Ich würde auch auf eine Vergiftung tippen. Da du aber schon beim TA warst, kannst du nicht mehr tun wenn es deinem Hund schlechter geht, solltest du umgehend in eine Tierklinik fahren.

Ich hoffe, dass alles gut geht.

...zur Antwort

In jedem Fall mit einer geschlossenen Transportbox, die auch dann geschlossen bleibt, wenn die kleine raus möchte.

Dass ihr sie kennrvspielt keine Rolle stell dir vor, sie erschreckt sich, springt dem Fahrer ins Genick oder sitzt plötzlich unterm Bremspedal!

Und in JEDEM Fall solltet ihr eine Zweitkatze holen, falls nicht vorhanden. Ihr könnt der kleinen den Spielkumpel nicht ersetzen.

...zur Antwort

Ich habe seit über 40 Jahren Katzen, die immer im Haus gelebt haben. Durch mein Tierheim hattee ich häufig mit Tierquälerei und Verkehrsunfällen zu tun und dabei fast täglich verletzte, halbtote Tiere von der Strasse geholt. Allein dias st schon schlimm, aber ich würde verrückt, wenn es eine meiner eigenen Katzen gewesen wäre.

Als mein Mann starb und ich das Tierheim geschlossen habe, bin ich durch den jahrelangen Stress schwer krank geworden. Meine Katzen hatten immer reichlich Platz, waren so gut wie nie krank und wurden ziemlich alt. Ich denke, dass ich nicht alles falsch gemacht habe.

...zur Antwort

Und der Hund hat dich gebissen, weil du nicht wohlhabend aussahst? Ich habe schon einige Hundebisse gehabt, hatte selbst Rottis und stimme William zu. Die rottis haben, wenn überhaupt, nur ihre Kuchenzähne gezeigt, bei einem Biss würdest du nicht hier fragen sondern beim Arzt sein.

...zur Antwort

Die Wurst ist fest eingeschweißt, nicht verfärbt, die Verpackung nicht beschädigt, wäre sie schlecht, würde sie beim Öffnen unangenehm riechen oder nach dem Erwärmen sauer schmecken.

Diese dumme Angst, abgelaufene Lebensmittel könnten schlecht sein, ist ein Kreuz! Bevor es diese ominösen Daten überall gab, haben wir älteren Leute uns auf unseren gesunden Menschenverstand und die Geschmacks-und Geruchsnerven verlassen. Gibt es das heute nicht mehr?

MHD heisst MINDESThaltbarkeitsdatum, also bis zu diesem Tag ist es MINDESTENS garantiert haltbar, wenn nicht länger und nur äußerst selten kürzer.

...zur Antwort

Dann lass schon mal den klingelbeutel herumgehen, damit sich alle anderen auch an Tierarztkosten beteiligen können!

Und sorge in jedem Fall dafür, dass eine Kapazität kommt, nicht irgendein Feld-, Wald-und Wiesentierarzt!

...zur Antwort

Da geht es dir wie mir! Allerdings habe ich mir vor einigen Tagen ein Stück vom Schneidezahn abgebrochen und Donnerstag früh einen Zahnarzttermin.

Achte auf weitere Schmerzen oder Überempfindlichkeit und dann gehst du wie ich zum Zahnklempner.🤗

...zur Antwort

Du solltest in jedem Fall dafür sorgen, dass die Kiste an einem ruhigen Ort steht, wo nicht ständig reger "Durchgangsverkehr" herrscht. Hundemütter neigen dazu, ihre Welpen bei Stress entweder nicht zu beachten oder agressiv zu werden.

Ich hoffe, das war der erste und letzte Wurf, und du passt besser auf. Es gibt so viele Hunde in Tierheime, auch Welpen, die ein Zuhause suchen, da muss man nicht noch nachproduzieren.

...zur Antwort

Nein, du brauchst keine Vollmacht. Der heimtierausweis genügt. Ich bin nicht ganz sicher wegen der Impfung und habe im Hinterkopf, dass die bei Grenzübertritt noch mindestens 4 Wochen gültig sein muss, sprich bis Ende November.

Du kannst aber einfach morgen zum Tierarzt gehen und den Hund impfen lassen. Dann passt das. Impfausweis nicht vergessen, zum Arzt und auf der Reise mitznehmen.

...zur Antwort

Nein, so alt wird kein Hund. Die zu erlebenden Jahre sinken, wenn man davon ausgeht, dass er völlig gesund bis ins hohe Alter bleibt, mit der Größe. Je größer ein Hund wird, desto weniger Jahre hat er vor sich.

...zur Antwort

So lange du den Arm bzw. die Hand bewegen kannst ist nichts gebrochen. Das Handgelenk wird bei einem Bruch minimal dicker. Sollten die Schmerzen anhalten oder sich verschlimmern, würde eine Röntgenaufnahme Klarheit bringen.

Wenn möglich reibe dir abends eine rheumasalbe, wie Mobilat oder Diclofenac, auf die schmerzenden Stellen und wickle eine Bandage nicht zu fest darum, das entlastet das Gelenk zusätzlich.

...zur Antwort

Nein, das ist NICHT möglich!

Das Medikament befindet sich in deinem Blut. Der Wirkstoff ist erst nach einigen Tagen abgebaut, solange hast du einen wirkstoffspiegel.

Ich kann dir nur davon abraten. Kannst du nicht ohne Alk? Verstehe ich nicht!

...zur Antwort

Der kleine Kerl ist ein FWWK, ein Feld-; Wald- und Wiesenkater, soll heißen eine Hauskatze.

Es ist genau wie du sagst: Rasse ist nicht wichtig, das Gefühl entscheidet. Er ist wunderschön. Warst du mit ihm beim Tierarzt? Die Äuglein sehen wie nicht so gut aus, bitte achte darauf.

Kuss für den Mausebären.

...zur Antwort

Bei dem, was du da in kurzer Zeit an Medizin genommen hast, würde hein Darm auch Amok laufen.

Eine Erkältung ist zwar blöd aber da musst du durch.

...zur Antwort

Ich bin damit auch "gesegnet". Das kann man zwar operieren, es wird aber dann das Fussgewölbe versteift, du könntest humpeln.

Auf lange Sicht gesehen führen diese "Senk-,Spreiz-Knick-,Platt-,Schmeiss-weg-Füsse" zu Problemen mit der Wirbelsäule, häufig kommt noch ein Hallus valgus dazu.

Die Einlegesohlen sind ein MUSS, und das einzige, was du tun kannst neben vielem Barfusslaufen.

...zur Antwort

Sorry, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass die Ärztin ein solches Angebot gemacht hat.

Auffliegen würde so etwas nur dann, wenn einer von euch damit hausieren geht, also weiter erzählt, wie es zu der Krankmeldung gab

...zur Antwort

Das war vermutlich eine Arzthelferin. Zu denen hat man früher "schwester" gesagt.

...zur Antwort