Das Gehirn selbst schmerzt nicht.

Aber deine Beschwerden kenne ich selbst. Seitdem ich 11 war, hatte ich Kopfschmerzen, so wie du sie schilderst. Früher wurde bei Kindern so etwas mit ein paar Worten abgetan und sich nicht weiter gekümmert, das gab es einfach nicht und fertig. Man wurde belächelt, vor allem in der Schule, Altweiberkrankheit war noch der netteste Ausdruck.

Für mich lesen sich deine Beschwerden nach Migräne. Das solltest du abklären lassen, denn heutzutage gibt es verschiedene Mittel, mit denen man sie lindern kann.

Wenn es keine M. ist, sollte unbedingt abgeklärt werden, was die Ursache dafür ist. Also geh bitte zum Arzt.

...zur Antwort

Schmerzen im Daumen nach Sturz? Nach Sportsturtz auf dem Trampolin?

Hey Leute ich brauche eure Hilfe

Und sagt jetzt nicht geh zum Arzt. Ich finde man muss nicht wegen jedem kleinen bisschen zum Arzt gehen.

Also folgendes vor rund anderthalb Wochen hatte ich Training und wir haben Trampolin gemacht. Nach einem Salto-versuch bin ich nicht ganz auf den Füssen gelandet und somit nach hinten umgefallen. Ich habe mich mit den Händen abgefangen aber dabei hat es mir den daumen nach hinten gebogen. Es hat mir ein paar minuten weh getan war dann aber wieder weg. UNd jetzt seit 2 Tagen habe ich wieder schmerzen. Aber nicht einen Dauerschmerz sondern nur einen Druckschmerz wenn ich beim Daumen drücke (bei den beiden Gelenken aber nicht das beim Handgelenk sondern die andern beiden oben beim Daumen) oder habe schmerzen wenn ich meinen Daumen nach unten bewege also nicht Richtung Zeigefinger sondern wenn ich meinen Daumen nach unten zur Handinnenseite (Handfläche) bewege... Ich hoffe ihr versteht was ich damit meine. Sonst im Ruhezustand habe ich momentan keine schmerzen und auch sonst nicht wenn ich ihn nach oben oder nach links oder rechts bewege habe ich auch keine schmerzen.

Meine Frage an euch; Hatte das schon mal jemand von euch oder könnt ihr mir Tipps geben was ich machen kann? (Nicht den Tipp geh zum Arzt ich werde zum arzt gehen wenn es nicht in ein paar Tagen besser ist also spart euch bitte den Tipp wäre mega lieb)

Ich brauche TIpps die ich sofort und zuhause anwenden kann.

Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Du kannst Rheumasalbe (Mobilat, Diclofenak) dünn auftragen und dann die Hand mit einer elastischen Binde ruhig stellen.

Ich finde es prima, dass du nicht wegen jeder Kleinigkeit zum Arzt rennst, trotzdem ist es manchmal nötig.

Du könntest jetzt eine Bänderdehnung oder einen Bänderriss haben. Dagegen hilft nur die Ruhigstellung und so wenig belasten wie möglich. Wenn sich alle Finger und der Daumen bewegen lassen, ist nichts gebrochen. Das vermute ich jetzt nur, weil ich deine Hand nicht hier vor mir sehe und mich auf die Angaben verlassen muss.

Bis die Schmerzen verschwinden, wird es noch eine Weile dauern. Bei anhaltenden oder stärkeren Schmerzen ist ein Arztbesuch unumgänglich.

...zur Antwort

Klar wird das vom Stress kommen.

Sie soll sich viel an der frischen Luft aufhalten und versuchen, sich abzulenken.

Vor dem Schlafengehen keine Cola, so wenig wie möglich essen und mit einem langweiligen Buch einschlafen

...zur Antwort

Sorry, aber vor 37 Tagen hast du das gleiche gefragt. Warum gehst du nicht zum Arzt?

...zur Antwort

Wärme ist für so ziemlich alles gut, aber warum hast du nicht die Ärztin gefragt, ob und was du tun sollst?

Überlege, was du dem Kerlchen zu fressen gegeben hast, natürlich können Katzen Blähungen haben, aber die gehen meistens von allein weg. Könnte er etwas falsches gefressen haben, wenn er Freigänger ist? Es gibt ja immer wieder "nette" Leute, die versuchen Tiere zu vergiften.

