Ist es ein Zufall dass man die deutsche Nationalhymne zur Melodie von "Ode an die Freude" singen kann?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, aber kein besonders unwahrscheinlicher. Gedichte haben Zeilen mit bestimmten Silbenzahlen und Metren, d.h. Betonungsschemata.

FREUde, SCHÖner GÖTterFUNken,

EInigKEIT und RECHT und FREIheit,

TOCHter AUS eLYsium,

FÜR das DEUtsche VAterland,

Die erste Zeile hat jeweils vier Trochäen (schwer-leicht), die zweite hat zwei Trochäen und einen Daktylus (schwer-leicht-leicht).

In der jeweils vierten Zeile sind die Schlüsse allerdings unterschiedlich, indem bei Schiller mit "HEIligtum" wieder ein Daktylus steht, in der Hymne aber mit "HERZ und HAND" einen Amphimacrus (schwer-leicht-schwer). Wenn man den Hymnentext auf Beethovens Melodie singt, klingt es an dieser Stelle nicht mehr überzeugend, weil "HAND" zu schwach betont ist.

Man kann auf die Melodie unserer Nationalhymne sogar die Worte singen:

Heute kommt ein Zwerg zum Essen,
frisst mir alle Würstchen weg.

Heut hab ich ein Bier getrunken,
danach fiel ich plötzlich um.

oder

Dobrinth, hetzt zur Zeit mal wieder,
all das wird mir bald zu dumm.

Ähnliches Versmaß und einen ähnlichen Schunkelrhythmus gibt es recht häufig.

Mit etwas Gewalt kann man auch den Text von Schwarzbraun Ist Die Haselnuss auf Beethoven singen.

Ist es Zufall, dass Sonderzug Nach Pankow auf Chattanooga Choochoo passt...

Au weia! Musikalität scheint nicht deine Stärke zu sein! Den letzten Satz von Beethovens Neunter mit Haydns Kaiserquartett musikalisch gleichsetzen zu wollen, ist so ähnlich, wie die Frage "Soll ich heute Knödel zu Mittag essen oder regnet es draußen?".

Vielleicht hilft es ja, wenn du einmal ein Handtuch kräftig durch die Ohren ziehst.😉

Mag sein dass ich da keine Ahnung von habe. Aber sing doch mal bitte ab da wo "Alle Menschen werden Brüder" gesungen wird "Einigkeit und Recht und Freiheit" in dem Rythmus. Dann weißt du vllt was ich meine

1
@Bobbystrahler

Ich weiß, was du meinst. Trotzdem funktioniert es nicht, denn es genügt nicht, wenn Worte zufällig passen. Es muss auch musikalisch, rhythmisch und sinngemäß passen und das tut es eben nicht. Genausogut könntest du das Alphabet, verbunden mit einigen "und", auf beide Melodien und viele andere singen. Um einen Text zu vertonen, muss man sich schon an die klassischen Regeln der Musik- und Kompositionslehre halten, andernfalls klingt es falsch und ist es auch.

0

Was möchtest Du wissen?