werde ich nach dem tod,verstorbene sehen,die ich in diesem leben kannte?

27 Antworten

Bei fast allen Nahtoderlebnissen tauchen Schilderungen auf, in denen die Personen von geliebten verstorbenen Familienmitgliedern empfangen werden. Wir sind alle schon viele Male gestorben, nur die wenigsten versuchen, das Erinnerungsvermögen wiederherzustellen. Tip: "Helen Wambach - Leben vor dem Leben" und "C. Fiore/A. Landsburg - Begegnung im Jenseits" - alte Bücher, die ich bereits 1985 gelesen habe (Sammlung vieler Nahtoderlebnisse). Auf einem Medienkongress habe ich gehört, dass Die es den Seelengruppen auch schwerfällt, wenn ein Wesen ins Diesseits wechselt und die Freude dort groß ist, wenn eine Rückkehr stattfindet.


brusco53  27.02.2011, 20:29

DH!

0
Raimund1  27.02.2011, 23:38
@brusco53

ebenfalls ein DH

und man sagt:

wenn ein Mensch geboren wird, freuen sich die Menschen und die Engel weinen - wenn ein Mensch stirbt, weinen die Menschen und die Engel freuen sich.

Es gibt eine "Jenseits-Welt"

0
Reisswolf53  03.03.2011, 14:40

Ihr drei über mir - mir ist aber sowas von übel! So einen Mist lesen auch völlig unerfahrene Kinder und Jugendliche hier! Schämt Ihr Euch nicht!??
Ich mache jede Wette, dass wenn Ihr Euern Kindern nicht das ganze Leben von den Verstorbenen "da oben", nichts von irgendeinem Gott, seinem Sohn und deren heiligem Geist vorquatschen würdet, sondern von beispielsweise Meeren voller Feuerquallen oder von Läden voller Quarkkuchen oder von Mao Zedong etc., dass diese Kinder dann genau diese Erscheinungen im Moment des großen Abschaltens hätten!

0
sventheman  03.03.2011, 20:59
@Reisswolf53

@Reisswolf Die Erfahrungen sagen das Gegenteil aus. Unabhängig vom vorhandenen Glaubenssystem wurden ähnliche Nahdoderfahrungen gemacht. Informiere dich bitte, bevor du dich das nächste mal zu weit aus dem Fenster lehnst. Außerdem halte ich es gerade bei Kindern für wichtig, ihnen dieses Wissen nicht vorzuenthalten. Trotzdem - gute Besserung dir über mir.

0
Martin2012  03.03.2011, 21:54
@Reisswolf53

@Reisswolf53. Ich habe eine Frage an dich! Weist du was das für ein zeichen ist, vor deinem Benutzernamen? Ich stelle das einmal in den Raum! Ich kann es mir nicht ganz vorstellen. Denn wenn du es wirklich wissen würdest, würdest du auf jeden fall nicht solche Kommentare abliefern (mit solch wertenden Verbaln äusserungen). Laut deinem Jetzigen Kommentar vermute ich mal das du KEINE Ahnung der Pshyche von den Kindern hast! Was ich auch noch rauslese ist eines: Du Urteilst was für die anderen Gut oder schlecht ist, warum? Die Kinder fühlen was für SIE richtig oder falsch ist!!!

0
Freelancer2006  05.03.2011, 05:20
@Martin2012

@ Martin2012

Also ehrlich. Dir und "sventheman" möchte ich die Erziehung meiner Kinder bestimmt nicht anvertrauen. Wenn ihr euren Kindern den gleichen Käse erzählt, wie hier in GF, dann sollte man euch die Erziehungsberechtigung glatt entziehen ! Zu hart, diese Feststellung ? Ich glaube das Jugendamt hätte dieselben Bedenken wie ich.

0
Martin2012  05.03.2011, 09:17
@Freelancer2006

@ Freelancer2006. Keine Ahnung von Quph. und Psychologie von Kindern, aber Urteilen über die Menschen die Ahnung haben davon!!! Ja ist schon hart!!! Schön langsam ziehst du dich SELBER ins lächerliche rüber, das ist aber dein Eigenverschulden!!! Jetzt gib dir doch bitte einen Schups und erweitere dein Gesamtbild!!! Wenn nicht, weis ich das du im Mittelalter bleiben willst!!! Denn deine Argumente und sogenanntes Wissen ist Mittelalterlich. Ob du es hören wills oder nicht, es ist so. Das du keine Scheifehr machst ist ja schon ein Anfang!!!

