Wenn man getoasteten Toast in eine Plastiktüte tut, wird er dann wieder weich?

6 Antworten

Ja, seine angetoastete Oberfläche wird dann aus dem Grunde wieder weich , weil der Kern der gerösteten Brotscheibe dann selbst ja immer noch Feuchtigkeit enthält, die durch die luftdichte Tüte nicht aus der Verpackung entweichen kann. 

Die physikalische Natur ist jedoch immer um Ausgleich bemüht, und somit würde der Kern der Scheibe trockener und die angeröstete Schicht durch steigenden Feuchtigkeitsgehalt wieder weicher. 

Wenn zudem noch ungetoastete Scheiben Brot mit in dieser Packung sind, ist insgesamt auch noch entsprechend im Gebäck gebundenes Wasser in der Tüte, welches auch nach Ausgleich strebt. 

Auf jeden Fall. In der Toasttüte ist eine besondere Atmosphäre, welche die Toasts weich hält.

Aber auch wenn der Toast schon getoastet wurde? 

0

Jup vor allem wenn der Toast noch warm in die Tüte kommt.

Was möchtest Du wissen?