Werden Kater nach der Kastration ruhiger?

6 Antworten

Also mein Kater war nach der Kastration nur in der Hinsicht ruhiger, dass er weniger Interesse an dem Po seiner Schwester hatte. Gespielt hat er immer noch gern auch wenn er nie dabei außer Rand und Band war. Er war 6 Monate alt als ich mit ihm zum Doc ging und sie sagte es wäre zeitlich OK und das ich mir so auch eventuelle Reviermarkierungen (leichtes Pieseln an Türrahmen) erspart hätte. Mein früherer Kater ist ein Freigänger gewesen und er kam immer mit Schrammen und Blessuren von Revierkämpfen heim. Das verging als er dann kastriert wurde. Er wurde also auch ein wenig ruhiger auch wenn er zu Hause schon immer entspannt und verschmust gewesen war.

Es spielen viele Kriterien eine Rolle. Die Sturm und Drangphase gehören zu den Kleinen einfach dazu ( mit ohne ohne Kastration ).Nach der Kastration gehen das Triebverhalten und auch das Agressionsverhalten in fast allen Fällen zurück und das Katerchen wird ein wenig ausgeglichener. Aber letztendlich reagieren alle Kater verschieden.

Es dauert ein wenig bis sich der Hormonspiegel nach einer Kastration eingependelt hat aber in der Regel werden die Tiere schnell ausgeglichener. Allerdings befinden sich so junge Katzen so und so in einer wilden Zeit in dem Alter. Es kann also nur besser werden :-D

Was möchtest Du wissen?