Wer ist die Tochter aus Elysium?

5 Antworten

Wer ist die Tochter aus Elysium

Die Freude!  Die Freude scheint für Schiller direkt aus dem Paradies, dem Elysium, zu kommen. So nennt er sie eben Tochter aus Elysium. (Der pathetischen Sprache merkt man eben auch ihr Alter an....).

Berücksichtigen sollte man dabei, dass Schiller eben zu der Zeit riesiges Glück hatte und sich deshalb unglaublich freute - sein Freund Körner half ihm aus finanziellen Nöten mit Unterkunft/ Verpflegung, eben deshalb auch - Freude, Freude .......

Hallo

Das Elysion oder lateinisch Elysium ist ein mythologischer Ort oder auch eine Insel, eine Art Paradies der Glückseligen. Damit dass Schiller die Freude als Tochter aus Elysium anspricht meint er also dass die Freude ein Attribut der Glückseligkeit ist bzw. von der Glückseligkeit abstammt/"aus ihrem Reich kommt".

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – in der Schule haben wir Lieder gesungen (z.B. über Ponys)

Elysium ist die lateinische Form von Elysion, die „Insel der Seligen

Friedrich Schiller (1785)

Das Gedicht richtet sich in der ersten Strophe direkt an die Freude (so heißt es ja auch...). Die Freude ist die Tochter aus Elysium, also von göttlicher Herkunft. 

Die weltliche Entsprechung des Elysion, der sagenhaften Insel der Glückseligen. Man könnte wohl auch “Himmel” oder “Paradies” dazu sagen.

Was möchtest Du wissen?