Hat Toastbrot das getoastet wird im Toaster mehr kalorien ,weil es getoastet wurde?

10 Antworten

Das kommt darauf an, wie man es sieht.

Wenn du eine Scheibe Toastbrot in den Toaster legst und die Hitze zuschaltest, bleiben die Kalorien erhalten.

Wenn du den Toast verkohlen lässt und das Verkohlte abschabst, dann hat die Scheibe Toast weniger Kalorien als vorher, weil die Scheibe dadurch kleiner/dünner wurde.

Wenn du zum Rösten Fett in die Pfanne machst, dann hat die Toastscheibe mehr Kalorien, weil zu denen vom Brot noch die vom Fett dazu kommen.

Wenn man es genau nimmt, hat geröstetes (Toast)Brot dahingehend mehr Kalorien, wenn man auf 100g die Kalorien rechnet: Laut www.fddb.info haben 100g Weizentoast 258 kcal. Während des Toastvorganges entsteht Wasserdampf, wodurch das Toastgut leichter wird, die Kalorien aber bleiben. Nehmen wir mal an, von 100g Toast bleiben so noch 99g übrig. Die Kalorien bleiben bei 258 kcal, aber eben für nur noch 99g und nicht mehr 100g. Wenn man nun auf 100g die Kalorien für getoastetes Brot hochrechnet, kommt man auf 260,6 kcal. Das gilt jetzt nur bei der Annahme von 1% Wasserverlust bezüglich des Gewichtes durch den Toastes.

Pro 100g gerechnet schon da weniger Wasser enthalten ist. Das Toast hat aber nachdem du es getoastet hast nicht mehr Kalorien.

Wenn du es auf das Gewicht beziehst...   JA.

Denn beim Toasten verliert es Wasser, wird leichter...

Verliert dabei aber nicht an Kalorien. Also hat es mehr Kalorien pro Gramm.

Was möchtest Du wissen?