Mach eine Wärmflasche, nicht zu heiß und nicht zu voll. Wickle sie in ein Handtuch und lege sie zum Schlafplatz des Katers. Wenn er will, geht er allein drauf, mehr kannst du nicht tun. Und bei anhaltenden Beschwerden musst du wieder zum Arzt.gute Besserung für den Kleinen.

...zur Antwort

Das machen kleine und junge Hunde sehr häufig.

Vielleicht haben die vorbesitzer ihm das auch so gezeigt.

Geh mit ihm weiterhin alle 2 Stunden raus, lobe ihn, wenn er draußen macht und schimpfe nicht, wenn mal etwas daneben geht. Ich habe meinen neuen Hundebesitzern immer gesagt, sie sollten sich auf die Oberschenkel klatschen vor Freude. Hunde merken sehr schnell, wenn dich etwas erfreut.

Wenn du schimpft, wird er unsicher. Kannst das Katzenklo evtl für kurze Zeit außerhalb seiner Reichweite aufstellen?

...zur Antwort

Ich kann mir kaum vorstellen, dass beides zusammenhängt. Augenblicklich grassierende wieder Erkältungswellen, davon könntest du etwas aufgeschnappt haben.

Entzündungen am Bauchnabel kommen häufig durch Schweiß, der nicht richtig abgetrocknet wird, genauso wie Wasser nach dem Duschen oft zurückbleibt. Das kann man verhindern, indem man mit einem Wattestäbchen oder Wattebausch den Nabel trocknet. Wenn du da noch nie etwas unternommen hast, kann es eigentlich nicht so schlimm sein.trag mal ein paar Tage penatencreme mit einem Wattestäbchen auf, verschließe das Ganze mit Watte und mache es abends genauso. Dann wird es in ein paar Tagen besser sein. Es kann aber jederzeit zurück kommen, du solltest nicht daran kratzen. Wenn du irgendwann mal beim Arzt bist, kannst du es ihm zeigen. Eine Sepsis bekommst du davon sicher nicht.

...zur Antwort

Natürlich solltest du dich erst einmal an einen Tierarzt wenden. Schließlich kannst du eine Bluttransfusion nicht selbst durchführen Besser noch wäre eine Tierklimik. Dein Tierarzt wird dir entsprechende Anlaufstellen geben können. Alles gute für die Mieze.

...zur Antwort

Wie wäre es, wenn du zum Arzt gehen würdest? Erst einmal zum Hausarzt, und der wird dir eine Überweisung zum Psychologen geben. Ich kenne keinen Psychologen, der ohne dieses Stück Papier auskommt

...zur Antwort

Das kommt ganz darauf an, was operiert wird, wie lange sie dauern soll und ob es eine Kurz-oder Langzeitnarkose ist.

Auch das Alter, Risikofaktoren, Gewicht und Geschlecht spielen eine Rolle, ebenso evtl. gehabte Unverträglichkeiten.

Und dann gibt es noch jede Menge Kombinationen von Narkosemitteln.

...zur Antwort

Warum gehst du nicht zum Arzt?

...zur Antwort

Blut im Urin deuten als erstes auf ein Nieren-oder Blasenproblem. Das sich dein Kater nicht richtig säubert, liegt einfach daran, dass er es kräftemässig nicht mehr schafft und sich selbst schon fast aufgegeben hat.

Du kannst im tierheim fragen, ob man dir finanziell helfen könnte. Dann kannst du evtl. Zu dem vom Heim bevorzugten Arzt gehen, das tierheim zahlt, und du musst es dort abbezahlen. Halte dich aber dann auch bitte an die getroffene Vereinbarung, denn Tierheime sind für Tiere, die kein Zuhause haben da und nicht als Bank anzusehen.

Auch mit Tierärzten lässt sich reden und zahlungsvereinbarungen treffen.

In erster Linie braucht dein Kater JETZT SOFORT Hilfe. Also bitte unternimm etwas und lasse ihn nicht elend krepieren.

...zur Antwort

Meinst du nicht, dass du bei den ganzen Krankheiten, die du seit ein paar Tagen hast, zum Arzt gehen solltest?

Du bist doch nicht auch noch blind, denn sonst hättest du schon vorgestern die passende Antwort gehabt, wenn du sie hier gelesen hättest. Niemand kann dir helfen, du musst es selbst tun.

...zur Antwort