Wenn man aus der Kirche ausgetreten ist, dann...

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn man aus der Kirche austritt ist man konfessionslos und eben nicht mehr evangelisch, denn davon hat man sich ja mit dem Austritt verabschiedet. Man trägt ein: konfessionslos oder ohne oder keine.

Oder auch: o. B. = ohne Bekenntnis. Gruß, q.

0

und als ungläubiger konmmt man dann in die hölle :)

0
@surfina48

Nein, die Gläubigen GLAUBEN, dass Ungläubige in die Hölle kommen ;)

3

Man hat dann keine Konfession mehr. Ich bin rk geboren und bin mit Beginn des Soli-Beitrages ausgestiegen. Nun bin ich konfessionslos und es wird KEINE eingetragen und in der Lohnsteuerkarte steht auch nix mehr drin ausser evtl. zwei Striche

  • Bei der Behörde bist du nach einem Austritt offiziell 'konfessionslos' bzw. (in Österreich) 'ohne Bekenntnis'.
  • Die Taufe gilt weiterhin, ist einmalig und wird selbst bei einem Wiedereintritt in die Kirche nicht mehr wiederholt.
  • Bei einem Kirchenaustritt bist du aus deiner Kirche ausgeschlossen. Es erlöschen Rechte (z.B. auf Ämter, Patenamt, Dienstleistungen der Kirche) und auch zukünftige Pflichten (Kirchenbeitrag; ausständige Beiträge sind aber soweit ich weiß zu zahlen).
  • Nach einem Kirchenaustritt bist du nicht mehr evangelisch-lutherisch, sondern bekennst dich öffentlich zu keiner Konfession (solange du nicht in eine Religionsgemeinschaft eintrittst).

Frage nach der Religionszugehörigkeit beim Ummelden nach einem Umzug?

Huhu.

Meine Ummeldung ist nun schon einige Jahre her, aber ich habe meinen Freund vor kurzem dabei begleitet und dieser wurde dort nach seiner Religionszugehörigkeit gefragt.

Ich wurde damals natürlich auch gefragt und gab einfach 'keine' an. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob das überhaupt zutrifft. Ich bin nicht getauft und nicht konfirmiert oder ähnliches, deshalb ging ich einfach davon aus.

Ich bin allerdings auch nicht bewusst aus der Kirche ausgetreten...Mir stellt sich die Frage ob man erst einmal automatisch von Geburt an in der Kirche ist (also Kirchensteuer zahlen müsste) und austreten muss oder ob das nicht getauft sein ausreicht um gar nicht erst eingetreten zu sein.

...zur Frage

steht mir ein kirchlicher Feiertag zu, obwohl ich aus der Kirche ausgetreten bin?

...zur Frage

wenn man aus der Kirche ausgetreten ist dann ist es doch egal ob man getauft wurde und ob man Kommunion und Firmung hatte das ist doch dann hinfällig oder?

...zur Frage

Kommunion ohne Konfession?

Mein Mann und ich sind getauft und zur Kommunion bzw. Konfirmation gegangen. Im Erwachsenenalter sind wir aus der Kirche ausgetreten. Wir sind nicht kirchlich getraut und unser Kind nicht getauft. Können wir unserem Kind trotzdem die Kommunion ermöglichen? Welche Bedingungen sind daran geknüpft?

...zur Frage

Welche Konfessionszugehörigkeit nach Kirchenaustritt?

Hallo,

ich bin vor Jahren aus der Kirche ausgetreten und muß nun für meine Tochter die Unterlagen zur Erstkommunion ausfüllen. Bin ich durch den Austritt nun konfessionslos, obwohl ich katholisch getauft wurde, oder ist meine Konfession nach wie vor katholisch?

Danke Euch!

lGYellow

...zur Frage

kann man die Hostie empfangen wenn man aus der Kirche ausgetreten ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?