Wenn Kater kastriert werden, sind sie dann verschmuster?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Erfahrung mit BKH-Katern ist, das die potenten Kater kräftiger sind als die kastrierten. Vorallem der ausgeprägte Kopf. Unser Dicker BKH ist schon ein Brocken, aber was ich da an potenten Katern schon gesehen habe, ist der eher ein Hänfling. Dabei spielt aber auch die Vererbung eine Rolle... Ich hab schon gehört das viele die Kastration ziemlich weit heraus zögern, damit der dicke Kopf noch ausgeprägt wird. So richtig zugelegt hat unser aber erst im Alter. Er ist jetzt 12. Das mit dem Verschmust-sein, ist wohl auch eine Charaktersache. Ich würde nicht behaupten, das Katzen nach der Kastration zwingend verschmuster werden. Das kommt wohl eher mit dem Alter, wenn sie ruhiger werden. Vielleicht sogar Rassebedingt...

Vielen Dank für deine Antwort!

0

Halllo toinia,

ich weiß zwar nicht, wie es mit den BKHs ist - ich hatte bzw. habe nur EKH-Kater, die (natürlich!) kastriert waren bzw. sind.

Einer meiner Regenbogenkater war ein verfre..ssenes Wesen und futterte selbst noch aus dem Napf seines Bruders :(

Bis dann eines Tages die Tierärztin meinte, schwerer dürfe er nicht mehr werden, denn acht Kilo für einen ausgewachsenen (zugegeben sehr großen Kater) waren einfach zu viel. Also folgte: F.d.H.!

Allgemein muss ich sagen, dass meine Kater allesamt sehr große Schmusebacken und sehr treue Seelen sind.

Allgemein wird auch in den Büchern und in Berichten bestätigt, dass Kater nach der Kastration anhänglicher und schmusiger werden.

Liebe Grüße und noch viele schöne Jahre mit deiner Fellnase

ichausstuggi

Vielen Dank für einen Kommentar! Ich habe es so gelesen, dass BKH's dick werden, wenn man sie kastriert, da sie ja einen schlechten Stoffwechsel haben. Ich muss ihr dann Diätfutter geben, damit sie nicht weiter dick wird. Trotzdem vielen Dank! :-) einen schönen Abend noch!

0
@toinia

Das kann man gar nicht verallgemeinern.  Aber da Du ja der Dosenöffner bist, liegt es in Deiner Hand, das Futter zu ändern, eine andere Sorte zu kaufen oder etwas weniger zu füttern. Viel wichtiger ist die Kastration. Man sagt auch, das Siamesen schlank sind und die dickste Katze, die ich je gesehen haben war ein 12 kg Siamesen-Kater, der nur Eintagsküken zu fressen bekam. Den Anblick werde ich nie vergessen. LG

1
@Negreira

Ich stimme Negreira zu: Es liegt am Dosenöffner, wie es der lieben Miez so geht: So nach dem Motto "Was du gibst, das bekommst du dann".

Dadurch dass mein Kater an zwei Näpfen futterte (und sein Bruder dann immer seine Extraportion bekam), wurde er so schwer.

Aber nachdem ich die Fütterungszeiten geändert habe, nahm er auch rasch wieder ab und war nach paar Monaten wieder bei ca. 4 kg.

Allseits noch einen schönen Abend mit euren Fellnasen.

LG, ichausstuggi

0

BKH-Kater sind immer etwas pummeliger. Also meine Kater waren nach der Kastration anhänglicher und sind auch nicht mehr so weit herumgestreunt. Außerdem ist das Kastrieren wichtig, damit der/die Kater nicht markieren. Das stinkt nämlich ganz erbärmlich.

Op sie verschmuster werden liegt nicht an körperlichen eingriffen, sondern daran wie man sich um sie kümmert. Hey, das sind Tiere mit Charakter, genau wie Du, wenn einer lieb ist, dann will die kat es auch sein. Sie ist nicht automatisch dümmer,weil du dinge kannst die sie nicht kann. Dafür kann sie Dinge die du nicht kannst. Sie macht etwas was für sie lebenswichtig ist, ein händy zu bedienen ist nicht lebenswichtig. Wer ist jetzt klüger?

unser kater wurde nicht verschmuster und ruhiger. es war zwar kein BKH, aber dicker ist er nicht geworden.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?