0
Martin2012  05.03.2011, 09:52
@Martin2012

@Freelancer2006. Eines noch! In Quph. geht es um die Plankwelt, Subatomare Welt, und den Nullpunkt!!! Und NICHT um Rechtschreibung!!! in der Psychologie geht es um die Psyche des Menschen, für die psyche ist die Rechtschreibung UNWICHTIG!!! Ich WEIS deshalb das du von beiden KEINE (vielleicht ein bischen) Ahnung hast! Denn wenn du Ahnung davon hättest, würdest du eventuell den möglichen Sinn meiner Worte verstehen!!! Also mein Lieber Unwissender, Informiere dich über die NEUESTEN Erkenntnisse von Quph. und Psychologie!!! Denn mit der Behauptung das ich eine zu tiefst gespaltene Persönlichkeit habe, kommt der Hr. Freud bei dir durch!!! Und den seine Erkenntnisse wurden zum grossen Teilen schon revidiert! Ist nur eine kleine Info für dein MOMENTANES Gesamtbild!!! Übrigens! Ich werde deine Kommentare (die mich betreffen) in zukunft GARANTIERT lesen! Aber erhoffe nicht eine Antwort darauf! Nicht, das ich nichts darauf antworten könnte, sondern, das niveo (Altertümliches Wissen), wird mir schon zuwider! Wünsche dir viel Vergnügen bei bder erweiterung deines Gesamtbildes!!! Lg. Martin

0
Michitrip  05.11.2011, 04:09

es gibt da sone Substanz die der Körper kurz vor seinem Tod ausschüttet, es fällt mir der Name gerade nicht ein, mit grosser halluzinogener Wirkung. Diese Substanz macht das Sterben angenehmer

0

Ja!

Wenn Dich das interessiert, dann empfehle ich Dir die Jenseitswerke des Propheten Jakob Lorber. Darin wird das Jenseits und jenseitige Führungen ausführlich geschildert. Hier diese Bücher:

"Jenseits der Schwelle" (wie 10 verschiedene Menschen ihren irdischen Tod und den Anfang ihres jenseitigen Weiterlebens erleben)

"Bischof Martin" (Große Jenseitsführung eines katholischen Bischofs)

"Von der Hölle bis zum Himmel" (Große Jenseitsführung des Revolutionärs Robert Blum) zwei Bände

"Die Geistige Sonne", (Hauptwerk über das Jenseits) zwei Bände


Misus  03.03.2011, 12:41

Ja - ist die falsche Antwort!

0

Nach christlichem Glauben wirst Du sicher alle die treffen, die Du gekannt hast und noch eine ganze Menge mehr, vielleicht sogar alle, die jemals gelebt haben. Wir wissen es aber nicht. Wir wissen auch nicht, ob das gleich nach dem Tod geschieht oder ob wir mit allen anderen Verstorbenen gemeinsam auf den Tag der Auferstehung warten. Das spielt nach christlicher Überzeugung auch nicht die ganz große Rolle, denn Gott ist erstens der Herr der Zeit und wir sind zweitens immer in seiner Hand. Gruß, q.


Freelancer2006  28.02.2011, 09:33

@ quopiam

Auf jeden Fall wird am Tage der Auferstehung ein Riesengedränge herrschen. Da wird es wohl am besten sein, wenn ich mich da raushalte !

0

An Hand der Antworten hier im Forum,erkennt man,das über die Jenseitsfrage noch sehr viel Unwissen vorhanden ist.Aber diese Frage ist es woll wert, eine treffende Antwort zu bekommen!Zuerst sollte man sich im Klaren sein,das es erst mal ein Weiterleben nach dem Irdischen Ableben gibt.Die Schöpfungsgesetze in der Welt richten sich nicht nach dem,was der Mensch sich wünscht,sondern hier ist sein Innenleben(Geistiger Reifezustand)ausschlaggebend dafür in welcher Ebende(Jenseitiger Aufenthaltsort)er hingezogen wird.Es gibt heute schon eine Reihe von Hinweisen,von Nahtoderlebnissen der Buchautoren:Bernard-Jakoby oder Kübler-Ross und Raymond-Moody deren Berichte bezeugen, das man durchaus nach dem Abscheiden Verwandte,Freunde oder Lebensgefährten wiedersehen kann.Der Mensch sollte sich lieber als Ziel setzen,seinen Geist die Reife zukommen zu lassen ,die er braucht,um in die Ebene seiner Gleichart,zu kommen !Denn oft ist es besser,das man manche Menschen dort nicht wiedersieht !


brusco53  27.02.2011, 20:28

Ganz genau!!

