe und das ist was ich wiedergegeben habe.

0
@jalvi

Mein Kommentar und meine Argumentation zeigt ja ganz klar das bei den Quellen dann irgendwas nicht stimmen kann. Wie gesagt die Ladyboys gab es auch vor dem Beginn des Massentourismus und hat in Thailand eine lange historische Tradition.

0
@TuffTuffreborn

Ich hab ja nicht gesagt, dass nicht stimmt was du sagst^^ aber wie soll ich deiner Meinung nach jetzt reagieren? Meine letzte Reaktion hat dich offensichtlich nicht befriedigt

0

Zur Mittel- oder Oberschicht gehören die allerdings leider nicht. Zwar wird es toleriert, aber dennoch stehen diese auf dem gesellschaftlichen Abstellgleis.

Das hat kulturelle Gründe. Das wurde schon in der Khmer Zeit akzeptiert. Jetzt kann es sich jeder aussuchen wie er Lustig ist. Die Leute haben es über die Jahrtausende einfach akzeptiert

Ich lebe in und schreibe aus Thailand. In Thailand gibt es nicht mehr Transsexuelle als woanders in der Welt auch. Nur, hier in Thailand sind diese Menschen gesellschaftlich voll anerkannt und brauchen sich nicht zu verstecken. Viele Fernsehstars bekennen ganz offen, dass sie transsexuell sind.

Was möchtest Du wissen?