Was ist mit "Tochter aus Elysium" und welches "Heiligtum" ist hier gemeint?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Elysium ist ein Ort, wo die Erlösten wohnen, die die von aller irdischen Mühsal erlöst sind. Die Freude ist eine Tochter dieses Landes, sie kommt also daher. Wo Erlösung ist, stellt sich Freude ein. Schiller meint diese Erlösung aber durchaus ganz irdisch, auch politisch, sie spielt sich vor dem Tod ab, der am Ende des Lebens mit Hoffnung auf die Ewigkeit erwartet wird.

Und weil dir Freude aus der Erlösung kommt, also etwas Heiliges ist, wohnt sie in einem Heiligtum, das die Menschen betreten wollen, um sie quasi, aber wirklich quasi anzubeten.

Warum 'Feuer trunken' kommt in den bisherigen Antworten nicht ausreichend heraus. Wenn man die Verbindung der 'Mysterien von Eleusis' mit der Herkunft der Tochter aus Elysium findet, (Siehe https://en.wikipedia.org/wiki/Eleusinian_Mysteries ) erklärt sich welch Trank alle Menschen zu Brüder macht und Mode die Teilt (Faschismus) beendet. Es es ein Trank gemacht vom selben Mutterkorn, der später auch als heiliges Wasser bekannt war (Johannes 3. und 4. Kapitel) und das die Erlösung bringt weil es den Menschen über das Dürsten erhebt und sozusagen beseelt! Das Königreich der Himmel kennen zu lernen hängt von der Wiedergeburt im Wasser und im Geiste ab. Diese Erfahrung hat der Dichter hier verschlüsselt.

Das "Elysium" ist nicht ein Ort, sondern ein Zustand; ein wirklich "himmlischer" Zustand, jenseits von Raum, Zeit und Gedanken.

Ein Zustand, den die indische Tradition als "Samadhi" bezeichnet, den der christliche Mystiker Meister Ekkehardt "Gottesstille im Menschen" genannt hat.

Ein Zustand, den man nur erfahren kann, wenn man etwas erlebt hat, das in der Bibel "2.Geburt", oder"Geburt durch den Geist" genannt wird; ein Ereignis, das die Inder "Selbstverwirklichung" nennen.

Was genau versteht man eigentlich unter einem "Götterfunken"

Freude, schöner Götterfunken,Tochter aus Elysium... Aber was ist ein Götter funken, und wer ist hier damit gemeint?

...zur Frage

Würde Gott es zulassen eine KI zu entwickeln, die den Menschen bzw seine Schöpfung ablöst?

Angenommen die KI wäre soweit alleine zurecht zu kommen und bräuchte den Menschen nicht mehr. Nun steht aber in der Bibel, dass der Mensch die Krönung der Schöpfung ist. Aber was ist jetzt, wenn der Mensch sich selbst (zuerst) einen Untertanen baut und dann zum Untertanen wird sozusagen?

Und an alle die meinen das funktioniert nicht, die sollten sich mal damit auseinandersetzen, klar geht das nicht von jetzt auf gleich, dieser Prozess erfordert Zeit und Entwicklung aber nichts ist unmöglich!

...zur Frage

Was bedeutet der Text bei "Ode an die Freude?"

diesen Liedtext hab ich noch nie verstanden, wer kann mir sagen , was das zu bedeuten hat? Hier ein kurzer Ausschnitt für alle diejenigen, die den Text gerade nicht im Kopf haben:

Freude, Schöner Götterfunken, Tochter aus Elysium, Wir betreten feuer-trunken, Himmlische, dein Heiligtum!

Deine Zauber binden wieder, Was die Mode streng geteilt; Alle Menschen werden Brüder, Wo dein sanfter Flügel weilt.

Wem der grosse Wurf gelungen, Eines Freundes Freund zu sein, Wer ein holdes Weib errungen, Mische seinen Jubel ein!

...zur Frage

Song gesucht auf der melodie von freude schöner götterfunken

Ist von einem männlichen sänger... es ist nicht die version von j.b.o.. kennt iwer den gemeinten song? Wie schon oben steht ist er gesungen zu der melodie von freude schöner götterfunken. Danke für hilfe

...zur Frage

Könnt ihr diesen Text bitte auf Latein übersetzen?

Der Text:

O Freunde, nicht diese Töne! Sondern lasst uns angenehmere anstimmen und freudenvollere

Freude schöner Götterfunken, Töchter aus Elysium, wir betreten Feuertrunken, Himmlische dein Heiligtum! Deine Zauber binden wieder, was die Mode streng geteilt; alle Menschen werden Brüder, wo dein sanfter Flügel weilt.

Wem der große Wurf gelungen, eines Freundes Freund zu sein, wer ein holdes Weib errungen, mische seinen Jubel ein. Ja, wer auch nur eine Seele sein nennt auf dem Erdenrund! Und wer's nie gekonnt, der stehle weinend sich aus diesem Bund.

Freude trinken alle Wesen an den Brüsten der Natur; alle Guten, alle Bösen folgen ihrer Rosenspur. Küsst gab sie uns und Reben, einen Freund, geprüft im Tod; Wollust ward dem Wurm gegeben, und der Chorob steht vor Gott!

Froh, wie seine Sonnen fliegen durch des Himmels prächt'gen Plan, laufet, Brüder, eure Bahn, freudig, wie ein Held zum Siegen.

Seid umschlungen, Millionen. Diesen Kuss der ganzen Welt! Brüder! Über'm Sternenzelt Muss ein lieber Vater wohnen. Ihr stürzt nieder, Millionen? Ahnest du den Schöpfer, Welt? Such' ihn über'm Sternenzelt! Über Sternen muss er wohnen.

BITTE ÜBETSETZT IHN AUF LATEIN!!!!! BITTE, BITTE, BITTE!!!!! BITTE!!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?