0
Martin2012  01.03.2011, 12:54

@Freelancer2006. Ja für dich existiert das so genannte Jenseits nicht! Es ist auch für dich richtig so! Für licht1088 ist wieder richtig das es, es gibt. Alle beide habt ihr Recht. Ihr habt verschiedene Realitäten, die Realität setzt sich aus der Summe der Erfahrungen zusammen. Und genau deswegen gibt es verschiedene Realitäten. Und aus der Realität setzt sich die Wahrheit zusammen. Ich spreche aber nicht von der Grundrealitaet, Erde, Wetter. Ein Beispiel! Bitte versuche mir so etwas alltägliches wie die Liebe die allseits anerkannt ist zu beweisen. Augenscheinlich hast du Recht das die Welt betrogen werden will, aber das warum und wieso das so ist, wenn man das erkannt hat, hat man ganz ein anderes Verständnis dafür. Aber bitte nicht die Bibel für den Grund hinzunehmen, denn so wie Sie jetzt ist, ist Sie nur 10% vom ganzen. LG. Martin.

0

Hallo john78

Die Bibel sagt, dass dies nicht möglich ist.

(Prediger 9:10) Alles, was deine Hand zu tun findet, das tu mit all deiner Kraft, denn es gibt weder Wirken noch Planen, noch Erkenntnis, noch Weisheit in dem Scheọl, dem Ort, wohin du gehst.

(1. Mose 3:19) Im Schweiße deines Angesichts wirst du Brot essen, bis du zum Erdboden zurückkehrst, denn aus ihm wurdest du genommen. Denn Staub bist du, und zum Staub wirst du zurückkehren.“

(Prediger 9:5) Denn die Lebenden sind sich bewußt, daß sie sterben werden; was aber die Toten betrifft, sie sind sich nicht des geringsten bewußt, auch haben sie keinen Lohn mehr, denn die Erinnerung an sie ist vergessen.

Ich hoffe, dass Dir dies helfen konnte.


PepsiCarola  27.02.2011, 22:05

die bibel? hey...märchenbücher zählen nicht.

1
Raimund1  27.02.2011, 23:48
@PepsiCarola

Das kommt auf den Blickwinkel des Betrachters an, wie man die zitierten Stellen liest...

Prediger 9:10 - im Jenseits isz jedes Planen, Wirken, Erkennen überflüssig, dort ist reines "Bewusst-Sein"

1.Moses 3:19 Ich halte das für eine Aussage, das das Materielle, aus dem wir hier auf der Erde bestehen, im Jenseits völlig überflüssig ist (Staub), der Körper zerfällt, die Seele aber lebt weiter

Prediger 9:5 Die Toten sind sich nicht bewusst, dass sie sterben werden, weil die sterbliche Hülle längst abgelegt ist - die Lebenden vergessen die Toten, jedenfalls die Meisten

0
JonasDavid11  28.02.2011, 14:13
@Raimund1

Hallo Raimund1 In welcher Bibel findet man den: dort ist reines Bewusst -Sein

Luther (Prediger 9:10) Alles, was dir vor Handen kommt, zu tun, das tue frisch; denn bei den Toten, dahin du fährst, ist weder Werk, Kunst, Vernunft noch Weisheit Elberfelder (Prediger 9:10) Alles, was du zu tun vermagst mit deiner Kraft, das tue; denn es gibt weder Tun noch Überlegung noch Kenntnis noch Weisheit im Scheol, wohin du gehst. Schlachter(Prediger 9:10) Alles, was deine Hand zu tun vorfindet, das tue mit deiner ganzen Kraft; denn im Totenreich, dahin du gehst, ist kein Wirken mehr und kein Planen, keine Wissenschaft und keine Weisheit!

Und wo das der Mensch eine Selle hat?

  1. Mose 2:7: „Jehova Gott ging daran, den Menschen aus Staub vom Erdboden zu bilden und in seine Nase den Odem des Lebens zu blasen, und der Mensch wurde eine lebende Seele.“ Hier steht NICHT das dem Menschen eine Seele gegeben wurde, sondern er wurde eine Seele, eine lebende Person. (1. Korinther 15:45) So steht auch geschrieben: „Der erste Mensch, Adam, wurde eine lebende Seele.“
  2. Mose 9:5: „Außerdem werde ich euer Blut, das eurer Seelen zurückfordern.“ Hier wird von der Seele gesagt, sie enthalte Blut. Also auch wieder eine lebende Person.
0
Rroollff  02.03.2011, 09:37

@JonasDavid11

Guck mal hier, reicher Mann und Lazarus

http://www.bibleserver.com/text/LUT/Lukas16,19

0
JonasDavid11  05.03.2011, 18:28
@Rroollff

@Rroollff Wie man in den Versen 14 und 15 von Lukas16 lesen kann, spricht Jesus zu den geldliebenden Pharisäern in einem Gleichnis!

0