Wels in kleines Aquarium?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

wichtig ist nicht unbedingt, wie viel Wasser ins AQ passt, sondern die Größe, also die Grundfläche!

Ein rechteckiges AQ, mit einer niedrigen Höhe ist besser geeignet als so ein Cube, der über wenig Grundfläche, dafür aber eine unsinnige Höhe verfügt.

Wenn die Kantenlänge deine AQ mind. 40 cm beträgt, dann könntest du z.B. eine 5er Gruppe der kleinen Zwergpanzerwelse pflegen. Corydoras habrosus oder hastatus wären gut geeignet.

Nun kommt das große ABER: für die Haltung dieser Mini-Welse brauchst du zwingend und unbedingt einen Sandboden! Bei einem anderen Boden würden sich die sehr empfindlichen und zarten Barteln der Welschen schnell abwetzen und sie müssten elendiglich verhungern.

Voraussetzung ist weiterhin, dass du nicht ohnehin schon das AQ gut besetzt hast, denn die Panzerwelse müssen mind. in einer 5er Gruppe gehalten werden - besser wären sogar noch 7 - 8 Tiere.

Von den Zwergsaugwelsen (Otocinclus) solltest du die Finger lassen, denn sie sind zwar sehr putzig - aber sehr empfindlich. Sie sterben schneller als man gucken kann. (Man wird dir dies im Zooladen sicher anders erzählen - aber es stimmt nicht).

Gutes Gelingen

Hallo lukas176,

Ich habe gehört, dass sie nur bis zu einer Größe wachsen, die dem Lebensraum, also Becken, angemessen ist. Stimmt das?

Nein, das stimmt nicht, denn die Größe ist praktisch genetisch "vorprogrammiert", in zu kleinen Becken, werden zwar die Fische nicht ihre normale Endgröße erreichen, doch ihre Eingeweide werden weiterwachsen und wenn im zu kleinen Körper kein Platz mehr ist, werden sie qualvoll verenden!

Zum anderen, sollten die meisten kleinen Welsarten immer in einem Trupp von mindestens 5-7 Stück gepflegt werden, um ihnen wenigstens ein Minimum an artgerechter Haltung angedeihen zu lassen, wobei viele auch noch erhebliche Ansprüche an die Wasserwerte haben!

Also, Du siehst, für diese Beckengröße, kommen keine Welse in Frage, weder einer noch mehrere!

Falls Du Dich wirklich für ein Aquarium interessierst, solltest Du den folgenden Link aufmerksam durchlesen:

http://www.aquaristik-live.de/beginner-forum-f1/leitfaden-fuer-anfaenger-der-aquaristik-t1803.html

MfG

norina

Nein das stimmt so nicht. Die wachsen dann zwar nicht mehr das heißt aber nicht das sie sich ihrem Lebensraum anpassen sondern das sie unter kümmerwuchs leiden. Die Organe wachsen weiter und irgendwann verendet das Tier dann Qualvoll. Es gibt Panzerwelse die nicht ganz so groß werden.

Fiederbart Welse?

Hallo zusammen. hab da mal ne Frage zu den Fiederbart Welsen. Also ich habe die vor ca. 2-3 Monaten Geschenkt bekommen. Das Problem ist ich finde keine einzige hilfreiche Lektüre über diese Wels art. Laut allem was ich bisher ergoogelt habe ist es noch niemandem Gelungen diese Rasse zu vermehren .... somit kann nichts über das Balzverhalten bzw. die Geschlechtserkennung lesen.

nun zu meiner eigentlichen Frage:

Die 3 welse sind hergegangen und haben mein Aquarium total umgestaltet. Die gesamten Hölen (die für die kleineren Fische bestimmt wären) haben sie zusammen gestellt und sich eine Art Dreieck gebaut. Sie befinden sich auch ausschließlich in diesem Gebiet also für mich sieht das so aus als ob sie sich dort ein Revier gebaut haben... aber sie verjagen kaum Fische die sich dort befinden. Es macht Ihnen auch nichts aus das in einer der verschobenen Höhlen ein Wels drinnen ist.

Warum machen die das?

Sie schwimmen auch ab und zu auf dem Rücken bzw. machen sie eine Rolle im Inet steht das dies ein Zeichen dafür ist das es Ihnen im Becken gefällt....

Kennt sich irgendjemand mit diesen Tieren aus ?

...zur Frage

Messerfisch in Kleinen Becken aufziehen?

Hallo, ich habe vor kurzen einen Messerfisch geschenkt bekommen, er ist etwa 8 cm groß. Da mein 150x80x80 Becken Leider vor 3 Tagen kaputt gegangen ist, musste ich ihn ein 125 Liter Becken (85x40x40) geben. Da es leider erst Anfang nächstes Jahr möglich ist ein neues Aquarium mit den maßen 150x80x80 zu Kaufen wollte ich fragen ob ich ihn ca. ein Jahr in diesen kleinen Becken lassen kann um ihn dann später in das große Becken zu geben?

...zur Frage

L-Wels 200l Einzelhaltung?

Hallo und herzlich willkommen zu meiner Frage.

Welche L-Wels kann in einem 200l-Aquarium gehalten werden? Am besten eine dunkle Art..

Besatz:
6x Marmorbeilbauch
2x Skalar (Jungfische.. Bleiben solange bis sie zu groß sind, dann werden sie einem Freund gegeben)
20x Roter Neon
15x Panda Pandawels

Infos:
Besatz ist geplant möchte mich aber ungern umstimmen lassen. Habe mich gut informiert.

Danke und Liebe Grüße, Elian

...zur Frage

Aquarium, was brauche ich alles (Tipps)?

Ich will mir unbedingt ein Aquarium kaufen.
Es darf aber nicht zu groß sein auf Grund meines geringen Platzes in meinem Zimmer.
Ich habe absolut keine Ahnung was man braucht etc.

Mit wie viel muss ich für ein kleines Aquarium rechnen ? am besten gleich ein Anfänger-Set mit Pumpe & alles mögliche drin.

Meine Frage an die Fischexperten xD

  • Wie viel muss ich rechnen für ein kleines Aquarium mit allen drum & dran (am besten nicht die luxuriösesten Teile)
  • Ist ein Aquarium (die Pumpe / Licht kp) sehr laut ?
  • Stinkt dieses sehr doll ?
  • Gibt es was worauf ich dringend achten muss ?
...zur Frage

Kümmerwuchs beim antennenwels?

Ich habe vor paar Monaten Nachwuchs bekommen und habe die Jungen an dem Zeitpunkt an dem sie das Nest verlassen in einen Aufzuchtkasten gesetzt. (Nur wenige natürlich) Nennt mich jetzt einen tierquäler aber ich habe leider kein ersatzbecken mehr und ich konnte keins auftreiben. Ich hab halt nen skalar und da krieg ich ja sonst keinen wels durch 😔 Ich habe sie vor ein paar Wochen rausgelassen. Seitdem habe ich das Gefühl, dass sie nicht wachsen. Vielleicht täuscht mich auch mein Gefühl und ich sehe keinen unterschied weil ich sie mir jeden Tag angucke. Naja meine eigentlich Frage ist nun ob sie in dem aufzuchtkasten schon einen kümmerwuchs erlitten haben und jetzt im großen Becken nicht mehr weiter wachsen?

...zur Frage

Pflanzen im Aquarium zerfressen?

Hallo!
Kann mir jemand helfen?
Die Fische im Becken fressen die Pflanzen ab und das so schnell das sie kaum noch nach wachsen können.

Hab eigentlich nur Friedfische im Becken, also Guppys und Neos...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?