Welcher Wels für 60l Aquarium?

4 Antworten

Hallo,

in einem so kleinen AQ kann man kaum Welse halten, wenn du keine Panzerwelse (davon auch nur die Zwergarten) magst.

- Otocinclus (Ohrgitterharnischwelse) sind extremst empfindlich, wenn sich der Nitritwert noch einmal auch nur leicht erhöht, deshalb sollten sie erst nach etlichen Monaten in ein stabil laufendes AQ. Aber niemals in hartes Wasser.

- Hummelwelse ( auch Kleiner Harlekinwels genannt) vertragen auch kein härteres Wasser über 15 GdH.

- und das gleiche trifft auf die putzigen Deltaflügel-Zwergwelse zu (Hara jerdoni)

Für hartes Wasser hast du da keine Chance, wenn du die Tiere verantwortungsvoll pflegen möchtest.

Gutes Gelingen

Daniela

Hallo!

Ich habe in 60l Zwerggarnelen, Ringelhechtlinge und Ohrgitterharnischwelse. Die finde ich allerdings sterbenslangweilig, diese Welse, nützlich sind sie sicher.

Ohrgitterharnischwelse gehören aber erstens nicht in ein frisches AQ und nicht in hartes Wasser.

0
@dsupper

mag sein, aber ich hab's ihnen nicht verraten und sie leben dort schon recht lange und wachsen fröhlich vor sich hin. Vielleicht ist das Wasser auch für die Garnelen nicht tausendprozentig richtig eingestellt, aber sie vermehren sich - es scheint einfach alles in Ordnung zu sein, Lehrbuch hin, Lehrbuch her.

0

Ich empfehle Antennenwelse. Die sind für den Einstieg gut, halten den Boden und die Scheiben sauber und sind lustig anzuschauen mit ihrem Saugknopf.

Was möchtest Du wissen?