Wenn ihr...?

Das Ergebnis basiert auf 39 Abstimmungen

Fair sein, klar 85%
What?! 13%
Ne würd ich liegen lassen 3%

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Fair sein, klar

Fair? Alles andere ist unterlassene Hilfeleistung und strafbar.

Wobei so manch einer sicher nicht wüsste, was zu tun ist, oder sogar noch ein Video drehen würde. Eigentlich sollte man eine Pflicht einführen, nach der jeder mind. alle 2 Jahre, wenn nicht sogar jährlich, einen Erste-Hilfe-Kurs absolvieren muss.


NachfolgerJesu 
Fragesteller
 21.07.2020, 14:34

Haha. Diese Antwort ist eigentlich das beste Antwörtchen.

Danke

0
Fair sein, klar

Auch wenn es einem in einer Art "unangenehm" ist, muss man hier einfach mal über seinen Schatten springen. Wenn man es nicht tut macht man sich übrigens Strafbar!


What?!

Eigentlich doch klar, wer nichts tut macht sich wegen unterlassener Hilfeleistung strafbar.

Auf der anderen Seite sollte man auch vorsichtig sein, z.B. nicht überfallen zu werden (Selbstschutz sollte auch nicht vernachlässigt werden). Ergo Abstand halten, Polizei benachrichtigen - zusätzlich Hilfe holen .

Fair sein, klar

Selbstverständlich würde ich den Rettungsdienst informieren und bis zu deren Eintreffen tun was ich kann um zu Helfen. Und sei es nur um im einfachsten Fall "nur" das Händchen von ihm oder ihr zu halten. Wie jemand da einfach so weitergeht oder weiterfährt, ist mir völlig unverständlich. Schließlich könnte man da ja auch selbst liegen. Als ich nach einem Verkehrsunfall schwer Verletzt auf der Matte lag, war ich froh das sich jemand um mich gekümmert hat und bei mir war.


Huflattich  21.07.2020, 14:15

Ein unnötig gerufener Rettungswagen kann teuer werden. Daher Polizei benachrichtigen und/oder anders Hilfe holen

0
AlterHaudegen75  21.07.2020, 14:20
@Huflattich

Ich Denke wenn jemand Halbtot auf der Straße liegt, ist das wohl ein ausreichender Grund. Abgesehen davon, wenn ich in einer solchen Situation den Notruf verständige und es sich herausstellt, dass ein Rettungswagen eigentlich unnötig gewesen ist, bezahle ich dafür keinen Cent. Zumindest wüsste ich das nicht.

1
Shiranam  21.07.2020, 14:21
@Huflattich

Wenn jemand "halbtot" auf der Straße liegt, dann ist es berechtigt, den Rettungswagen zu rufen. Jeder ist sogar verpflichtet zu helfen und das kann auch durch den Ruf des Rettungswagens geschehen.

1
Huflattich  21.07.2020, 14:21
@AlterHaudegen75

Wer weiß - Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Sag ja auch nicht dass man nichts tun sollte .

0
AlterHaudegen75  21.07.2020, 14:27
@Huflattich

Also würdest du aus Vorsicht lieber keinen Rettungsdienst Informieren. Sehe ich das so Richtig? In einer solchen Situation, also wenn der RTW wirklich nicht benötigt wird, zahle ich bzw. der Anrufer keinen einzigen Cent. Als Laie können die wenigsten in einer solchen Situation nicht die Lage bzw. Verletzungen Ab-und oder Einschätzen. Demzufolge kann einem kein Vorwurf gemacht werden und ist nicht Erstattungspflichtig.

1
Huflattich  21.07.2020, 14:30
@AlterHaudegen75

Ich würde in jedem Fall die Polizei informieren, und dann schauen ob und wie ich helfen kann, besser lagern all das was man so in der ersten Hilfe so tun kann .

0
NachfolgerJesu 
Fragesteller
 21.07.2020, 14:32

Da sist ein schöner Kommentar/Antwort

0
AlterHaudegen75  21.07.2020, 14:39
@NachfolgerJesu

Danke. ... Wie ich schon erwähnt habe lag ich selbst mal auf der Straße und war froh und Dankbar das diese Frau bei mir gewesen ist.

0
NachfolgerJesu 
Fragesteller
 21.07.2020, 15:09
@AlterHaudegen75

matthäus 7:12

Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihnen! Darin besteht das Gesetz und die Propheten.

0
Fair sein, klar

Notruf wählen bzw. jemanden den Notruf wählen lassen. Sofortmaßnahmen und erste Hilfe leisten und die Person trösten.

Unterlassene Hilfeleistung ist ein Straftatbestand des deutschen Strafrechts und in § 323c StGB geregelt. Selbst wenn es nicht strafbar wäre, würde ich es ganz schön unmenschlich finden, einfach so an der Person vorbeizugehen, ohne zu helfen oder Hilfe zu holen.